Liste der denkmalgeschützten Objekte in Thaya (Niederösterreich)

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Thaya enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Thaya, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch den § 2a des Denkmalschutzgesetzes unter Schutz gestellt wurden.

Inhaltsverzeichnis

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Ortskapelle Eggmanns Datei hochladen Ortskapelle Eggmanns
ObjektID: 668
Status: § 2a

Standort
KG: Eggmanns
GstNr.: 51/2
Schlichter, innen flach gedeckter Barockbau aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts mit Flachbogenfenstern und eingezogener, gewölbter Halbkreisapsis.
Ortskapelle Großgerharts Datei hochladen Ortskapelle Großgerharts
ObjektID: 670
Status: § 2a

Standort
KG: Großgerharts
GstNr.: 92/2
Spätbarocke Kapelle von 1748 mit eingezogener Halbkreisapsis, Rundbogenfenstern und Dachreiter mit Zwiebelhelm.
Ortskapelle Mariae Himmelfahrt Datei hochladen Ortskapelle Mariae Himmelfahrt
ObjektID: 671
Status: § 2a

Standort
KG: Jarolden
GstNr.: 80
Im Kern barocke, 1783 erbaute Kapelle, 1870 verändert und nach Westen verlängert. Ostturm mit Zwiebelhelm.
Ortskapelle Niederedlitz Datei hochladen Ortskapelle Niederedlitz
ObjektID: 674
Status: § 2a

Standort
KG: Niederedlitz
GstNr.: 1
1729/30 errichteter, hoher Spätbarockbau, an der Westfassade volutenförmig geschwungener Rundgiebel mit Kugelaufsätzen. Apsis in einspringendem Ostturm mit Zwiebelhelm.
Bildstock Datei hochladen Bildstock
ObjektID: 676
Status: § 2a

Standort
KG: Niederedlitz
GstNr.: 2253
Achtseitiger Granittabernakelpfeiler aus dem 16./17. Jahrhundert mit Pyramidenspitze und Wappen.
Ortskapelle Oberedlitz Datei hochladen Ortskapelle Oberedlitz
ObjektID: 677
Status: § 2a

Standort
KG: Oberedlitz
GstNr.: 902/5
1767/69 errichteter, schlichter Bau mit Rundbogenfenstern, Halbkreisapsis und Dachreiter mit Pyramidenhelm.
Bildstock Datei hochladen Bildstock
ObjektID: 683
Status: § 2a

Standort
KG: Ranzles
GstNr.: 477
Spätgotischer Tabernakelbildstock.
Spitalskapelle hl. Johannes d.Täufer Datei hochladen Spitalskapelle hl. Johannes d.Täufer
ObjektID: 688
Status: Bescheid
Gartenzeile 15
Standort
KG: Thaya
GstNr.: 121
Dreiseitig geschlossener Bau von 1689 mit Rundbogenfenstern und Dachreiter im Scheitel; heute Aufbahrungshalle.
Bürgerhaus Datei hochladen Bürgerhaus
ObjektID: 102845
Status: Bescheid
Hauptstraße 14
Standort
KG: Thaya
GstNr.: 15
Ehem. Rathaus Datei hochladen Ehem. Rathaus
ObjektID: 22468
Status: Bescheid
Hauptstraße 22
Standort
KG: Thaya
GstNr.: 29
Ritzquaderung möglicherweise auf das 17. Jahrhundert zurückgehend, 1965 erneuert.
Bürgerhaus Datei hochladen Bürgerhaus
ObjektID: 22469
Status: Bescheid
Hauptstraße 42
Standort
KG: Thaya
GstNr.: 53
Kath. Pfarrkirche hl. Petrus und Paulus
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Petrus und Paulus
ObjektID: 685
Status: § 2a

Standort
KG: Thaya
GstNr.: 1/1
Kirchengründer: Grafen von Raabs, Langhaus aus dem 12. Jht., zweischiffige Halle. Im Kern romanische, durch innere Umgestaltung und Chorbau gotisch veränderte Chorturmkirche mit barocken Umbauten, Turmhöhe 54 Meter.
Karner Datei hochladen Karner
ObjektID: 686
Status: § 2a

Standort
KG: Thaya
GstNr.: 1/2
Hügelig aufragendes Gruftgewölbe südlich der Kirche, seit 1793 vermauert und als Hauskeller verwendet.
Flur-/Wegkapelle Datei hochladen Flur-/Wegkapelle
ObjektID: 687
Status: § 2a

Standort
KG: Thaya
GstNr.: 1963/2
Übergiebelte Wegkapelle aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.
Pranger Datei hochladen Pranger
ObjektID: 692
Status: § 2a

Standort
KG: Thaya
GstNr.: 1964/2
Prangersäule aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts mit bekrönender Rolandsfigur.
Wegkreuz, Schwedenkreuz Datei hochladen Wegkreuz, Schwedenkreuz
ObjektID: 672
Status: § 2a

Standort
KG: Thaya
GstNr.: 2026
Brunnen Datei hochladen Brunnen
ObjektID: 22464
Status: § 2a

Standort
KG: Thaya
GstNr.: 1963/1
Brunnen Datei hochladen Brunnen
ObjektID: 22465
Status: § 2a

Standort
KG: Thaya
GstNr.: 1964/2
Gnadenstuhl Datei hochladen Gnadenstuhl
ObjektID: 22466
Status: § 2a

Standort
KG: Thaya
GstNr.: 1964/7
Bildsäule mit Gnadenstuhl, Bezeichnung „1729 FAM“.
Friedhof christlich Datei hochladen Friedhof christlich
ObjektID: 22471
Status: § 2a

Standort
KG: Thaya
GstNr.: 1067
1787 angelegter und 1854 erweiterter Friedhof mit barocker Kreuzigungsgruppe aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, Kruzifix und Assistenzfiguren.

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[1]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[2] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Thaya – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Niederösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  2. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing