Liste der Träger des Ehrenzeichens des Landes Vorarlberg in Gold

Diese Liste umfasst alle Träger des Ehrenzeichens des Landes Vorarlberg in Gold, der höchsten Auszeichnung für Verdienste um das österreichische Bundesland Vorarlberg. Die höchste Landesauszeichnung Vorarlbergs kann auf zweierlei Arten verliehen werden: zum einen automatisch durch die Wahl zum Landeshauptmann oder zum Landtagspräsidenten, zum anderen durch den Landesehrenzeichenrat.

Grundsätzlich erlischt mit dem Tod des Trägers die Gültigkeit des Ehrenzeichens, weshalb die hier aufgeführten Personen all jene sind, denen das Ehrenzeichen in Gold verliehen wurde und nicht nur diejenigen, die aktuell Träger des Ehrenzeichens sind. Durch das Ehrenzeichengesetz des Landes Vorarlberg aus dem Jahr 1963 (in der Fassung von 2001) ist bestimmt, dass höchstens 24 Personen ein vom Landesehrenzeichenrat verliehenes Goldenes Ehrenzeichen zur selben Zeit führen dürfen. Von dieser Bestimmung ausgenommen sind jene Personen, die das Ehrenzeichen aufgrund ihres Amtes erhalten haben. Die Liste ist chronologisch nach Verleihungsjahr vorsortiert.

Ehrenzeichenträger

Name Verleihungsjahr Verleihungsgrund
Ulrich Ilg 1963 Kraft Amt: Landeshauptmann (1945–1964), Landtagspräsident (1945–1949)
Josef Andreas Feuerstein 1963 Kraft Amt: Landtagspräsident (1949–1964)
Herbert Keßler 1964 Kraft Amt: Landeshauptmann (1964–1987)
Karl Tizian 1964 Kraft Amt: Landtagspräsident (1964–1974)
Anton Ammann 1964 Durch Landesehrenzeichenrat: Generaldirektor der Vorarlberger Illwerke
Carl Bitz 1964 Durch Landesehrenzeichenrat: Schweizer Konsul in Bregenz (1939–1962)
Lorenz Böhler 1964 Durch Landesehrenzeichenrat: Pionier der modernen Unfallchirurgie
Eduard Ulmer 1964 Durch Landesehrenzeichenrat: Landesrat (1945–1963), Landesstatthalter (1959–1963)
Adolf Vögel 1964 Durch Landesehrenzeichenrat: Landesrat (1932–1938 und 1945–1963)
Franz Michel Willam 1965 Durch Landesehrenzeichenrat: Gelehrter und Schriftsteller
Edwin Albrich 1967 Durch Landesehrenzeichenrat: Gründer der Kuranstalt Montafon
Ernst Kolb 1968 Durch Landesehrenzeichenrat: Bundesminister (1948–1952 und 1952–54), Landesstatthalter (1954–1959)
Opilio Rossi 1968 Durch Landesehrenzeichenrat: Apostolischer Nuntius in Wien (1961–1967)
Josef Schoder 1968 Durch Landesehrenzeichenrat: Landesrat (1957–1969)
Franz König 1968 Durch Landesehrenzeichenrat: Erzbischof von Wien (1956–1985)
Pius Fink 1972 Durch Landesehrenzeichenrat: Abgeordneter zum Nationalrat (1945–1970)
Gerd Bacher 1972 Durch Landesehrenzeichenrat: Generalintendant des ORF (1967–1974, 1978–1986 und 1990–1994)
Carl Holböck 1972 Durch Landesehrenzeichenrat: Universitätsprofessor für Kirchenrecht
Edwin Loebenstein 1972 Durch Landesehrenzeichenrat: Leiter des Verfassungsdiensts im Bundeskanzleramt (1951–1973)
Martin Purtscher 1974 Kraft Amt: Landtagspräsident (1974–1987), Landeshauptmann (1987–1997)
Hermann Gmeiner 1974 Durch Landesehrenzeichenrat: Schöpfer der SOS-Kinderdörfer
Hildegard Schmidt 1975 Durch Landesehrenzeichenrat: Leiterin des Werks der Frohbotschaft (1948–1973)
Martin Müller 1975 Durch Landesehrenzeichenrat: Landesrat (1964–1974), Landesstatthalter (1973–1974)
Gerold Ratz 1975 Durch Landesehrenzeichenrat: Landesrat (1959–1973), Landesstatthalter (1963–1973)
Bruno Wechner 1975 Durch Landesehrenzeichenrat: Bischof von Feldkirch (1968–1989)
Hugo Husslein 1976 Durch Landesehrenzeichenrat: Universitätsprofessor für Frauenheilkunde
Richard Gassner 1977 Durch Landesehrenzeichenrat: Präsident der Vorarlberger Wirtschaftskammer (1965–1975)
Sighard Kleiner 1978 Durch Landesehrenzeichenrat: Generalabt des Zisterzienserordens (1953–1985)
Leopold Bischof 1979 Durch Landesehrenzeichenrat: Präsident der Vorarlberger Ärztekammer (1966–1981)
Kornelius Kryspin-Exner 1979 Durch Landesehrenzeichenrat: Universitätsprofessor für Psychiatrie
Walter Rhomberg 1982 Durch Landesehrenzeichenrat: Präsident der Bregenzer Festspiele (1963–1968), Vizepräsident der Wirtschaftskammer
Walter Zumtobel 1985 Durch Landesehrenzeichenrat: Gründer und Inhaber der Firma Zumtobel
Bertram Jäger 1987 Kraft Amt: Landtagspräsident (1987–1994)
Konrad Blank 1988 Durch Landesehrenzeichenrat: Landesrat (1964–1988)
Kassian Lauterer 1993 Durch Landesehrenzeichenrat: Abt des Zisterzienserkonvents Wettingen-Mehrerau
Alfred Mayer 1993 Durch Landesehrenzeichenrat: Landesrat (1974–1993)
Siegfried Gasser 1994 Kraft Amt: Landtagspräsident (1994–1999)
Josef Bertsch 1995 Durch Landesehrenzeichenrat: Präsident der Vorarlberger Wirtschaftskammer (1985–1995)
Günter Rhomberg 1995 Durch Landesehrenzeichenrat: Präsident der Bregenzer Festspiele (1981–2011)
Rudolf Mandl 1995 Durch Landesehrenzeichenrat: Landesrat (1969–1984), Landesstatthalter (1974–1984)
Rainer Reich 1995 Durch Landesehrenzeichenrat: Vorstandsdirektor der Vorarlberger Illwerke (1977–1993)
Herbert Sausgruber 1997 Kraft Amt: Landeshauptmann (1997–2011)
Manfred Dörler 1999 Kraft Amt: Landtagspräsident (1999–2004)
Luis Drexel 2001 Durch Landesehrenzeichenrat: Mitbegründer und langjähriger Präsident von SPAR
Gottfried Feurstein 2003 Durch Landesehrenzeichenrat: Abgeordneter zum Nationalrat (1975–2002)
Gebhard Halder 2004 Kraft Amt: Landtagspräsident (2004–2010)
Klaus Küng 2005 Durch Landesehrenzeichenrat: Bischof von Feldkirch (1989–2005)
Josef Neuner 2005 Durch Landesehrenzeichenrat: Theologe
Erwin Kräutler 2006 Durch Landesehrenzeichenrat: Bischof der Prälatur Xingu
Josef Fink 2006 Durch Landesehrenzeichenrat: Präsident der Vorarlberger Arbeiterkammer (1987–2006)
Emil Bonetti 2007 Durch Landesehrenzeichenrat: Leiter des „Hauses der jungen Arbeiter“ in Dornbirn
Alwin Lehner 2008 Durch Landesehrenzeichenrat: Gründer und Seniorchef von Alpla
Kuno Riedmann 2009 Durch Landesehrenzeichenrat: Präsident der Vorarlberger Wirtschaftskammer (1995–2008)
Jürgen Weiss 2009 Durch Landesehrenzeichenrat: Präsident des Bundesrats (1995, 1999, 2004 und 2008), Bundesminister (1991–1994)
Bernadette Mennel 2010 Kraft Amt: Landtagspräsidentin (2010–2012)
Peter Wöß 2011 Durch Landesehrenzeichenrat: Präsident der Ärztekammer für Vorarlberg (1986–2011)
Markus Wallner 2011 Kraft Amt: Landeshauptmann (seit 2011)
Gabriele Nußbaumer 2012 Kraft Amt: Landtagspräsidentin (seit 2012)

Weblinks

Ulrich Nachbaur: Träger des Ehrenzeichens des Landes Vorarlberg in Gold. Vorarlberger Landesarchiv, Stand 2. Februar 2012.