Liste der denkmalgeschützten Objekte in Rotenturm an der Pinka

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Rotenturm an der Pinka enthält die 15 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Rotenturm an der Pinka, wobei drei Objekte per Bescheid sowie zwölf Objekte nach § 2a des Denkmalschutzgesetzes unter Schutz gestellt wurden.

Inhaltsverzeichnis

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Altes Gemeindeamt Datei hochladen Altes Gemeindeamt
ObjektID: 8473
Status: § 2a
Graf Erdödy-Gasse 1
Standort
KG: Rotenturm an der Pinka
GstNr.: 1231
Mariensäule
Datei hochladen
Mariensäule
ObjektID: 8467
Status: § 2a
Hauptstraße
Standort
KG: Rotenturm an der Pinka
GstNr.: 973/1
Kath. Pfarrkirche Allerheiligen
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche Allerheiligen
ObjektID: 8465
Status: § 2a
Kirchengasse 18
Standort
KG: Rotenturm an der Pinka
GstNr.: 1052
1402 soll schon die erste Kirche gestanden sein. Laut Visitationsbericht vom März 1697 stand die Kirche auf einem Berghang zu Ehren Allerheiligen. Die Kirche hatte einen hölzernen Turm der mit Schindeln bedeckt war. 1759 ließ Graf Ludwig Erdődy die Kirche umbauen. Im Jahre 1819 wurde der Turm mit Hilfe der Herrschaft aus Stein neu aufgebaut.

Von der barocken Einrichtung ist das Hochalterbild Allerheiligen aus dem Jahr 1662 zu erwähnen. In der Kirche befindet sich noch eine lebensgroße Muttergottesstatue mit Kind. Diese ist besonders wertvoll, da sie aus Carrara-Marmor gefertigt wurde. Erwähnt ist weiters, dass heute unter der Kanzel der sogenannte "Budapester Königskrönungsstuhl" aus dem Jahre 1916 steht. Auf ihm kniete der letzte ungarische König Karl IV. als er gekrönt wurde.

Neues Schloss, Schloss Rotenturm mit Umfriedung
Datei hochladen
Neues Schloss, Schloss Rotenturm mit Umfriedung
ObjektID: 8462
Status: Bescheid
Schloßplatz 1
Standort
KG: Rotenturm an der Pinka
GstNr.: 964; 963/1; 963/4
Hauptartikel: Schloss Rotenturm
f1
Aufbahrungshalle Datei hochladen Aufbahrungshalle
ObjektID: 8466
Status: § 2a

Standort
KG: Rotenturm an der Pinka
GstNr.: 1053
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk Datei hochladen Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk
ObjektID: 8468
Status: § 2a
Hauptstraße (vor Zufahrt Nr. 1)
Standort
KG: Rotenturm an der Pinka
GstNr.: 590
Graf Erdödyscher Friedhof
Datei hochladen
Graf Erdödyscher Friedhof
ObjektID: 8469
Status: Bescheid

Standort
KG: Rotenturm an der Pinka
GstNr.: 1051
Evang. Pfarrkirche A.B.
Datei hochladen
Evang. Pfarrkirche A.B.
ObjektID: 8478
Status: § 2a
Siget in der Wart
Standort
KG: Siget in der Wart
GstNr.: 1
Evang. Volksschule Datei hochladen Evang. Volksschule
ObjektID: 8480
Status: § 2a
Siget in der Wart 2
Standort
KG: Siget in der Wart
GstNr.: 106
Gasthaus Kirchenwirt Datei hochladen Gasthaus Kirchenwirt
ObjektID: 8484
Status: § 2a
Siget in der Wart 3
Standort
KG: Siget in der Wart
GstNr.: 117
Wohnhaus Datei hochladen Wohnhaus
ObjektID: 8483
Status: § 2a
Siget in der Wart 4
Standort
KG: Siget in der Wart
GstNr.: 119
Ehem. Bauernhaus Datei hochladen Ehem. Bauernhaus
ObjektID: 8482
Status: Bescheid
Siget in der Wart 78
Standort
KG: Siget in der Wart
GstNr.: 92
Evang. Pfarrhof Datei hochladen Evang. Pfarrhof
ObjektID: 8481
Status: § 2a
Siget in der Wart 79
Standort
KG: Siget in der Wart
GstNr.: 96
Kath. Filialkirche hl. Ladislaus
Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Ladislaus
ObjektID: 8479
Status: § 2a

Standort
KG: Siget in der Wart
GstNr.: 4
Kath. Filialkirche hl. Barbara Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Barbara
ObjektID: 8475
Status: § 2a

Standort
KG: Spitzzicken
GstNr.: 1

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[1]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[2] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Weblinks

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Rotenturm an der Pinka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Burgenland – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  2. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing