Liste der denkmalgeschützten Objekte in Graz/Geidorf

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Graz/Geidorf enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte des III. Grazer Stadtbezirks Geidorf, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch Verordnung (§ 2a des Denkmalschutzgesetzes) unter Schutz gestellt wurden.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Landeskrankenhaus Steiermark, Universitätsklinik Graz Datei hochladen Landeskrankenhaus Steiermark, Universitätsklinik Graz
ObjektID: 124354
Status: § 2a
Auenbruggerplatz 1 u. a.
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 3054/1; 3042; 3043
Im Jugendstil zwischen 1904 und 1912 nach Plänen des Landesbauamtes unter Leitung von Karl Hupfer erbaut. Die Ornamententwürfe stammen von August Herz. Es handelt sich um eine ausgedehnte Anlage aus Flachdachgebäuden im Pavillonsystem deren heutiges Erscheinungsbild durch Neu- und Umbauten gestört wird. Am nördlichen Ende der Mittelachse der Anlage befindet sich die Erlöserkirche.[2]
Villenanlage Datei hochladen Villenanlage
ObjektID: 49586
Status: Bescheid
Auersperggasse 1
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2303; 2305; 2306
Erbaut 1887.[2]
Stadtpalais, Mauern, Stadtpalais Apfaltrern samt straßenseitiger Einfriedung Datei hochladen Stadtpalais, Mauern, Stadtpalais Apfaltrern samt straßenseitiger Einfriedung
ObjektID: 56832
Status: Bescheid
Brandhofgasse 5
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2496; 2497
Das ehemaliges Palais Baron Ottos von Apfaltrern wurde zwischen 1873 und 1874 nach Plänen von Willhelm Bücher erbaut. Es hat eine strenghistoristische Neorenaissance-Fassade.[2]
Ehem. Breunerhof, später Pittonihof Datei hochladen Ehem. Breunerhof, später Pittonihof
ObjektID: 36125
Status: Bescheid
Elisabethstraße 9, 11
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2505/1
Ehem. Stadtpalais Kottulinsky Datei hochladen Ehem. Stadtpalais Kottulinsky
ObjektID: 102714
Status: Bescheid
Elisabethstraße 29
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2549; 2548/1
Das ehemalige Palais Kottulinsky wurde 1853 von Georg Hauberriser d. Ä. erbaut und 1891 nach Plänen von August Gunolt umgebaut. Es hat eine späthistoristische Neobarock-Fassade. Die Bauplastiken wurden von Rudolf Vital gestaltet.[3]
Ehem. Stadtpalais Mayr-Melnhof Datei hochladen Ehem. Stadtpalais Mayr-Melnhof
ObjektID: 67620
Status: Bescheid
Elisabethstraße 31-33
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2551
Das Gebäude wurde 1868 nach einen Entwurf von Pichl erbaut. Es hat eine im Stil des romantischen Historismus gestaltete Fassade.[3]
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 114231
Status: § 2a
Elisabethstraße 45
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2574
Villenanlage Markhof Datei hochladen Villenanlage Markhof
ObjektID: 69113
Status: Bescheid
Geidorfgürtel 21
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2587; 2588/2; 2588/1
Kommunaler Wohnbau, sog. Knaffl-Hof
Datei hochladen
Kommunaler Wohnbau, sog. Knaffl-Hof
ObjektID: 56843
Status: Bescheid
Geidorfgürtel 26
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2359; 2360; 2361; 2362; 2363; 2364; 2365
Werbetafel Datei hochladen Werbetafel
ObjektID: 128071
Status: § 2a
Geidorfplatz
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2917
Villa Datei hochladen Villa
ObjektID: 36126
Status: Bescheid
Grabengürtel 82
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 518/2; 518/3
Karmelitinnenkloster mit Einfahrtstor, Ummauerung und Gruftkapelle
Datei hochladen
Karmelitinnenkloster mit Einfahrtstor, Ummauerung und Gruftkapelle
ObjektID: 127715
Status: § 2a
Grabenstraße 114, 114a
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1115; 1116; 1118; 1119; 1120; 1121/1; 1122
Hauptartikel: Karmelitinnenkonvent Graz
Karmelitinnenkirche hl. Josef Datei hochladen Karmelitinnenkirche hl. Josef
ObjektID: 56866
Status: § 2a
bei Grabenstraße 114, 114a
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1117
Bürgerhaus Datei hochladen Bürgerhaus
ObjektID: 56867
Status: § 2a
Grabenstraße 118
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1118
Das Gebäude wurde 1836 vermutlich nach Plänen von Georg Hauberriser d. Ä. erbaut. Es hat eine Biedermeierfassade und wurde während des Zweiten Weltkrieges beschädigt, 1953 allerdings wieder hergestellt. Die ehemalige Toreinfahrt ist heute vermauert.[2]
Gesamtanlage Karmelitenkloster mit Klosterkirche Maria Schnee und Weingartenhaus
Datei hochladen
Gesamtanlage Karmelitenkloster mit Klosterkirche Maria Schnee und Weingartenhaus
ObjektID: 127731
Status: § 2a
Grabenstraße 144 u. a.
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1135; 1136; 1137; 1138
Postmeilenstein von 1890 Datei hochladen Postmeilenstein von 1890
ObjektID: 127714
Status: § 2a
bei Grabenstraße 146, 146a
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2920/1[4]; 2920/3[5];
Steinbruchhof
Datei hochladen
Steinbruchhof
ObjektID: 36127
Status: Bescheid
Grabenstraße 208, 212
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1181; 1183
Der Steinbruchhof stammt aus der ersten Hälfte des 17 Jahrhunderts und weißt einen U-förmigen Baukörper, sowie einen Schopfwalmgiebel auf. Das Rundbogen-Steintor und die schmiedeeisernen Fenstergitterkörbe stammen aus der Bauzeit. Der Torflügel stammt aus dem dritten Viertel des 18. Jhs.[2]
Andritzer Mauthaus
Datei hochladen
Andritzer Mauthaus
ObjektID: 36128
Status: Bescheid
Grabenstraße 222
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 623
Das Andritzer Mauthaus, auch als Steinbruchmaut bezeichnet, stammt aus dem 17. Jahrhundert. Es ist ein breitgelagertes Schopfwalmgiebelhaus mit einem westlichen zweigeschoßigen Eckturm mit Zeltdach.[2]
Wohnhaus Datei hochladen Wohnhaus
ObjektID: 79341
Status: Bescheid
Grabenstraße 36
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 875; 877/1
Das Wohnhaus mit Schopfwalmgiebel wurde um 1690 errichtet. Seien Fassade weist eine geometrische Putzfelderzier auf und im Obergeschoß kann man die Reste eines Akanthus-Deckenstuckes erkennen.[2]
Wohnhaus mit anschließender Toreinfahrt Datei hochladen Wohnhaus mit anschließender Toreinfahrt
ObjektID: 56873
Status: Bescheid
Grabenstraße 56
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 798
Postmeilenstein von 1890 Datei hochladen Postmeilenstein von 1890
ObjektID: 127732
Status: § 2a
bei Grabenstraße 56
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2920/1
Evang. Pfarrhaus
Datei hochladen
Evang. Pfarrhaus
ObjektID: 56883
Status: § 2a
Grabenstraße 59
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 356; 353/23
Der sogenannte „Pfeiferhof“ wurde in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts erbaut und gegen Ende des 18. Jahrhunderts umgebaut. Er hat eine Plattenstil-Fassade mit Stuckzier und schmiedeeisernen Fenstergittern. Im nördlichen Flügel findet man zweigeschoßige Säulenarkaden aus der Bauzeit. Im Obergeschoß findet man mehrere Rosetten-Stuckplafonds.[2]
Wohn- und Geschäftshaus, Gasthaus Wartburg/Allemannenhaus
Datei hochladen
Wohn- und Geschäftshaus, Gasthaus Wartburg/Allemannenhaus
ObjektID: 120508
Status: Bescheid
Halbärthgasse 14
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2386
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 120514
Status: § 2a
Harrachgasse 8
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2444
Villenanlage Hartenau
Datei hochladen
Villenanlage Hartenau
ObjektID: 20431
Status: Bescheid
Hartenaugasse 20
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2609; 2610; 2612/1
Grenzstein Datei hochladen Grenzstein
ObjektID: 127125
Status: § 2a
bei Heinrichstraße 124
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2867; 2885/2
ehemaliger Grenzstein mit reliefiertem Panther, datiert 1769[2]
Kapuzinerseminar St. Lorenz-Heim und Nebengebäude sowie Steinmauer mit Einfahrt
Datei hochladen
Kapuzinerseminar St. Lorenz-Heim und Nebengebäude sowie Steinmauer mit Einfahrt
ObjektID: 56858
Status: § 2a
Heinrichstraße 145, 145a
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2231; 2222; 2221
Messkapelle hl. Laurentius von Brindisi/Kapuzinerkirche
Datei hochladen
Messkapelle hl. Laurentius von Brindisi/Kapuzinerkirche
ObjektID: 127130
Status: § 2a
bei Heinrichstraße 145
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2231
Miethaus
Datei hochladen
Miethaus
ObjektID: 121298
Status: § 2a
Heinrichstraße 18
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2113; 2114
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 126994
Status: § 2a
Heinrichstraße 33
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1671/1
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 70419
Status: § 2a
Heinrichstraße 39
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1667
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 48439
Status: Bescheid
Heinrichstraße 43
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1662
Wohnhaus Datei hochladen Wohnhaus
ObjektID: 48440
Status: Bescheid
Heinrichstraße 45
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1663
Wohn- und Geschäftshaus, ehem. Vorauerhof
Datei hochladen
Wohn- und Geschäftshaus, ehem. Vorauerhof
ObjektID: 47380
Status: Bescheid
Heinrichstraße 47-47a
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1606/1
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 36055
Status: Bescheid
Heinrichstraße 49-51
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1606/2
Wirtschaftsgebäude mit Einfahrtstor Datei hochladen Wirtschaftsgebäude mit Einfahrtstor
ObjektID: 56859
Status: § 2a
Heinrichstraße 51a
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1606/3
Tor zur Max-Mell-Allee Datei hochladen Tor zur Max-Mell-Allee
ObjektID: 127074
Status: § 2a
zwischen Heinrichstraße 51a und 55
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2892
Bürgerhaus
Datei hochladen
Bürgerhaus
ObjektID: 36130
Status: Bescheid
Heinrichstraße 56
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2138
Gasthaus Zum weißen Kreuz mit Nebengebäude Datei hochladen Gasthaus Zum weißen Kreuz mit Nebengebäude
ObjektID: 69471
Status: Bescheid
Heinrichstraße 67
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1592/1
Das Gebäude wurde im 17./18. Jahrhundert errichtet. Die spätbarocke Fassade mit Stuckzier stammt von ca. 1730/1735 und ist nach der Art Johann Georg Stenggs. Im Obergeschoß befinden sich zwei unterteilte Stuckplafonds in Laub- und Bandlwerkformen.[2]
Ansitz, Landesschülerheim Datei hochladen Ansitz, Landesschülerheim
ObjektID: 56861
Status: § 2a
Herdergasse 3
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2148
Hauptartikel: Grazer Zuckerfabrik
Villa Schorisch Datei hochladen Villa Schorisch
ObjektID: 56864
Status: Bescheid
Herdergasse 9, 11
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2330/1; 2331; 2332
Villa Präprost Datei hochladen Villa Präprost
ObjektID: 49429
Status: Bescheid
Herdergasse 12-12a
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2333/1; 2333/4; 2333/7
Wartehaus
Datei hochladen
Wartehaus
ObjektID: 49160
Status: Bescheid
bei Hilmteichstraße 70
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2865
Hölzernes Wartehäuschen aus der Zeit um 1900[6]
Wohn- und Gasthaus Schanzlwirt Datei hochladen Wohn- und Gasthaus Schanzlwirt
ObjektID: 56855
Status: Bescheid
Hilmteichstraße 1
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2711
Hilmteichschlössl
Datei hochladen
Hilmteichschlössl
ObjektID: 49159
Status: Bescheid
Hilmteichstraße 70
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2267
Kiosk Datei hochladen Kiosk
ObjektID: 121525
Status: § 2a
bei Hilmteichstraße 70
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2264/1
1899 errichteter pavillonartiger Kiosk, der sich ursprünglich bei der Straßenbahnhaltestelle Mariagrün befand und im späten 20. Jahrhundert an seinen jetzigen Standort versetzt wurde. Kleiner Holzbau über oktogonalem Grundriss mit alternierend breiteren und schmäleren Seiten. Die Gebäudeecken durch Halbsäulen akzentuiert, die rundbogigen Öffnungen mit Keilsteinvoluten mit Rollwerkornament bzw. triglyphenähnlichen Schlusssteinen.[6]
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 48889
Status: Bescheid
Humboldtstraße 18
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1890/1; 1890/2; 1890/3
Villa/Landhaus Datei hochladen Villa/Landhaus
ObjektID: 36131
Status: Bescheid
Johann-Fux-Gasse 25
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2149/17
Villenanlage Loewi Datei hochladen Villenanlage Loewi
ObjektID: 20188
Status: Bescheid
Johann-Fux-Gasse 35
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2152; 2149/23
Herz-Jesu-Kapelle des ehem. Marieninstitutes
Datei hochladen
Herz-Jesu-Kapelle des ehem. Marieninstitutes
ObjektID: 49547
Status: Bescheid
Kirchengasse 1a
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 962
Priesterheim mit Nebengebäude und Zaun
Datei hochladen
Priesterheim mit Nebengebäude und Zaun
ObjektID: 127737
Status: § 2a
Kirchengasse 3, 6
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 966/2; 967/3
Pfarrhof (ehem. Kapuzinerkloster) mit Ummauerung und Nebengebäuden
Datei hochladen
Pfarrhof (ehem. Kapuzinerkloster) mit Ummauerung und Nebengebäuden
ObjektID: 56840
Status: § 2a
Kirchengasse 4
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 965/1; 969/1; 958
Kath. Pfarr- und Klosterkirche hl. Johannes der Täufer am Graben
Datei hochladen
Kath. Pfarr- und Klosterkirche hl. Johannes der Täufer am Graben
ObjektID: 56841
Status: § 2a
bei Kirchengasse 4
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 964/1; 964/2
Hauptartikel: Grabenkirche
Freundschafts-Denkmal Graz-Triest
Datei hochladen
Freundschafts-Denkmal Graz-Triest
ObjektID: 127164
Status: § 2a
bei Körblergasse 111, 113
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 755/1
Villenanlage Datei hochladen Villenanlage
ObjektID: 126774
Status: Bescheid
Körblergasse 34
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1739/1; 1739/2;[7] 1737; 1738; 1739[8]
Miethaus, Wohnhaus/Werkstatt Ferdinand Koller Datei hochladen Miethaus, Wohnhaus/Werkstatt Ferdinand Koller
ObjektID: 122147
Status: Bescheid

seit 2012

Körösistraße 6
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 84
Herrenhaus und Einfahrtstor der ehem. Grazer Hauptmühle Datei hochladen Herrenhaus und Einfahrtstor der ehem. Grazer Hauptmühle
ObjektID: 68515
Status: Bescheid
Körösistraße 48
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 322/1
Ehem. Maschinennagelfabrik Datei hochladen Ehem. Maschinennagelfabrik
ObjektID: 47555
Status: Bescheid
Körösistraße 59
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 311
Die ehemalige Maschinennagelfabrik (auch Schafzahl-Greinitz-Werk genannt) ist ein 1813 erbautes Gebäude mit einer um 1830 errichteten Fassade mit toskanischen Kolossalsäulen und Metopenfries. Der Bau stammt vermutlich von Franz Xaver Aichinger.[9]
Hauptartikel: Maschinennagelfabrik (Graz)
Wegkreuz Datei hochladen Wegkreuz
ObjektID: 127741
Status: § 2a
gegenüber Kreuzgasse 30
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 882
Das Kruzifix mit einem Holzcorpus stammt vom Ende des 19. Jahrhunderts. Es wird dem Umkreis von Jakob Gschiel zugeschrieben.[2]
Kirche und Konvent der Schwestern vom Hl. Kreuz mit Zaun und Lourdes Grotte
Datei hochladen
Kirche und Konvent der Schwestern vom Hl. Kreuz mit Zaun und Lourdes Grotte
ObjektID: 56877
Status: § 2a
Kreuzgasse 34
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 930; 931/2; 935
Sanatorium der Kreuzschwestern (Altbau und Kapelle) Datei hochladen Sanatorium der Kreuzschwestern (Altbau und Kapelle)
ObjektID: 56880
Status: § 2a
Kreuzgasse 35
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 887
Carolinum Augusteum, Bischöfliches Gymnasium
Datei hochladen
Carolinum Augusteum, Bischöfliches Gymnasium
ObjektID: 56871
Status: § 2a
Lange Gasse 2
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 268; 273; 274
Heute Bischöfliches Gymnasium Graz, seit 2009 auch Kirchliche Pädagogische Hochschule Graz
Ehem. Papierfabrik Kienreich/ehem. Gerberhaus Datei hochladen Ehem. Papierfabrik Kienreich/ehem. Gerberhaus
ObjektID: 71099
Status: Bescheid
Lange Gasse 46
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 295/1
Studentenhaus der katholischen Hochschulgemeinde Datei hochladen Studentenhaus der katholischen Hochschulgemeinde
ObjektID: 56834
Status: § 2a
Leechgasse 24
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2584
Villa Datei hochladen Villa
ObjektID: 121236
Status: § 2a
Leechgasse 34
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2601; 2602
Villenanlage Datei hochladen Villenanlage
ObjektID: 69016
Status: Bescheid
Lenaugasse 7
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2296; 2298/1
Villenanlage Datei hochladen Villenanlage
ObjektID: 67732
Status: Bescheid
Lenaugasse 8
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2193; 2194/1
Mehrfamilien-Wohnhaus Datei hochladen Mehrfamilien-Wohnhaus
ObjektID: 119741
Status: Bescheid
Liebiggasse 9
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2140/8
Postsiedlung (bestehend aus 15 Reihenhäusern)
Datei hochladen
Postsiedlung (bestehend aus 15 Reihenhäusern)
ObjektID: 19571
Status: Bescheid
Lindweg 2-24, ger. Nr.
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 804/4; 804/10; 804/11; 804/12; 804/13; 804/14; 84/15; 804/16; 804/17; 804/18; 804/19; 804/20; 804/21; 804/22; 804/23; 804/24; 804/25; 804/26; 804/27; 804/28
Villa/Landhaus Datei hochladen Villa/Landhaus
ObjektID: 127749
Status: § 2a
Lindweg 31, 33
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 769
Ehem. Meerscheinschlössl und Gartenskulpturen
Datei hochladen
Ehem. Meerscheinschlössl und Gartenskulpturen
ObjektID: 19857
Status: Bescheid
Mozartgasse 3
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1701; 1702
Barockes Lustgebäude mit Gartenfront in drei Bauperioden (1674, 1689/94 und 1706/08). Josephinisch-klassizistische Stuck-Innenraumgestaltung und Fresken am Spiegelgewölbe.
Villa Datei hochladen Villa
ObjektID: 12594
Status: Bescheid
Mozartgasse 6
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1682/2
Schloss, Minoritenschlössl Rosegg Datei hochladen Schloss, Minoritenschlössl Rosegg
ObjektID: 36132
Status: Bescheid
Quellengasse 4
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1430
Hauptartikel: Minoriten-Schlössl
Haus Lind Datei hochladen Haus Lind
ObjektID: 10727
Status: Bescheid
Rosenberggasse 18
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1625/13; 1626/1
Förderzentrum für Hör- und Sprachbildung des Landes Steiermark
Datei hochladen
Förderzentrum für Hör- und Sprachbildung des Landes Steiermark
ObjektID: 56860
Status: § 2a
Rosenberggürtel 12
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1609
Parktor zum Rosenhain Datei hochladen Parktor zum Rosenhain
ObjektID: 127186
Status: § 2a
neben Rosenberggürtel 20
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1613/2
Ehem. Sommerrefektorium der Jesuiten
Datei hochladen
Ehem. Sommerrefektorium der Jesuiten
ObjektID: 127752
Status: § 2a
Rosenhain
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1532
Grenzstein
Datei hochladen
Grenzstein
ObjektID: 127769
Status: § 2a
Rosenhain
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1534/1
Grenzstein mit reliefierter Darstellung des steirischen Panthers, datiert 1678 (?) und 1749.[6]
Altersheim, ehem. Rosenhof Datei hochladen Altersheim, ehem. Rosenhof
ObjektID: 73643
Status: § 2a
Rosenhain 3, 4, 5
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1549/1; 2891
Wasserleitungsstollen Datei hochladen Wasserleitungsstollen
ObjektID: 127765
Status: § 2a
hinter Rosenhain 4, 5
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1550/1
Wasserreservoir, Hochbehälter Datei hochladen Wasserreservoir, Hochbehälter
ObjektID: 127767
Status: § 2a
bei Rosenhain 6
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1556/3
Gaslaternen
Datei hochladen
Gaslaternen
ObjektID: 128068
Status: § 2a
Schubertstraße
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2864; 2865
Villa Roth mit Umzäunung Datei hochladen Villa Roth mit Umzäunung
ObjektID: 49185
Status: Bescheid
Schubertstraße 25
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2346; 2347
Villenanlage Datei hochladen Villenanlage
ObjektID: 65824
Status: Bescheid
Schubertstraße 28
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2616; 2617
Villenanlage Mozarthof Datei hochladen Villenanlage Mozarthof
ObjektID: 49440
Status: Bescheid
Schubertstraße 29
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2340/1; 2344
Villa/Landhaus, Werkbundhaus mit Gartenterrasse und Stützmauer mit Torbogen
Datei hochladen
Villa/Landhaus, Werkbundhaus mit Gartenterrasse und Stützmauer mit Torbogen
ObjektID: 69234
Status: Bescheid
Schubertstraße 31
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2340/10; 2340/6
Das 1928 von Hans Hönel und von anderen Mitgliedern der 1923 gegründeten Vereinigung "Steiermärkischer Werkbund" errichtete Einfamilienhaus ruht auf einem von einer Bruchsteinmauer eingefassten Hang. Der kubische Block wies ursprünglich (im Gegensatz zur derzeitigen ziegelroten Farbton) eine sanft erdbeerrote und weiße Färbung auf. Die Fenster sind (als Motiv der internationalen Moderne) an die Hausecken gerückt, sind jedoch traditionell proportioniert, mit einem breiten Rahmen versehen; die Fensterbalken waren ursprünglich grün gefärbt. Das erhöhte Erdgeschoß wird durch waagrechte, weiße Putzbänder strukturiert - sie sollten das Horizontale im Bau betonen und an gründerzeitliche Fassaden mit Sockelzonen erinnern. Das gesamte Interieur, von den Möbeln über die Lampen und Vorhänge bis zur Keramik und den Bildern, wurde extra für den Bau entworfen.[10]
Villenanlage Datei hochladen Villenanlage
ObjektID: 49184
Status: Bescheid
Schubertstraße 34
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2621/2; 2621/4
Villa Hönel
Datei hochladen
Villa Hönel
ObjektID: 36133
Status: Bescheid
Schubertstraße 35
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2336; 2337; 2339/1; 2340/7; 2340/9; 2342
Mozarttempel Datei hochladen Mozarttempel
ObjektID: 36134
Status: Bescheid
bei Schubertstraße 35
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2342
Villenanlage Datei hochladen Villenanlage
ObjektID: 49327
Status: Bescheid
Schubertstraße 37
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2333/2
Villa Datei hochladen Villa
ObjektID: 49183
Status: Bescheid
Schubertstraße 44
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2327; 2329
Glashaus, Gewächshausanlage im Botanischen Garten der Karl-Franzens-Universität
Datei hochladen
Glashaus, Gewächshausanlage im Botanischen Garten der Karl-Franzens-Universität
ObjektID: 120241
Status: Bescheid
Schubertstraße 53
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2178
Die historische Gewächshausanlage des Botanischen Gartens wurde 1888-1889 errichtet und gehört dem Typus des neuen sachlichen Gewächshauses an. In Eisenskelettbauweise errichtet war die Konstruktion zu ihrer Entstehungszeit ein Serienprodukt. Das auf strenge Rechteck- und einem Würfelkörper reduzierte Bauwerk (Vorwegnahme der Neuen Sachlichkeit der Moderne) verweist mit den floralen Schwüngen der dünnen Geländerstäbe dennoch auch auf den Jugendstil.

Der zentrale Kubus des Palmenhauses dominiert mit seinem Turmaufbau, dem Laufsteg und den dünnenden geschwungenen Geländerstäben den Komplex. Dieser Würfel wird jeweils von einem zweischaligen Warm- und einem Kalthaus flankiert. Die gesamte Konstruktion ist mit hochrechteckigen Glasscheiben versehen und wird Richtung Norden von einer massiven Mauerscheibe abgeschlossen, die rückseitig eine Gärtnerwohnung und Wirtschaftsgebäude beherbergt. Um 1950 wurde die Gewächshausanlage durch das sogenannte Viktoriahaus sowie einem Warm- und einem Kalt-Sattelhaus erweitert.[11]

Villenanlage Datei hochladen Villenanlage
ObjektID: 49587
Status: Bescheid
Schubertstraße 58
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2191; 2192
Villenanlage Datei hochladen Villenanlage
ObjektID: 49442
Status: Bescheid
Schubertstraße 60
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2189; 2190
Villenanlage Datei hochladen Villenanlage
ObjektID: 69235
Status: Bescheid
Schubertstraße 62
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2188
Villenanlage Radl
Datei hochladen
Villenanlage Radl
ObjektID: 48962
Status: Bescheid
Schubertstraße 68
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2202/3
Villa Heresch
Datei hochladen
Villa Heresch
ObjektID: 47992
Status: Bescheid
Schubertstraße 72
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2273/4
Villenanlage Hold
Datei hochladen
Villenanlage Hold
ObjektID: 49137
Status: Bescheid
Schubertstraße 73
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2186; 2185
Villenanlage Datei hochladen Villenanlage
ObjektID: 48888
Status: Bescheid
Schubertstraße 75
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2203; 2205
Karl-Franzens-Universität
Datei hochladen
Karl-Franzens-Universität
ObjektID: 56851
Status: Bescheid
Universitätsplatz 1-5
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2376/1
Hauptartikel: Universität Graz
Ehem. Benefiziatenhaus der Deutschen Ordenskommende am Leech/John Ogilvie Haus
Datei hochladen
Ehem. Benefiziatenhaus der Deutschen Ordenskommende am Leech/John-Ogilvie-Haus
ObjektID: 56831
Status: § 2a
Zinzendorfgasse 3
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2435
Leechkirche/Universitätskirche Mariae Himmelfahrt
Datei hochladen
Leechkirche/Universitätskirche Mariae Himmelfahrt
ObjektID: 56827
Status: § 2a
bei Zinzendorfgasse 3
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2436; 2437; 2438
Die Kirche Maria Himmelfahrt am Leech befindet sich direkt über dem Gräberfeld der Urnenfelderkultur bzw. einem Grabhügel der Hallstattzeit. Die zwei unmittelbar aufeinander folgenden Vorgängerbauten des heutigen Sakralgebäudes (jeweils zwei Rundkirchen) wurden Anfang des 11. Jahrhunderts bzw. Anfang des 13. Jahrhunderts errichtet. Nach der Zerstörung der letzteren (St. Kunigunden-Kirche) wurde der heutige Bau im Stil der Frühgotik errichtet (2. Hälfte des 13. Jahrhunderts). Bemerkenswert ist die frühgotische Madonna mit Kind im Tympanon des Westportals. Die hölzerne Marienfigur am Hochaltar stammt aus dem 15. Jahrhundert. Der Altar selbst wurde im Jahr 1780 errichtet. In einer Nische rechts vom Altar befindet sich eine gemalte Pietà. Teile der Glasfenster in der Apsis stammen aus dem 14. und 15. Jahrhundert.
Hauptartikel: Leechkirche
Villa Ferry mit brückenförmigem Übergang in den Garten/ehem. ORF Studio Steiermark
Datei hochladen
Villa Ferry mit brückenförmigem Übergang in den Garten/ehem. ORF Studio Steiermark
ObjektID: 56870
Status: § 2a
bei Zusertalgasse 14a
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1079
Wohnhaus, ehem. Pförtnerhaus mit anschließendem Zaunteil
Datei hochladen
Wohnhaus, ehem. Pförtnerhaus mit anschließendem Zaunteil
ObjektID: 109388
Status: § 2a
Zusertalgasse 2
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 1078/10
Werbetafel Datei hochladen Werbetafel
ObjektID: 128069
Status: § 2a
beim Hilmteich
Standort
KG: Geidorf
GstNr.: 2264/1

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[1]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[12] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Einzelnachweise

  1. a b Steiermark – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  2. a b c d e f g h i j k  Bundesdenkmalamt (Hrsg.): Dehio Graz. 2. Auflage. Berger, Horn/Wien 1979, ISBN 978-3-85028-401-1, S. 126-147.
  3. a b  Bundesdenkmalamt (Hrsg.): Dehio Graz. 2. Auflage. Berger, Horn/Wien 1979, ISBN 978-3-85028-401-1, S. 119.
  4. lt. BDA
  5. lt. GIS Stmk
  6. a b c Bundesdenkmalamt: Auszug aus dem Denkmalverzeichnis
  7. lt. BDA
  8. lt. GIS Stmk
  9. Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs. Graz. Bearb.: Horst Schweigert, Wien 1979, ISBN 3-7031-0712-X, S. 143.
  10. Grazer Werkbundhaus. nextroom (15. Februar 2007). Abgerufen am 10. Juni 2012.
  11. Historische Gewächshäuser. Denkmal Steiermark. Abgerufen am 31. Juli 2012.
  12. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing