Liste der Landesstatthalter Vorarlbergs

Wappen des Landes Vorarlberg

In dieser Liste werden die Landesstatthalter Vorarlbergs chronologisch aufgelistet. Als Landesstatthalter wird im österreichischen Bundesland Vorarlberg der Landeshauptmannstellvertreter bezeichnet.

Die Liste beginnt im Jahr 1923 mit der offiziellen Schaffung des Amts des Landesstatthalters durch die neue Vorarlberger Landesverfassung. Zuvor hatte dieses Amt dem des Landesvizepräsidenten entsprochen und war stets durch 2 Personen vertreten worden. Zwischen 1939 und 1945 verlor das Land Vorarlberg aufgrund des Anschlusses an das nationalsozialistische Deutsche Reich seine Souveränität und in Folge dessen existierte auch das Amt des Landesstatthalters während dieser Zeit nicht. Nach der Befreiung Vorarlbergs durch die Alliierten in den ersten Tagen im Mai 1945 wurde von den Besatzungsmächten am 24. Mai 1945 eine provisorische Landesregierung in Form des Landesausschusses eingesetzt, dessen Landesvizepräsident Jakob Bertsch (SPÖ) war. Erst am 11. Dezember 1945 wurde wieder ein freier, demokratisch gewählter Landtag angelobt und dadurch auch das Amt des Landesstatthalters wieder eingeführt.

Name Fraktion Amtszeit Herkunftsort
Ferdinand Redler CS 1923 – 1930 Feldkirch
Martin Schreiber CS 1930 – 1931 Feldkirch
Ferdinand Redler CS/VF 1931 – 1934 Feldkirch
Alfons Troll VF 1934 – 1938 Schwarzach
Martin Schreiber ÖVP 1945 – 1954 Feldkirch
Ernst Kolb ÖVP 1954 – 1959 Lauterach
Eduard Ulmer ÖVP 1959 – 1963 Dornbirn
Gerold Ratz ÖVP 1964 – 1973 Dornbirn
Martin Müller ÖVP 1973 – 1974 Bürs
Rudolf Mandl ÖVP 1974 – 1984 Feldkirch
Siegfried Gasser ÖVP 1984 – 1990 Bregenz
Herbert Sausgruber ÖVP 1990 – 1997 Höchst
Hans-Peter Bischof ÖVP 1997 – 1999 Lochau
Hubert Gorbach FPÖ 1999 – 2003 Frastanz
Dieter Egger FPÖ 2003 – 2004 Hohenems
Hans-Peter Bischof ÖVP 2004 – 2006 Lochau
Markus Wallner ÖVP 2006 – 2011 Frastanz
Karlheinz Rüdisser ÖVP seit 2011 Lauterach

Weblinks