Liste der denkmalgeschützten Objekte in Kapfenberg

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Kapfenberg enthält die X denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Kapfenberg im steirischen Kapfenberg. X Objekte wurden per Verordnung (§ 2a des Denkmalschutzgesetzes[1]) unter Schutz gestellt.[2]

Inhaltsverzeichnis

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
BW Datei hochladen Kindergarten Schirmitzbühel
ObjektID: 116140
Status: § 2a
Carl-Morre-Straße 26
Standort
KG: Deuchendorf
GstNr.: 149/20
BW Datei hochladen Theodor-Körner Volks- und Hauptschule
ObjektID: 116141
Status: § 2a
Lannergasse 1
Standort
KG: Deuchendorf
GstNr.: 150
BW Datei hochladen Kath. Pfarrkirche Maria Königin
ObjektID: 116143
Status: § 2a
Richard-Wagner-Gasse 39
Standort
KG: Deuchendorf
GstNr.: .397; .398
Die Kirche Maria Königin mit ihrem freistehenden Glockenturm wurde 1956-57 nach Plänen von Ferdinand Schuster erbaut, das Fassadenrelief Ecclesia stammt von Wander Bertoni, die Glasgemälde von Mario Decleva, das stählerne Altarkreuz von Rudolf Hoflehner, die Keramikreliefs an der Empore von Edith Felice.
BW Datei hochladen Volksschule und Kindergarten Diemlach
ObjektID: 116152
Status: § 2a
Gustav-Kramer-Straße 27
Standort
KG: Diemlach
GstNr.: .124
BW Datei hochladen Volksschule
ObjektID: 116183
Status: § 2a
Hafendorf 1
Standort
KG: Hafendorf
GstNr.: .42/1
BW Datei hochladen Pavillon des Bezirksaltenheims
ObjektID: 116184
Status: § 2a
Johann-Böhm-Straße 27
Standort
KG: Hafendorf
GstNr.: 139/6
BW Datei hochladen Pfarrzentrum mit Nebengebäuden
ObjektID: 116182
Status: § 2a
Johann-Nestroy-Straße 1, 1a
Standort
KG: Hafendorf
GstNr.: .729; .730; .732; 149/3
BW Datei hochladen Volksschule, Haus der Begegnung, Sporthalle
ObjektID: 116211
Status: § 2a
Karl-Heinrich-Waggerl-Weg 6
Standort
KG: Hafendorf
GstNr.: 140/2
BW Datei hochladen Engelskapelle und ehem. Turmburg in Hafendorf
ObjektID: 116171
Status: § 2a
Krottendorfer Straße
Standort
KG: Hafendorf
GstNr.: 98/8; 103/3
Die Engelskapelle wurde 1960 durch Ferdinand Schuster erbaut, die Bleikristallfenster stammen von Mario Decleva.
BW Datei hochladen Dr. Karl-Renner-Schule, Volksschule Hochschwabsiedlung
ObjektID: 116165
Status: § 2a
Otto-Hauberger-Straße 54
Standort
KG: Hafendorf
GstNr.: .829; .830; .831
Land- und Forstwirtschaftliche Fachschule Datei hochladen Land- und Forstwirtschaftliche Fachschule
ObjektID: 116185
Status: § 2a
Töllergraben 7
Standort
KG: Hafendorf
GstNr.: 431/2
Schloss Wieden Datei hochladen Schloss Wieden
ObjektID: 36328
Status: Bescheid
Wiener Straße 71
Standort
KG: Hafendorf
GstNr.: .31/1; .31/2
Der zweigeschoßige Vierflügelbau stammt im Kern aus dem 17. Jahrhundert, wurde im 18. Jahrhundert vergrößert und im 19. und 20. Jahrhundert verändert. Die Hofarkaden zeigen Sgraffitodekorationen, die 1976 bei der Restaurierung des Gebäudes wiederhergestellt wurden. Die beiden Steinstatuen hl. Anna und Johannes Nepomuk, bezeichnet mit Veit Königer und aus der Zeit um 1775, die ursprünglich in zwei Kapellen neben dem Schloss standen, wurden nach Schloss Gutenberg übertragen.
Kath. Pfarrkirche zur Hl. Familie in Walfersam Datei hochladen Kath. Pfarrkirche zur Hl. Familie in Walfersam
ObjektID: 116181
Status: § 2a
Johann Nestroy Straße
Standort
KG: Hafendorf
GstNr.: .728; .731
Die Kirche mit ihrem freistehenden Glockenturm wurde 1960-62 nach Plänen von Ferdinand Schuster erbaut, die Glasfenster stammen von Mario Decleva.
Kapelle, Töllmaier-Kreuz
Datei hochladen
Kapelle, Töllmaier-Kreuz
ObjektID: 124713
Status: § 2a

Standort
KG: Hafendorf
GstNr.: 371/1
Datei hochladen Kalkofen, Ofen Töllergraben
ObjektID: 122794
Status: § 2a

Koordinaten fehlen! Hilf mit.
KG: Hafendorf
GstNr.: 368
BW Datei hochladen Wohnhaus
ObjektID: 116219
Status: § 2a
Brauhausgasse 8
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .425
Pestsäule Datei hochladen Pestsäule
ObjektID: 116245
Status: § 2a
Friedrich-Böhler-Straße
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: 321
Das Original der Figurengruppe wurde 1738 vom Grazer Barockbildhauer Johann Matthias Leitner und dem Steinmetzmeister Andreas Zeller aus Aflenzer Kalksandstein geschaffen und war ursprünglich am Hauptplatz aufgestellt. Die Statuen stellen 4 Schutzpatrone und - auf der Säule - die Muttergottes mit Jesuskind dar. Linke Seite: Hl. Florian, Hl. Sebastian, Rechte Seite: Hl. Rochus, Hl. Johannes Nepomuk. 1947 wurde sie dort aus verkehrstechnischen Gründen abgetragen und zerstört, einige stark beschädigte Teile blieben zwar erhalten, sind aber heute verschollen. Zwischen 1968 und 1972 wurde eine originalgetreue Kopie angefertigt und vor der St. Oswald-Kirche aufgestellt.[3]
Kath. Pfarrkirche hl. Oswald und Kirchhof Datei hochladen Kath. Pfarrkirche hl. Oswald und Kirchhof
ObjektID: 57253
Status: § 2a
Friedrich-Böhler-Straße .110, OG
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .110
Ehem. Schule/Mesnerhaus, Jugendzentrum der Pfarre hl. Oswald Datei hochladen Ehem. Schule/Mesnerhaus, Jugendzentrum der Pfarre hl. Oswald
ObjektID: 124734
Status: § 2a
Friedrich-Böhler-Straße 2
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .114
Pfarrhof Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 116246
Status: § 2a
Friedrich-Böhler-Straße 5
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .116/2
Der Pfarrhof war ursprünglich ein Hammerherrenhaus, das laut Inschrift von Arnold Taubenprunner 1446 erbaut wurde.
Städtische Musikschule Datei hochladen Städtische Musikschule
ObjektID: 57254
Status: § 2a
Friedrich-Böhler-Straße 9
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .236
Werkshotel der VEW Datei hochladen Werkshotel der VEW
ObjektID: 36323
Status: Bescheid
Friedrich-Böhler-Straße 13
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .239
Das Werkshotel der ehemaligen Böhlerwerke stammt aus dem Jahre 1918, die Inneneinrichtung aus der gleichen Zeit.
BW Datei hochladen Johanniskreuz
ObjektID: 116263
Status: § 2a
Grazer Straße
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: 267/2
BW Datei hochladen Wohnhaus
ObjektID: 116248
Status: § 2a
Grazer Straße 2
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .71/2
BW Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus, Steinbossenportal und Hoftrakte
ObjektID: 116249
Status: § 2a
Grazer Straße 3
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .66/2
Sogen. Schmiedthaus Datei hochladen Sogen. Schmiedthaus
ObjektID: 36324
Status: Bescheid
Grazer Straße 12
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .105
Das Schmiedthaus wurde 1907 mit reicher Jugendstilfassade erbaut.
BW Datei hochladen Wohnhaus
ObjektID: 116257
Status: § 2a
Grazer Straße 20
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: 748/1
BW Datei hochladen Stadionbad
ObjektID: 116265
Status: § 2a
Johann-Brandl-Gasse 23
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .506
Ehem. Freihaus Stubenberg/Stadtamt Datei hochladen Ehem. Freihaus Stubenberg/Stadtamt
ObjektID: 57250
Status: § 2a
Koloman-Wallisch-Platz 1
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .62
Das ehemalige Freihaus der Stubenberger wird heute als Stadtamt verwendet. Der zweigeschoßige Bau stammt im Kern aus dem 16./17. Jahrhundert, die Fassade ist klassizistisch und innen gibt es eine Treppe aus dem 18. Jahrhundert.
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 116270
Status: § 2a
Koloman-Wallisch-Platz 4
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .63/1
Altes Rathaus Datei hochladen Altes Rathaus
ObjektID: 57251
Status: § 2a
Koloman-Wallisch-Platz 6
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: 46
Wie die meisten Häuser am Koloman-Wallisch-Platz, dem ehemaligen Hauptplatz, stammt auch das alte Rathaus im Kern aus dem 16./17. Jahrhundert. Bei einem Brand 1814 wurde der Turm zerstört, damals wurde die stuckierte Rundgiebelfassade in barocker Tradition erneuert.
Wohnhaus, Haus der Begegnung Datei hochladen Wohnhaus, Haus der Begegnung
ObjektID: 116276
Status: § 2a
Lindenplatz 1
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .50/1
Evang. Pfarrzentrum, Christuskirche Datei hochladen Evang. Pfarrzentrum, Christuskirche
ObjektID: 57256
Status: § 2a
Martin-Luther-Platz 1
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .569
Die Kirche wurde 1958-61 nach Plänen von Ferdinand Schuster erbaut, die Glasfenster stammen von Mario Decleva, das Kruzifix von Josef Pillhofer.
BW Datei hochladen Hauptschule Schinitz
ObjektID: 116296
Status: § 2a
Schinitzgasse 15
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .315
Burg Oberkapfenberg
Datei hochladen
Burg Oberkapfenberg
ObjektID: 36326
Status: Bescheid
Schloßberg 1
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: 135/5
Bereits im Jahre 1328 wurde die Burg beschrieben.
Hauptartikel: Burg Oberkapfenberg
Volksschule und Polytechnikum Kapfenberg Datei hochladen Volksschule und Polytechnikum Kapfenberg
ObjektID: 116225
Status: § 2a
Wiener Straße 23, 25
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .133/2; .133/1
BW Datei hochladen Neues Volksheim, Tanzschule
ObjektID: 116233
Status: § 2a
Wiener Straße 60
Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: .543/1; .577
Peter Rosegger Denkmal Datei hochladen Peter Rosegger Denkmal
ObjektID: 116309
Status: § 2a

Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: 82/2
Das Denkmal für Peter Rosegger wurde von Hans Brandstetter 1908 geschaffen.
BW Datei hochladen Fundstelle (Mittelalter), Alchemisten-Ofen
ObjektID: 124698
Status: § 2a

Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: 135/4
Loretto-Kapelle Datei hochladen Loretto-Kapelle
ObjektID: 36325
Status: Bescheid

Standort
KG: Kapfenberg
GstNr.: 135/4
Die Loretto-Kapelle wurde 1676 erbaut, eventuell an Stelle der ehemaligen Burgkapelle von Altkapfenberg. Innenausstattung samt Altar aus der Zeit um 1770.
BW Datei hochladen Bestattungsanlage
ObjektID: 116330
Status: § 2a
Friedhofweg 10
Standort
KG: St. Martin
GstNr.: .553
Datei hochladen Nischenkapelle
ObjektID: 116331
Status: § 2a
bei Friedhofweg 10
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
KG: St. Martin
GstNr.: 378
BW Datei hochladen Dr.-Adolf-Schärf Volksschule Redfeld
ObjektID: 116323
Status: § 2a
Pestalozzistraße 6
Standort
KG: St. Martin
GstNr.: 97; 95/1
Kath. Filialkirche hl. Martin mit Friedhof Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Martin mit Friedhof
ObjektID: 116350
Status: § 2a
St.-Martin-Weg 5
Standort
KG: St. Martin
GstNr.: .1; 22
Datei hochladen Mahnmal am Städtischen Friedhof
ObjektID: 116332
Status: § 2a

Koordinaten fehlen! Hilf mit.
KG: St. Martin
GstNr.: 32
BW Datei hochladen Friedhofserweiterung des 19. Jh.
ObjektID: 116349
Status: § 2a

Standort
KG: St. Martin
GstNr.: 30/3

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[2]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[4] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Literatur

  • Kurt Woisentschläger, Peter Krenn: Die Kunstdenkmäler Österreichs. Dehio-Handbuch Steiermark: (ohne Graz). Anton Schroll & Co, Wien, 1982, herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, ISBN 3-7031-0532-1

Weblinks

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Kapfenberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. § 2a des Denkmalschutzgesetzes
  2. a b Steiermark – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  3. Infotafel vor Ort
  4. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing