Liste der denkmalgeschützten Objekte in Felixdorf


Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Felixdorf enthält die 8 denkmalgeschützten unbeweglichen Objekte der Gemeinde Felixdorf im niederösterreichischen Bezirk Wiener Neustadt-Land. Alle Objekte wurden durch Verordnung (§ 2a des Denkmalschutzgesetzes) unter Schutz gestellt.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Arbeiterwohnsiedlung (sog. Tschechenring)
Datei hochladen
Arbeiterwohnsiedlung (sog. Tschechenring)
ObjektID: 26645
Status: § 2a
Arbeitergasse 10-14
Standort
KG: Felixdorf
GstNr.: .35
Planmäßige Anlage um rechteckiges Gartengrundstück, ab 1869 von Carl Tietz und Franz Sommleitner errichtet, traufständige Haus- bzw. Wohneinheiten (4 Zimmer-Küche-Wohnungen), jeweils eingeschoßig mit dreigeschoßigen Mitteltrakten unter Satteldächern, Fassade mit Sichtziegeln und Verputz gestaltet, zwischen den Häusergruppen Schuppenzeilen
Heeresbauverwaltung für Wien und NÖ Datei hochladen Heeresbauverwaltung für Wien und NÖ
ObjektID: 26643
Status: § 2a
Bahnstraße 2
Standort
KG: Felixdorf
GstNr.: .39
Der repräsentative dreigeschoßige Bau mit secessionistischer Fassadengestaltung und einem zurückgesetzten Attikageschoß entstand Anfang des 20. Jahrhunderts.
Glockenhäuschen Datei hochladen Glockenhäuschen
ObjektID: 26646
Status: § 2a
Hauptplatz
Standort
KG: Felixdorf
GstNr.: 182/18
Hölzernes Salettl mit Glockenturm Ende des 19. Jahrhunderts
Figurenbildstock hl. Felix Datei hochladen Figurenbildstock hl. Felix
ObjektID: 26648
Status: § 2a
Hauptplatz
Standort
KG: Felixdorf
GstNr.: 183/9
Errichtet zu Ehren Felix Mießls mit Inschrift-Tafel bezeichnet 1823
Rathaus/Gemeindeamt Datei hochladen Rathaus/Gemeindeamt
ObjektID: 26638
Status: § 2a
Hauptstraße 31
Standort
KG: Felixdorf
GstNr.: .78
Zweigeschoßiger späthistoristischer Bau, 1900 von Wenzel Wegwarth erbaut, kreuzförmiger Grundriss, Blend- und Uhrengiebel
Wohn- und Geschäftshaus, Apothekerhaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus, Apothekerhaus
ObjektID: 26640
Status: § 2a
Hauptstraße 31a und 33
Standort
KG: Felixdorf
GstNr.: .26
Zweigeschoßiges Eckhaus mit späthistoristischer Fassade von 1898, seichter Mittelrisalit mit Attika
Hauptschule Datei hochladen Hauptschule
ObjektID: 26644
Status: § 2a
Schulstraße 3-5
Standort
KG: Felixdorf
GstNr.: 132/19
1913 von Wenzel Wegwarth erbaut, zweigeschoßiger Bau mit späthistoristischer Fassade und seichtem Mittelrisalit
Kath. Pfarrkirche Unbefleckte Empfängnis Datei hochladen Kath. Pfarrkirche Unbefleckte Empfängnis
ObjektID: 26637
Status: § 2a
Schulstraße
Standort
KG: Felixdorf
GstNr.: .105
1958-60 von Kurt Bartak erbaut, Betonbau mit Zeltcharakter über trapezförmigem Grundriss unter Satteldach, seitlich vorgestellter Glockenturm, seit 1939 Pfarre

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[1]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[2] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Einzelnachweise

  1. a b Niederösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  2. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing