Liste der denkmalgeschützten Objekte in Hermagor-Pressegger See

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Hermagor-Pressegger See enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See.[1]

Inhaltsverzeichnis

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Kath. Pfarrkirche hl. Michael
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Michael
ObjektID: 17788
Status: § 2a
in Egg
Standort
KG: Egg
GstNr.: .39; 328
Hauptartikel: Pfarrkirche Egg
f1
Kath. Filialkirche hl. Chrysanthus
Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Chrysanthus
ObjektID: 17787
Status: § 2a
in Fritzendorf
Standort
KG: Egg
GstNr.: .82
Hauptartikel: Filialkirche Fritzendorf
f1
Kath. Filialkirche hl. Johannes der Täufer
Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Johannes der Täufer
ObjektID: 17786
Status: § 2a
in Götzing
Standort
KG: Egg
GstNr.: .9
Hauptartikel: Filialkirche Götzing
f1
Kapelle Maria Lourdes (Tomaschitz)
Datei hochladen
Kapelle Maria Lourdes (Tomaschitz)
ObjektID: 7410
Status: Bescheid
bei Micheldorf 17
Standort
KG: Egg
GstNr.: .131
Hauptartikel: Filialkirche Micheldorf
f1
Kapelle hl. Maria
Datei hochladen
Kapelle hl. Maria
ObjektID: 7185
Status: Bescheid
in Potschach
Standort
KG: Egg
GstNr.: .95/2
Hauptartikel: Filialkirche Potschach
f1
Kath. Pfarrkirche hl. Jakob
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Jakob
ObjektID: 17774
Status: § 2a
in Förolach
Standort
KG: Görtschach
GstNr.: .27
Hauptartikel: Pfarrkirche Förolach
f1
Kath. Filialkirche hl. Heinrich
Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Heinrich
ObjektID: 17773
Status: § 2a
in Görtschach
Standort
KG: Görtschach
GstNr.: .73
Hauptartikel: Filialkirche Görtschach
f1
Kath. Filialkirche hl. Ruprecht
Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Ruprecht
ObjektID: 17772
Status: § 2a
in Presseggen
Standort
KG: Görtschach
GstNr.: .39
Hauptartikel: Filialkirche Presseggen
f1
Befestigung Heidenturm bei DanzBW Datei hochladen Befestigung Heidenturm bei Danz
ObjektID: ArD-2-018
Status: Bescheid
Haidische Thurn
Standort
KG: Guggenberg
GstNr.: 721/7; 721/11
BW Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Ulrich
ObjektID: 17776
Status: § 2a
Guggenberg
Standort
KG: Guggenberg
GstNr.: .64
Pfarrhof Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 27488
Status: Bescheid
Dechant-Pietschnigg-Gasse 1
Standort
KG: Hermagor
GstNr.: 54
Dreigeschoßiger Bau, Ende 15. Jahrhundert, renoviert 1736, 1854 und 1902. Beim Brand 1904 verschont geblieben.
BW Datei hochladen Kath. Filialkirche Maria Thurn (Maria Heimsuchung)
ObjektID: 17781
Status: § 2a
Gailtalstraße 29
Standort
KG: Hermagor
GstNr.: 545
Evang. Pfarrkirche A.B., Schneerosenkirche
Datei hochladen
Evang. Pfarrkirche A.B., Schneerosenkirche
ObjektID: 17780
Status: § 2a
Radniger Straße 4
Standort
KG: Hermagor
GstNr.: 614/4
Am nördlichen Hang über der Stadt. Nach Entwurf von Matthias Unterberger erbaut, 1926 geweiht. - 1995 Gesamtaußenrestaurierung. - Romanisierender Langbau mit Turm in der Südostecke. Saal mit Flachtonne; 5/8-Apsis. Ostseitig Seitenschiffanbau durch Empore unterteilt. - Altarbild „Guter Hirt“ von Engelbert Lenard.
Franzosendenkmal Datei hochladen Franzosendenkmal
ObjektID: 17778
Status: § 2a
Hermagor
Standort
KG: Hermagor
GstNr.: 637/2
Denkmal zur Erinnerung an den Sieg der Österreicher über die Franzosen am 18. September 1813 bei Hermagor, am Fuß der Stützmauer der Pfarrkirche. 1913 errichtet, Bronzestatue eines Achterjägers von Josef Valentin Kassin aus Klagenfurt.
Marienkapelle im Friedenspark
Datei hochladen
Marienkapelle im Friedenspark
ObjektID: 17779
Status: § 2a
Hermagor
Standort
KG: Hermagor
GstNr.: 165/1
Die Marienkapelle wurde als Grabkapelle des Johann Moro im ehemaligen Friedhof, dem heutigen Friedenspark, erbaut und 1859 geweiht. Seit 1880 ist sie die Grabkapelle der Familie Frenzl. Als Baumeister wird Domenico Venchiarutti angenommen. Der spätklassizistische Bau mit giebelbekrönter Säulenfront ist im Inneren mit Dekorationsmalereien ausgestattet.[2]
Kath. Pfarrkirche hll. Hermagoras und Fortunatus
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hll. Hermagoras und Fortunatus
ObjektID: 17782
Status: § 2a
Hermagor
Standort
KG: Hermagor
GstNr.: 806
Hauptartikel: Pfarrkirche Hermagor
f1
Burgruine Khünburg
Datei hochladen
Burgruine Khünburg
ObjektID: 7512
Status: Bescheid
Khünburg
Standort
KG: Khünburg
GstNr.: 14/28; 13/3; 14/29
Hauptartikel: Burgruine Khünburg
f1
Kath. Filialkirche hl. Nikolaus
Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Nikolaus
ObjektID: 17784
Status: § 2a
in Kraschach
Standort
KG: Mitschig
GstNr.: .39
Hauptartikel: Filialkirche Kraschach
f1
Kath. Pfarrkirche hl. Magdalena
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Magdalena
ObjektID: 17783
Status: § 2a
in Mitschig
Standort
KG: Mitschig
GstNr.: .11; 72/2
Hauptartikel: Pfarrkirche Mitschig
f1
Kath. Filialkirche hl. Athanasius
Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Athanasius
ObjektID: 17792
Status: § 2a
in Kühweg
Standort
KG: Möderndorf
GstNr.: .30
Hauptartikel: Filialkirche Kühweg
f1
Schloss Möderndorf/Gailtaler Heimatmuseum
Datei hochladen
Schloss Möderndorf/Gailtaler Heimatmuseum
ObjektID: 17789
Status: Bescheid
Möderndorf 1, 42
Standort
KG: Möderndorf
GstNr.: .55/7
Hauptartikel: Schloss Möderndorf
Kath. Filialkirche hl. Martin
Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Martin
ObjektID: 17790
Status: § 2a
in Möderndorf
Standort
KG: Möderndorf
GstNr.: .42
Hauptartikel: Filialkirche Möderndorf
f1
BW Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Urban
ObjektID: 17791
Status: § 2a
in Möderndorf
Standort
KG: Möderndorf
GstNr.: .63
BW Datei hochladen Straßenbrücke beim "Steinbrugger"
ObjektID: 17794
Status: § 2a
in Grünburg
Standort
KG: Möschach
GstNr.: 1320/3
BW Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Katharina
ObjektID: 17793
Status: § 2a
in Radnig
Standort
KG: Möschach
GstNr.: .28
Mauerspeicher bei Steinwender Datei hochladen Mauerspeicher bei Steinwender
ObjektID: 7186
Status: Bescheid
bei Untermöschach 6
Standort
KG: Möschach
GstNr.: 723
Ehemaliger herrschaftlicher Zehentspeicher. Dreigeschoßiger Bau unter Schopfwalmdach über rechteckigem Grundriss. An der Ostseite gemauerte Außentreppe und terrassenartiger Vorbau mit Holzgeländer. Deckenbalkenfragment bezeichnet 1631; über dem Portal bemerkenswertes Architekturdekor bezeichnet 1641.
Schloss Lerchenhof
Datei hochladen
Schloss Lerchenhof
ObjektID: 17795
Status: Bescheid
Untermöschach 8
Standort
KG: Möschach
GstNr.: 712
Spätklassizistisches Herrenhaus, 1848-1851 im Auftrag des Julius von Wodley (Hammerherr) möglicherweise von Johann Domenico Venchiarutti erbaut. Stattliches dreigeschoßiges Biedermeierschloss. Siebenachsige Front, Bekrönung durch einen Dreiecksgiebel.
Befestigung Gradisce bei KreuthBW Datei hochladen Befestigung Gradisce bei Kreuth
ObjektID: ArD-2-035
Status: Bescheid
Dollin
Standort
KG: Nampolach
GstNr.: 1161/1
Die Wallanlage stammt aus der Hallstattzeit.[3]
BW Datei hochladen Kapelle Zum hl. Kreuz oder Blitzkapelle
ObjektID: 7165
Status: Bescheid
in Brugg
Standort
KG: Nampolach
GstNr.: .144/2
Kath. Filialkirche hl. Ägid
Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Ägid
ObjektID: 21360
Status: § 2a
in Dellach
Standort
KG: Nampolach
GstNr.: .89
Hauptartikel: Filialkirche Dellach
f1
Hügelgräberfeld EggforstBW Datei hochladen Hügelgräberfeld Eggforst
ObjektID: ArD-2-034
Status: Bescheid
Forstwald
Standort
KG: Nampolach
GstNr.: 1028/9
Das Hügelgräberfeld stammt aus der Hallstattzeit. [3]
Kath. Filialkirche hl. Leonhard
Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Leonhard
ObjektID: 21367
Status: § 2a
in Latschach
Standort
KG: Nampolach
GstNr.: .14
f1
Pfarrhof
Datei hochladen
Pfarrhof
ObjektID: 21369
Status: § 2a
Mellweg 15
Standort
KG: Nampolach
GstNr.: .119
Der Pfarrhof ist ein zweigeschoßiger Bau aus dem 19. Jahrhundert. Über dem Portal ist ein Rundbild mit der Darstellung der Maria Immaculata angebracht.[4]
Kath. Pfarrkirche hl. Gertraud
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Gertraud
ObjektID: 21368
Status: § 2a
in Mellweg
Standort
KG: Nampolach
GstNr.: .115
Hauptartikel: Pfarrkirche Mellweg
f1
Kath. Filialkirche hl. Kunigunde
Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Kunigunde
ObjektID: 21366
Status: § 2a
in Nampolach
Standort
KG: Nampolach
GstNr.: .10
Hauptartikel: Filialkirche Nampolach
f1
Kath. Filialkirche hl. Valentin Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Valentin
ObjektID: 21365
Status: § 2a
in Paßriach
Standort
KG: Nampolach
GstNr.: .52
Hauptartikel: Filialkirche Passriach
f1
Evang. Pfarrkirche A.B.
Datei hochladen
Evang. Pfarrkirche A.B.
ObjektID: 21371
Status: § 2a
in Jenig
Standort
KG: Rattendorf
GstNr.: .199
Die 1936 geweihte Kirche wurde nach Plänen der Villacher Baumeister Paul Galsterer erbaut. Der einfache Bau mit Dachreiter zeigt sich im Inneren als gut proportionierter Raum mit einer Holzdecke auf Schwibbögen und Wandpfeilern.[5]
Kath. Pfarrkirche hll. Andreas und Markus Datei hochladen Kath. Pfarrkirche hll. Andreas und Markus
ObjektID: 21370
Status: § 2a
in Rattendorf
Standort
KG: Rattendorf
GstNr.: .27
Hauptartikel: Pfarrkirche Rattendorf
f1
Römische Talsperre HadnmauerBW Datei hochladen Römische Talsperre Hadnmauer
ObjektID: ArD-2-041
Status: Bescheid
Konzen
Standort
KG: Rattendorf
GstNr.: 182; 186/1; 205; 206; 522; 1300; 1910/3; 2089; 2168
Kath. Filialkirche hl. Georg Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Georg
ObjektID: 21376
Status: § 2a
in Tröpolach
Standort
KG: Tröpolach
GstNr.: .52
Hauptartikel: Pfarrkirche Tröpolach
f1
Evangelisches Schul- und Bethaus Datei hochladen Evangelisches Schul- und Bethaus
ObjektID: 21374
Status: § 2a
Watschig 13
Standort
KG: Tröpolach
GstNr.: .16
Hauptartikel: Watschiger Toleranzbethaus
f1
Kath. Filialkirche Maria Hilf Datei hochladen Kath. Filialkirche Maria Hilf
ObjektID: 21373
Status: § 2a
in Watschig
Standort
KG: Tröpolach
GstNr.: .6
Hauptartikel: Filialkirche Watschig
f1
BW Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Leonhard zu Schlanitzen
ObjektID: 21375
Status: § 2a
bei Schlanitzen
Standort
KG: Tröpolach
GstNr.: .47
Hügelgräberfeld Obervellach Datei hochladen Hügelgräberfeld Obervellach
ObjektID: ArD-2-055
Status: Bescheid
Kirchfeld
Standort
KG: Vellach
GstNr.: 313; 315
Das Hügelgräberfeld am Fuß des sogenannten Eichforst stammt aus der Latènezeit. Von den ursprünglich fünf Grabhügeln sind noch zwei mit dem Durchmesser von fünf bzw. elf Metern erhalten. Es handelt sich vermutlich um Brandbestattungen mit Keramik- undMetallbeigaben in Stein- und Holzeeinbauten.

[6]

Kath. Filialkirche hl. Dreifaltigkeit (St. Trinitas und Antonius von Padua) Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Dreifaltigkeit (St. Trinitas und Antonius von Padua)
ObjektID: 21379
Status: § 2a
in Obervellach
Standort
KG: Vellach
GstNr.: .27
Hauptartikel: Filialkirche Obervellach
f1
Kath. Filialkirche hl. Magdalena Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Magdalena
ObjektID: 21378
Status: § 2a
in Untervellach
Standort
KG: Vellach
GstNr.: .50
Hauptartikel: Filialkirche Untervellach
f1

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[1]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[7] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Weblinks

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Hermagor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b Kärnten – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  2. Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten. Anton Schroll, Wien 2001, ISBN 3-7031-0712-X, S. 294 f.
  3. a b Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten. Anton Schroll, Wien 2001, ISBN 3-7031-0712-X, S. 531.
  4. Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten. Anton Schroll, Wien 2001, ISBN 3-7031-0712-X, S. 532.
  5. Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten. Anton Schroll, Wien 2001, ISBN 3-7031-0712-X, S. 670.
  6. Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten. Anton Schroll, Wien 2001, ISBN 3-7031-0712-X, S. 601.
  7. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.


Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing