Liste der denkmalgeschützten Objekte in Engelhartstetten

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Engelhartstetten enthält die 18 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der niederösterreichischen Gemeinde Engelhartstetten, wobei die Objekte per Bescheid oder durch Verordnung (§ 2a des Denkmalschutzgesetzes[1]) unter Schutz gestellt wurden.

Inhaltsverzeichnis

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Schloss Niederweiden samt Wildküche
Datei hochladen
Schloss Niederweiden samt Wildküche
ObjektID: 6281
Status: Bescheid
Niederweiden 1
Standort
KG: Engelhartstetten
GstNr.: 388/1
auch Jagdschloss Engelhartstetten; barockes Jagdschloss, 1693/94 von Johann Bernhard Fischer von Erlach neu errichtet, bis 1986 rekonstruiert
Schafflerhof (Wohnobjekt, Stallgebäude und Scheune), Ökonomie Niederweiden
Datei hochladen
Schafflerhof (Wohnobjekt, Stallgebäude und Scheune), Ökonomie Niederweiden
ObjektID: 6283
Status: Bescheid
Engelhartstetten 92
Standort
KG: Engelhartstetten
GstNr.: 411
Wirtschaftshof und Schäferei des Schlosses Niederweiden aus niedrigen Gebäuden
Wüstung und Hauberg Grafenweiden
Datei hochladen
Wüstung und Hauberg Grafenweiden
ObjektID: ArD-3-268
Status: Bescheid

seit 2012

Fasangarten
Standort
KG: Engelhartstetten
GstNr.: 377; 378; 379; 380; 381; 382; 383; 384; 384; 386; 390; 391; 392; 534/1
Kath. Pfarrkirche hl. Markus Datei hochladen Kath. Pfarrkirche hl. Markus
ObjektID: 6285
Status: § 2a
Untere Hauptstraße
Standort
KG: Engelhartstetten
GstNr.: 157
Einfacher barocker Bau, 1784 wiedererrichtet
Kath. Pfarrkirche, Wallfahrtskirche hl. Ägydius Datei hochladen Kath. Pfarrkirche, Wallfahrtskirche hl. Ägydius
ObjektID: 6295
Status: § 2a
Schloßhofer Straße 13
Standort
KG: Groißenbrunn
GstNr.: 75
Große barocke Wallfahrtskirche, 1763 vollendet, bis 1986 restauriert
Pfarrhof Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 53916
Status: Bescheid
Schloßhofer Straße 13
Standort
KG: Groißenbrunn
GstNr.: 68
Zweigeschoßiger Bau, urkundlich erwähnt 1868 mit barocken Figuren im Inneren
Figurenbildstock Gnadenstuhl
Datei hochladen
Figurenbildstock Gnadenstuhl
ObjektID: 6296
Status: § 2a

Standort
KG: Groißenbrunn
GstNr.: 315/12
Gnadenstuhl auf dem Gelände der Mariabründlkapelle
Friedhofstor Datei hochladen Friedhofstor
ObjektID: 6855
Status: § 2a

Standort
KG: Groißenbrunn
GstNr.: 330/17
Barockes Tor mit Figuren der Heiligen Christophorus und Nepomuk aus dem 18. Jahrhundert
Bildstock Tabernakelpfeiler
Datei hochladen
Bildstock Tabernakelpfeiler
ObjektID: 6762
Status: § 2a

Standort
KG: Groißenbrunn
GstNr.: 315/12
Tabernakelpfeiler auf dem Gelände der Mariabründlkapelle
Kath. Pfarrkirche hl. Magdalena Datei hochladen Kath. Pfarrkirche hl. Magdalena
ObjektID: 6286
Status: § 2a
Ortsstraße 59
Standort
KG: Loimersdorf
GstNr.: 235/2
Kleiner Barockbau mit gotischem Chor und Turm
Kath. Pfarrkirche hl. Georg Datei hochladen Kath. Pfarrkirche hl. Georg
ObjektID: 6288
Status: § 2a
Markthof
Standort
KG: Markthof
GstNr.: 197; 198
Die kleine, im Kern romanische Kirche, wurde im 17. und 18. Jahrhundert barock umgebaut
Schloßhof
Datei hochladen
Schloßhof
ObjektID: 6289
Status: Bescheid
Schloss Hof
Standort
KG: Markthof
GstNr.: 1
1725 von Johann Lucas von Hildebrandt errichtetes Barockschloss
Ehem. Schlosstaverne Datei hochladen Ehem. Schlosstaverne
ObjektID: 6291
Status: Bescheid
Schlossallee 16
Standort
KG: Markthof
GstNr.: 67
Eine der vierflügeligen Gebäudeeinheiten des Meierhofs
Marchdammkapelle hl. Florian
Datei hochladen
Marchdammkapelle hl. Florian
ObjektID: 6287
Status: § 2a

Standort
KG: Markthof
GstNr.: 89/9
Kapelle bezeichnet 1904/05, errichtet anlässlich der Vollendung des Marchdammes
Pranger/ Pfeiler Datei hochladen Pranger/ Pfeiler
ObjektID: 6290
Status: § 2a

Standort
KG: Markthof
GstNr.: 764/4;[Anm. 1] 764/6
Schlichter, abgefasster Pfeiler aus dem 17. Jahrhundert
Meierhof- sowie Park- und Gartenanlage Schloßhof Datei hochladen Meierhof- sowie Park- und Gartenanlage Schloßhof
ObjektID: 6292
Status: Bescheid
Schloss Hof 1
Standort
KG: Markthof
GstNr.: 1; 2; 4/1; 6; 7; 8; 62; 63; 64; 69; 70; 71; 72; 73; 352/2; 726/1; 726/3; 726/5; 727/1; 727/2; 729/3; 65; 66; 68/1; 68/2; 743; 726/6; 728; 57/1
Nördlich an das Schloss anschließender Meierhof und barocke terrassierte Parkanlage
Kath. Pfarrkirche hl. Johannes Nepomuk
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Johannes Nepomuk
ObjektID: 6293
Status: § 2a

Standort
KG: Stopfenreuth
GstNr.: 3/1
1737 erbaute gedrungene barocke Dorfkirche
Pranger/ Pfeiler mit Kugel und Schließeisen Datei hochladen Pranger/ Pfeiler mit Kugel und Schließeisen
ObjektID: 6294
Status: § 2a

Standort
KG: Stopfenreuth
GstNr.: 540
1733 wiederhergestellter Pranger

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[2]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[1] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Literatur

  • Bundesdenkmalamt (Hrsg.): Die Kunstdenkmäler Österreichs - Niederösterreich nördlich der Donau. Verlag Berger, Horn

Weblinks

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Engelhartstetten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen

  1. lt. BDA 764/4, tatsächliche Lage auf Gst. 764/6

Einzelnachweise

  1. a b § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.
  2. Niederösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)


Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing