Liste der denkmalgeschützten Objekte in Rappottenstein

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Rappottenstein enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Rappottenstein, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch den § 2a des Denkmalschutzgesetzes unter Schutz gestellt wurden.

Inhaltsverzeichnis

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Brettersäge samt zugehörigem Gebäude Datei hochladen Brettersäge samt zugehörigem Gebäude
ObjektID: 48221
Status: Bescheid
Kirchbach
Standort
KG: Kirchbach
GstNr.: .50
Funktionstüchtige, wasserbetriebene Brettersäge.
Pfarrhof Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 75827
Status: § 2a
Kirchbach 1
Standort
KG: Kirchbach
GstNr.: .28
1773–75 erbaut. Zweigeschoßiger Bau; gestuftes Walmdach mit zweireihig angeordneten Gaupen. Sonnentor mit ornamentierter Holztür.
Wohnhaus Datei hochladen Wohnhaus
ObjektID: 32148
Status: Bescheid
Kirchbach 7
Standort
KG: Kirchbach
GstNr.: .20
Ehemalige Bäckerinnung, erbaut 1790. Bäckerzeichen und klassizistischer Stuckdekor.
Wohn- und Wirtschaftsgebäude, ehem. Gasthaus Datei hochladen Wohn- und Wirtschaftsgebäude, ehem. Gasthaus
ObjektID: 32149
Status: Bescheid
Kirchbach 18
Standort
KG: Kirchbach
GstNr.: .17/1; .17/2
Dreiseitiger Komplex, zum Teil zweigeschoßig, mit Stuckdekor und Umrisspilastern. Ende des 18. Jahrhunderts erbaut.
Kath. Pfarrkirche hl. Michael und Friedhof
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Michael und Friedhof
ObjektID: 54433
Status: § 2a

Standort
KG: Kirchbach
GstNr.: .26; 144/1
Gotische Kirche aus dem 15. Jahrhundert mit Südwestturm und einer möglicherweise älteren Südkapelle. 1720–25 barockisiert und erweitert. Die Kirche ist umgeben von einem Friedhof und einer Bruchsteinmauer.
Kath. Filialkirche hl. Bartholomäus
Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Bartholomäus
ObjektID: 55265
Status: § 2a

Standort
KG: Pehendorf
GstNr.: .26/1
Spätgotisches Bauwerk, ehemals Chor einer älteren Kirche, welche um 1423 gestiftet wurde. Mehrmals baufällig und wiederhergestellt, seit 1890 Kapelle.
Pfarrhof Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 54432
Status: § 2a
Rappottenstein 6
Standort
KG: Rappottenstein
GstNr.: .15
Um 1894 erbauter Pfarrhof.
Burg Rappottenstein
Datei hochladen
Burg Rappottenstein
ObjektID: 33294
Status: Bescheid
Rappottenstein 88
Standort
KG: Rappottenstein
GstNr.: .68; .69/2
Mittelalterliche Hochburg, errichtet von den Kuenringern um 1150.
Pranger Datei hochladen Pranger
ObjektID: 71576
Status: § 2a

Standort
KG: Rappottenstein
GstNr.: 324
Über rundenm Stufenunterbau Postament mit Kreisen und Sternen. Darauf obeliskenartiger Aufbau mit Steinbekrönung und hängender Kugel. Bezeichnet 1613.
Kath. Pfarrkirche hll. Peter und Paul
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hll. Peter und Paul
ObjektID: 55446
Status: § 2a

Standort
KG: Rappottenstein
GstNr.: .17
Spätromanische Chorturmkirche, in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts zu einer dreischiffigen Staffelkirche erweitert.
Straßenbrücke und Wegkapelle Datei hochladen Straßenbrücke und Wegkapelle
ObjektID: 75796
Status: § 2a

Standort
KG: Rappottenstein
GstNr.: 915
1838 über einer zweijochigen Bogenbrücke aus Bruchstein erbaute Wegkapelle mit Figur des Johannes Nepomuk; mit pilastergerahmter, flachbogiger Öffnung.

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[1]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[2] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Rappottenstein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Niederösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  2. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing