Liste der Abgeordneten zum Landtag Steiermark (XI. Gesetzgebungsperiode)

Diese Liste der der Abgeordneten zum Landtag Steiermark (XI. Gesetzgebungsperiode) listet alle Abgeordneten zum Steiermärkischen Landtag in der XI. Gesetzgebungsperiode vom 18. Oktober 1986 bis zum 18. Oktober 1991 auf. Bei der Landtagswahl 1986 erreichte die Österreichische Volkspartei (ÖVP) 30 der 56 Landtagssitze und konnte dadurch ihre absolute Mandatsmehrheit verteidigen, wobei sie gegenüber der Landtagswahl 1981 unverändert blieb. Die Sozialistische Partei Österreichs (SPÖ) verlor zwei Mandate und stellte nach der Wahl 22 Landtagsabgeordnete, die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) konnte ihre bisherigen zwei Mandate halten. Neu in den Landtag zog die „Grün-Alternative Liste Steiermark“ (VGÖ-AL) mit zwei Mandaten ein, ein Bündnis zwischen den Vereinten Grünen Österreichs (VGÖ) und der Alternativen Liste Österreichs (AL).

Funktionen

Landtagsabgeordnete

Name Partei Anmerkung
Bacher Johann ÖVP  
Beutl Walburga ÖVP ab 16. Oktober 1990
Buchberger Rupert ÖVP  
Cortolezis Candidus ÖVP ab 17. Oktober 1989
Dorfer Leopold Johann ÖVP bis 8. Oktober 1990
Eichtinger Karl ÖVP  
Erhart Alois SPÖ bis 17. September 1991
Ficzko Arthur SPÖ ab 17. Mai 1988, bis 30. September 1990
Freitag Alexander SPÖ  
Fuchs Wilhelm ÖVP bis 30. September 1990
Gennaro Kurt SPÖ  
Getzinger Günter SPÖ  
Glaser Helmut SPÖ  
Glößl Heinz-Johann ÖVP  
Göber Emmy ÖVP bis 23. September 1991
Gottlieb Peter SPÖ bis 27. November 1989
Grabensberger Maria ÖVP  
Grillitsch Gottfried ÖVP ab 28. April 1991
Gross Barbara SPÖ ab 24. Jänner 1989
Hammer Kurt SPÖ  
Hammerl Georg SPÖ bis 16. Mai 1988
Harmtodt Alois ÖVP bis 8. Oktober 1990
Heibl Otto SPÖ ab 28. November 1989
Herrmann Siegfried SPÖ ab 24. November 1987
Hirschmann Gerhard ÖVP  
Kalnoky Lindi ÖVP  
Kammlander Hertgunde VGÖ-AL  
Kanduth Richard ÖVP  
Kirner Johann SPÖ bis 16. Mai 1988
Klasnic Waltraud ÖVP bis 20. Juni 1988
Kohlhammer Walter SPÖ bis 18. September 1991
Kollmann Franz ÖVP  
Korber Josef VGÖ-AL  
Kröll Hermann ÖVP  
Löcker Hans ÖVP ab 16. Oktober 1990
Lopatka Reinhold ÖVP  
Maitz Karl ÖVP  
Meyer Margareta SPÖ bis 15. September 1991
Minder Erna SPÖ  
Neuhold Johann ÖVP  
Ofner Franz SPÖ bis 16. Juli 1991
Ofner Günther SPÖ  
Pfohl Friedrich ÖVP  
Pinegger Adolf ÖVP  
Pöltl Erich ÖVP  
Prieschl Klaus SPÖ bis 3. Dezember 1987
Prutsch Alfred ÖVP ab 16. Oktober 1990
Prutsch Günther SPÖ ab 16. Oktober 1990
Purr Reinhold ÖVP  
Pußwald Hermine ÖVP  
Rader Ludwig FPÖ  
Rainer Karl SPÖ  
Reicher Johann SPÖ  
Riegler Josef ÖVP bis 22. Jänner 1987
Rupp Benno ÖVP ab 21. Juni 1988
Schaller Herrmann ÖVP bis 27. Jänner 1987
Schilcher Bernd ÖVP  
Schoiswohl Lore SPÖ bis 15. Oktober 1991
Schrammel Josef ÖVP  
Schrittwieser Siegfried SPÖ ab 3. Dezember 1987
Schützenhöfer Hermann ÖVP  
Schwab Hubert ÖVP  
Schweighofer Johann ÖVP ab 27. Jänner 1987, bis 14. Juli 1991
Seidl Gertrude ÖVP ab 10. September 1991
Sponer Alfred SPÖ  
Steiner Hans ÖVP  
Stoisser Hans ÖVP  
Strenitz Dieter SPÖ bis 24. November 1987
Trampusch Franz SPÖ  
Tschernitz Kurt SPÖ bis 17. Oktober 1988
Ussar Siegfried SPÖ ab 17. Mai 1988
Vollmann Karlheinz SPÖ  
Wegart Franz ÖVP  
Zdarsky Annemarie SPÖ bis 24. Jänner 1989
Zellnig Franz SPÖ  

Literatur

  • Josef Rauchenberger (Hrsg.): Stichwort Bundesländer – Bundesrat. Wahlen und Vertretungskörper der Länder von 1945 bis 2000. Wien 2000, ISBN 3-9011-1105-0.