Liste der denkmalgeschützten Objekte in Oberzeiring

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Oberzeiring enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Oberzeiring im steirischen Bezirk Murtal, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch Verordnung (§ 2a des Denkmalschutzgesetzes) unter Schutz gestellt wurden.[1]

Inhaltsverzeichnis

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
BW Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 92375
Status: § 2a
Bergwerkgasse 4
Standort
KG: Oberzeiring
GstNr.: .31
BW Datei hochladen Bäckerhaus
ObjektID: 92384
Status: § 2a
Florianigasse 8
Standort
KG: Oberzeiring
GstNr.: .4
Kath. Filialkirche Elisabethkirche/KnappenkircheBW
Datei hochladen
Kath. Filialkirche Elisabethkirche/Knappenkirche
ObjektID: 57453
Status: § 2a
Hauptstraße
Standort
KG: Oberzeiring
GstNr.: .65
Sogen. Mayer-Haus
Datei hochladen
Sogen. Mayer-Haus
ObjektID: 49430
Status: Bescheid
Hauptstraße 24
Standort
KG: Oberzeiring
GstNr.: .47
Kath. Pfarrkirche St. Nikolaus
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche St. Nikolaus
ObjektID: 57454
Status: § 2a
Kirchplatz
Standort
KG: Oberzeiring
GstNr.: .9
Pest- /DreifaltigkeitssäuleBW Datei hochladen Pest- /Dreifaltigkeitssäule
ObjektID: 92423
Status: § 2a
Kirchplatz
Standort
KG: Oberzeiring
GstNr.: 1368/1
Die Pestsäule wurde um 1760-1770 errichtet und zeigt eine Maria Immaculata sowie die hll. Florian und Rochus. Sie wird von einem barocken Schiedeieisengitter umgeben. Restaurierung 1952.
BW Datei hochladen Friedhof christlich, Friedhofsportal und Friedhofskreuz
ObjektID: 92025
Status: § 2a

Standort
KG: Oberzeiring
GstNr.: 1208
Flur-/Wegkapelle, Färberkreuz Datei hochladen Flur-/Wegkapelle, Färberkreuz
ObjektID: 92385
Status: § 2a

Standort
KG: Oberzeiring
GstNr.: 1368/1
Sog. Römerbrücke
Datei hochladen
Sog. Römerbrücke
ObjektID: 115609
Status: § 2a

Standort
KG: Oberzeiring
GstNr.: 1357

Die Römerbrücke verbindet die Gemeinden Oberzeiring und Oberkurzheim, KG Unterzeiring über den Blahbach.
Jägerkreuz Datei hochladen Jägerkreuz
ObjektID: 75798
Status: Bescheid

Standort
KG: Oberzeiring
GstNr.: 410
Das Jägerkreuz in der Tratten (daher auch Trattenkreuz) auf der Straße nach Oberwölz ist ein gotischer Nischenbildstock mit Fresken vom Anfang des 15. Jahrhunderts. In den drei Nischen Darstellungen von Kreuzigung, Pietà, hl. Wolfgang und hl. Georg zu Pferd, sowie einer weiteren Heiligen. 1957 und 2004[2] restauriert.
Kalvarienbergkirche
Datei hochladen
Kalvarienbergkirche
ObjektID: 92377
Status: Bescheid

Standort
KG: Oberzeiring
GstNr.: .127
Die Kalvarienbergkirche steht auf einer 1034 m hohen Anhöhe nordöstlich des Ortsgebiets. Sie wurde 1857-1860 durch Franz und Johanna Neuper erbaut und 1956 restauriert. Die Kirche ist dreijochig mit einem Halbkreisschluss, kannelierte Pilaster mit korinthischen Kapitellen. Im Westjoch eine Empore auf Platzl mit einer Balusterbrüstung, das Schmiedeeisengitter datiert auf 1859. Dachreiter mit Zwiebelhaube.

Der Altar wurde nach einem Entwurf von Johann Max Tendler vom Tischler Jakob Mayer 1859 errichtet, das Altarbild zeigt eine Pietà; der Tabernakel ist freistehend. Votivbilder aus den Jahren 1835, 1863 und 1869. Ein Bild des Heiligen Wandels stammt aus dem 3. Viertel des 19. Jahrhunderts und ein Bild auf der Empore zeigt Maria mit Kind und Heiligen in einer Kopie nach Solimena. Neben der Kirche befinden sich zwei offene Kapellen, die Kreuzigungskapelle und die Kapelle Christus in der Rast.

Kreuzigungskapelle Datei hochladen Kreuzigungskapelle
ObjektID: 92378
Status: Bescheid

Standort
KG: Oberzeiring
GstNr.: .127
Christus in der Rast-Kapelle
Datei hochladen
Christus in der Rast-Kapelle
ObjektID: 92379
Status: Bescheid

Standort
KG: Oberzeiring
GstNr.: .127

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[1]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[3] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Literatur

  • Kurt Woisentschläger, Peter Krenn: Die Kunstdenkmäler Österreichs. Dehio-Handbuch Steiermark: (ohne Graz). Anton Schroll & Co, Wien, 1982, herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, ISBN 3-7031-0532-1

Weblinks

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Oberzeiring – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b Steiermark – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  2. Foto auf Picasa
  3. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.


Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing