Liste der denkmalgeschützten Objekte in Pöchlarn

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Pöchlarn enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der niederösterreichischen Stadtgemeinde Pöchlarn, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch den § 2a des Denkmalschutzgesetzes unter Schutz gestellt wurden.

Inhaltsverzeichnis

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Friedhofskapelle Schmerzhafte Muttergottes
Datei hochladen
Friedhofskapelle Schmerzhafte Muttergottes
ObjektID: 82247
Status: § 2a
Gernotstraße
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: .104
Marienbrunnen
Datei hochladen
Marienbrunnen
ObjektID: 81368
Status: § 2a
Kirchenplatz
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: 1311/10
Kath. Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt
ObjektID: 55414
Status: § 2a
Kirchenplatz
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: .51
Schloss Pöchlarn und Nebengebäude
Datei hochladen
Schloss Pöchlarn und Nebengebäude
ObjektID: 45726
Status: Bescheid
Nibelungenstraße 4
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: 101
Kastell, vicus, Gräberfeld Arelape Datei hochladen Kastell, vicus, Gräberfeld Arelape
ObjektID: ArD-3-162
Status: Bescheid
Ortsried
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: 83/1; 86/2; 101; 240/2
Das norische Hilfstruppen- und Reiterlager wurde nahe der Mündung der Erlauf in die Donau angelegt und war vermutlich vom 1. bis ins 5. Jahrhundert kontinuierlich mit römischen Soldaten belegt. Fast alle geographischen Hauptquellen für die Antike führen den Ort an. Im 4. Jahrhundert gelangte es durch die Stationierung einer Einheit der Donauflotte zu größerer Bedeutung. Ein als Hafen genutzter Altarm trennte das vermutlich auf einer Insel gelegene Kastell von der Zivilsiedlung. Das Lager konnte 2002-2003 archäologisch eindeutig nachgewiesen werden. Der nördliche Teil wurde von der Donau abgeschwemmt, der südliche ist zur Gänze durch die Altstadt überbaut. Reste eines spätantiken Fächerturms und Mauerreste haben sich im Keller des Pflegezentrums und am Areal vor der Pfarrkirche und dem Thörringplatz erhalten.
Nischenbildstock mit Kruzifix Datei hochladen Nischenbildstock mit Kruzifix
ObjektID: 82243
Status: § 2a
Pfarrplatz
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
KG: Pöchlarn
GstNr.: 107
Kapelle hl. Johannes der Täufer/ehem. Karner
Datei hochladen
Kapelle hl. Johannes der Täufer/ehem. Karner
ObjektID: 82244
Status: § 2a
Pfarrplatz
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: .52
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk
Datei hochladen
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk
ObjektID: 81366
Status: § 2a
Pfarrplatz
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
KG: Pöchlarn
GstNr.: 107
Welserturm mit Heimatmuseum
Datei hochladen
Welserturm mit Heimatmuseum
ObjektID: 68324
Status: § 2a
Regensburgerstraße 14a
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: .22/2
Burgerturm und Stadtmauerrest
Datei hochladen
Burgerturm und Stadtmauerrest
ObjektID: 81363
Status: § 2a
Sandtorgasse 10
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: .18
Ehem. Matznerhaus Datei hochladen Ehem. Matznerhaus
ObjektID: 33164
Status: Bescheid
Sandtorgasse 6
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: .20/2
Segelhaus mit Stadtmauerabschnitt
Datei hochladen
Segelhaus mit Stadtmauerabschnitt
ObjektID: 73339
Status: Bescheid
Sandtorgasse 8
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: .19
Wolfgangbrunnen Datei hochladen Wolfgangbrunnen
ObjektID: 81370
Status: § 2a
Thörringplatz
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: 1311/2
Bürgerhaus Datei hochladen Bürgerhaus
ObjektID: 82242
Status: Bescheid
Thörringplatz 2
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: 121/1
Gasthaus Nibelungenhof
Datei hochladen
Gasthaus Nibelungenhof
ObjektID: 33165
Status: Bescheid
Thörringplatz 3
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: .34
Bürgerhaus Datei hochladen Bürgerhaus
ObjektID: 82238
Status: Bescheid
Thörringplatz 4
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: .35
Figurenbildstock, Herzogenburgersäule
Datei hochladen
Figurenbildstock, Herzogenburgersäule
ObjektID: 81356
Status: § 2a
Wienerstraße
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: 54
Urfahrturm und Zwingermauerabschnitt
Datei hochladen
Urfahrturm und Zwingermauerabschnitt
ObjektID: 22360
Status: Bescheid
Wienerstraße 5
Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: .68; 28; 29/2
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk
Datei hochladen
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk
ObjektID: 89913
Status: § 2a

Standort
KG: Pöchlarn
GstNr.: 1392/9;[1] 1392/10[2]

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[3]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[4] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Weblinks

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Pöchlarn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. lt. BDA
  2. lt. NÖ Atlas
  3. Niederösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  4. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.


Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing