Liste der Abgeordneten zum Vorarlberger Landtag (XI. Gesetzgebungsperiode)

Diese Liste der Abgeordneten zum Vorarlberger Landtag (XI. Gesetzgebungsperiode) listet alle Abgeordneten des Vorarlberger Landtags während der XI. Gesetzgebungsperiode auf. Der Landtag amtierte in der XI. Gesetzgebungsperiode vom 17. Juni 1919 bis zur Angelobung der Abgeordneten der XII. Gesetzgebungsperiode 1923.

Von den 30 Abgeordneten stellte die Christlichsoziale Partei (CSP) nach der Landtagswahl 1921 22 Abgeordnete. 5 entfielen auf die Sozialdemokratische Arbeiterpartei (SDAP), 2 auf die Deutschfreiheitliche Partei (DFP) und ein Abgeordneter auf die Unabhängige Bauernbündler-Partei (BBP).

Inhaltsverzeichnis

Funktionen

Landtagsvorsitzende

Nach der Landesverfassung war der Vorarlberger Landeshauptmann gleichzeitig der erste Vorsitzende des Landtags. Somit übernahm Otto Ender nach seiner Wahl zum Landeshauptmann mit 28 von 30 abgegebenen Stimmen auch die Funktion des Ersten Vorsitzenden. In das Amt des zweiten Vorsitzenden wurde einstimmig der 1. Landeshauptmannstellvertreter Ferdinand Redler, in das Amt des dritten Vorsitzenden der 2. Landeshauptmannstellvertreter Fritz Preiß gewählt.

Landtagsabgeordnete

Name Fraktion Anmerkungen
Allgäuer Stefan CSP  
Amann Alois CSP  
Bechter Josef CSP  
Bischofberger Alois CSP  
Dür Lorenz CSP  
Ender Otto CSP  
Fink Barnabas CSP  
Hermann Hermann SDAP  
Hollenstein Josef CSP  
Kennerknecht Josef CSP  
Keßler Franz Josef CSP  
Konzett Andreas CSP  
Linder Anton SDAP  
Loser Franz CSP  
Luger Engelbert CSP  
Mittelberger Johann Josef CSP  
Müller Johann Josef CSP  
Nägele Josef CSP  
Natter Franz DFP  
Neyer Bernhard CSP  
Preiß Fritz SDAP  
Rauscher Franz SDAP  
Redler Ferdinand CSP  
Riedmann Franz SDAP bis 8. Mai 1920
Peter Josef SDAP am 8. Mai 1920 für Franz Josef Riedmann angelobt
Schertler Lorenz CSP  
Schneider Robert CSP  
Tschavoll Jakob CSP  
Wachter Franz Josef BBP  
Welte Albert CSP  
Zumtobel Anton DFP  

Literatur

  • Stenographische Sitzungsberichte des 11. Vorarlberger Landtags