Liste der Äbte des Stifts Sankt Peter

Die folgenden Personen waren Äbte des Stifts St. Peter in Salzburg:

  • Rupert (um 696–716/718) (Abtbischof)
  • Vitalis (716/718–vor 728) (Abtbischof)
  • Flobrigis († 737) (Abtbischof)
  • Johannes (739–746) (Abtbischof)
  • Virgil (746–784) (Abtbischof)
    • Bertricus (784–785) [4]
  • Arno (785–821) (Abterzbischof)
    • Ammilonius (821) [5]
  • Adalram (821–836) (Abterzbischof)
  • Liupram (836–859) (Abterzbischof)
  • Adalwin (859–873) (Abterzbischof)
  • Adalbert I. (873–874) (Abterzbischof)
  • Theotmar (874–907) (Abterzbischof)
  • Pilgrim I. (907–923) (Abterzbischof)
  • Odalbert (923–935) (Abterzbischof)
  • Egilolf (935–939) (Abterzbischof)
  • Herold (939/940–958) (Abterzbischof)
  • Friedrich I. (958–987) (letzter Abterzbischof, das Amt des Abtes und Erzbischofs wird getrennt)
  • Tito (987–1025)
  • Mazzelin (1025–?)
  • Rupert II. (zwischen 1025 und 1060)
  • Rupert III. (zwischen 1025 und 1060)
  • Gerwig (1060)
  • Reginward (1074)
  • Irimbert (1076–1077)
  • Thiemo (1077–1090) (danach Erzbischof von Salzburg)
  • Albert I. (1090–1104)
  • Wezelin (1104–1116)
  • Reginbert von Brixen (1116–1125)
  • Balderich (1125–1147)
  • Heinrich I. (1147–1167) (danach Bischof von Gurk)
  • Heinrich II. (1167–1188)
  • Wichpoto (1188–1193)
  • Pilgrim II. (1193–1195)
  • Konrad I. (1196–1198)
  • Pilgrim II. (1198–1199)
  • Simon I. (1199–1231)
  • Berthold (1231–1242)
  • Richer (1242–1259)
  • Albert II. (1259–1263)
  • Chuno (1263–1266)
  • Simon II. (1266–1269)
  • Dietmar II. (1270–1288)
  • Engelbert (1288–1297)
  • Rupert IV. (1297–1313)
  • Konrad II. (1313–1346)
  • Otto I. (1346–1364)
  • Johannes II. Rozzes (1364–1375)
  • Otto II. Chalhochsperger (1375–1414)
  • Leonhard Putzner (1414–1415)
  • Ulrich Plankenfelser (1415–1420)
  • Johannes III. Nottenhauser (1420–1428)
  • Georg I. Waller (1428–1435)
  • Erhard Lomptz (1435–1436)
  • Petrus I. Klughammer (1436–1466)
  • Rupert V. Keutzl (1466–1495)
  • Virgil II. Pichler (1495–1502)
  • Wolfgang Walcher (1502–1518)
  • Simon III. Garchanetz (1518–1521)
  • Johann IV. von Staupitz (1522–1524)
  • Kilian Püttricher (1525–1535)
  • Georg II. Oeller (1535)
  • Aegidius Radlmayr (1535–1553)
  • Benedikt Obergasser (1554–1577)
  • Andreas Graser (1577–1584)
  • Martin Hattinger (1584–1615)
  • Joachim Buchauer (1615–1626)
  • Albert III. Keuslin (1626–1657)
  • Amand Pachler (1657–1673)
  • Edmund I. Sinnhuber (1673–1702)
  • Karl Schrenk von Notzing (1702–1704)
  • Placidus Mayrhauser (1704–1741)
  • Gottfried Kröll (1741–1753)
  • Beda Seeauer (1753–1786)
    Beda Seeauer
    Wappen des Abtes Beda Seeauer am Turm der Stiftskirche St. Peter
  • Dominikus (Kajetan Rupert) von Hagenauer (1786–1811)
    • Coelestin Spatzenegger (1811–1816) (Prior und Administrator)
  • Joseph Neumayr (1816–1818)
  • Albert IV. Nagnzaun (1818–1857)
  • Albert V. Eder (1857–1876) (später Erzbischof von Salzburg)
  • Romuald Horner (1876–1901)
  • Willibald Hauthaler (1901–1922)
  • Petrus II. Klotz (1922–1931; ab 1927 Erzabt)

Erzäbte

Einzelnachweise

  1. im Verbrüderungsbuch von St. Peter von Virgil als zweiter Abt genannt, in der Kleinen Salzburgischer Chronik als dritter Abt genannt
  2. im Verbrüderungsbuch von St. Peter und der Kleinen Salzburgischer Chronik genannt
  3. im Verbrüderungsbuch von St. Peter und der Kleinen Salzburgischer Chronik genannt
  4. erwähnt in der Kleinen Salzburgischer Chronik
  5. erwähnt in der Kleinen Salzburgischer Chronik

Weblinks