Life Science Austria

Logo LISA

Life Science Austria (LISA) ist ein Schwerpunktprogramm im Bereich Life Sciences, welches die Austria Wirtschaftsservice im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend (BMWFJ) seit 2002 umsetzt. Life Science Austria sieht sich als Schnitt- und Anlaufstelle für Fragen der Life Science-spezifischen Unternehmens- und Projektförderung.

Ziele und Aufgaben

Ziele der Initiative sind die Erhöhung der Anzahl an Life Science-Unternehmen in Österreich durch Neugründungen und Ansiedelung, deren Finanzierung und die Betreuung der Gründer und Unternehmen durch diverse Beratungsleistungen und Ausbildungsmaßnahmen. Zur Erreichung dieser Ziele veranstaltet LISA den Business-Plan Wettbewerb Best of Biotech - BOB, finanziert vielversprechende, vorwettbewerbliche Forschungsprojekte LISA-PreSeed und berät Unternehmen und Unternehmensgründungen in den Bereichen Geschäftsmodelle, Strukturierung, Businessplanerstellung, Finanzierung, Förderung und Patente. Das Angebot beinhaltet auch Aus- und Weiterbildung von Gründern und Unternehmen sowie Studierenden der Life Science-Studienrichtungen. Die Finanzierung von Gründungen mit LISA Seedfinancing und die Projektfinanzierung (Double Equity, erp Kredite, Garantieinstrumente) in der späteren Unternehmensentwicklung sind für Life Science-Unternehmen die wichtigsten Förderinstrumente in der Start- und Wachstumsphase. In Summe wurde seit 2000 von der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft 370 Mio Euro für den Life Science-Bereich bereitsgestellt.

Internationales Standortmarketing

Für die Präsentation des Standortes Österreichs und seiner wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Erfolge am internationalen Markt wurde 2008 das Internationale Standortmarketing Life Science Austria (LISA) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Familie und Jugend (BMWFJ) gegründet, das internationale Kooperationen intensivieren und die Wahrnehmung des Standortes Österreichs international steigern soll.

LISA soll als Marketingplattform dienen, um den Life Science-Standort Österreich abzusichern und auszubauen. Kooperationspartner sind ecoplus/Technopole Niederösterreich, der Gesundheitscluster Oberösterreich, Human Technology Styria, LISAvienna und die Tiroler Zukunftsstiftung/Life Science Cluster Tirol. Gemeinsam mit den Regionen und in Zusammenarbeit mit der Austrian Business Agency und der Wirtschaftskammer Österreich steht LISA Interessenten aus aller Welt gegenüber und sieht sich als Ansprechpartner in Fragen der Kooperation, Ansiedlung und Förderung von Projekten und Unternehmen. Seit ihrer Gründung hat LISA 117 Unternehmen, Start-ups und Universitäts-Spin-offs durch Messeauftritte auf 27 internationalen Biotech- und Medizintechnikmessen präsentiert. Die Messeauftritte werden vor allem für die Kontaktpflege und –anbahnung, sowie für die Imagepflege genutzt.

Weblinks