Lieselotte Schell

Lieselotte Schell ist eine österreichische Bergsteigerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Lieselotte Schell nahm mehrfach an Expeditionen ihres Mannes, des Bergsteigers Hanns Schell, teil. Neben anderen Erfolgen gelang ihr gemeinsam mit den Expeditionskameraden 1975 die Erstbesteigung des Urdok Kangri I (7250 m) im Karakorum.[1]

Hanns und Lieselotte Schell sind seit über 40 Jahren verheiratet, haben miteinander sechs Kinder und sind 14-fache Großeltern.

Alpinistische Leistungen (Auszug)

  • Gasherbrum I 8080 m (Karakorum, Pakistan), von Hanns Schell geleitete Expedition 1975, Lieselotte Schell gelangt auf der Gasherbrum Aufstiegsroute bis in Lager III, den Gipfel erreichen H. Schell, Robert Schauer und Herbert Zefferer
  • Urdok Kangri I 7250 m (Karakorum, Pakistan), Erstbesteigung 1975 mit Hanns Schell, Karl Hub, Robert Schauer, Helmut Prevedel und Herbert Zefferer
  • Kun 7077 m (Himalaya, Indien), 1977 Versuch einer Massiv-Traverse vom Kun- zum Nun-Gipfel; nur der Kun-Gipfel wird von Robert Schauer, Karl Hub, Gerhard Pressel, Hanns und Lieselotte Schell erreicht

Quellen

  1. www.bergfieber.de - Biografie H. Schell

Weblinks

  • Hanns Schell: Climbs And Expeditions. In: American Alpine Journal 1976. American Alpine Club, S. 542, abgerufen am 7. Juni 2012 (PDF, englisch).