Liste der denkmalgeschützten Objekte in Tragwein

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Tragwein enthält die 12 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte in Tragwein.

Inhaltsverzeichnis

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Kalvarienbergkapelle Datei hochladen Kalvarienbergkapelle
ObjektID: 15944
Status: Bescheid
Reichenstein
Standort
KG: Hinterberg
GstNr.: 23/2
Die Kalvarienbergkapelle liegt auf einem Felsen gegenüber der Burgruine Reichenstein (von ihr durch die Straße getrennt). Der rechteckige Bau dürfte um 1750 über einem Steinsockel erbaut worden sein. Die figurale Kreuzigungsgruppe im Inneren stammt ebenfalls aus der Mitte des 18. Jahrhunderts.
Burg- und Schlossruine Reichenstein
Datei hochladen
Burg- und Schlossruine Reichenstein
ObjektID: 15891
Status: Bescheid
Reichenstein 2
Standort
KG: Hinterberg
GstNr.: .11/1; .11/3; .14
Bereits 1230 wurde hier eine Burganlage erwähnt, die Hauptburg entstand in Teilen im 13. und 14. Jahrhundert, die dazugehörige Schlosskapelle im 14. Jahrhundert. Unter Christoph Haym wurde das Gebäude unter Weiterverwendung der wehrhaften Außenmauern ab 1567/71 zu einem repräsentativen Renaissanceschloss umgebaut. Über einen Verbindungstrakt ist die Hochburg mit der Kapelle verbunden. Im 17. Jahrhundert wurde das Schulstöckl (heute Waldaist-Stöckl) angebaut. Renovierungsmaßnahmen werden seit 1980 gesetzt.
Ehemaliges Bürgerspital Datei hochladen Ehemaliges Bürgerspital
ObjektID: 15929
Status: Bescheid
Erdleitener Straße 5
Standort
KG: Tragwein
GstNr.: .90/1
Urkundlich 1598 erwähnt, damals außerhalb des Marktes gelegen. Das Gebäude wurde mittlerweile erneuert.
Bildstock Datei hochladen Bildstock
ObjektID: 15884
Status: § 2a
bei Fraundorf 39
Standort
KG: Tragwein
GstNr.: 2711
Granitener Bildstock in Tabernakelform
Mariensäule Datei hochladen Mariensäule
ObjektID: 15901
Status: § 2a
Markt
Standort
KG: Tragwein
GstNr.: 2649/7
Die Säule auf dem Marktplatz trägt eine Maria Immaculata und wurde 1750 errichtet. Sie ist von einer Balustrade eingefasst.
Kath. Pfarrkirche hll. Peter und Paul
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hll. Peter und Paul
ObjektID: 15902
Status: § 2a
Markt
Standort
KG: Tragwein
GstNr.: .107
Die Pfarrkirche Peter und Paul weist eine längere Baugeschichte auf. Nord- und Ostmauer des Langhauses sind noch romanisch, der Turm wurde im unteren Teil im 13. Jahrhundert errichtet, weitere Umbauphasen gab es bis ins 16. Jahrhundert, das südliche Seitenschiff wurde Anfang des 16. Jahrhunderts errichtet. 1967 wurde das Langhaus erweitert. Der ältere, gotische Langhausteil ist zweischiffig und dreijochig mit einem Netzrippengewölbe im Mittelschiff und einem Sternrippengewölbe im Seitenschiff. Die Figuren von Petrus und Paulus stammen aus dem 17. Jahrhundert.
Pranger Datei hochladen Pranger
ObjektID: 15880
Status: § 2a
Markt
Standort
KG: Tragwein
GstNr.: 2649/7
Der Pranger auf dem Marktplatz stammt aus der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts.
Pfarrhof Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 15904
Status: § 2a
Markt 11
Standort
KG: Tragwein
GstNr.: .106
Der Pfarrhof wurde um 1682 erbaut. Es handelt sich um einen zweigeschoßigen Bau mit Walmdach. Im Inneren befindet sich eine geschnitzte Holzdecke mit einem Rüstbaum, der das Jahr 1682 trägt.
Kapelle am Stiegelweg Datei hochladen Kapelle am Stiegelweg
ObjektID: 15934
Status: Bescheid
bei Stieglweg 42
Standort
KG: Tragwein
GstNr.: 2005/9
Die kleine Nischenkapelle wurde aus einfachen Granitplatten vermutlich Ende des 19. Jahrhunderts errichtet.
Reinholds- oder Russenhammer, Herrenhaus und Schmiede Datei hochladen Reinholds- oder Russenhammer, Herrenhaus und Schmiede
ObjektID: 15906
Status: Bescheid
Zeller Straße 44
Standort
KG: Tragwein
GstNr.: .148/1; .148/2
Die ehemalige Hammerschmiede wurde 1594 urkundlich erwähnt. Das zweigeschoßige Herrenhaus trägt eine historistische Fassade. Das Portal weist die Jahreszahl 1886 auf. Durch einen Schwibbogen ist das Herrenhaus mit der ehemaligen Schmiede verbunden.
Straßenbrücke Datei hochladen Straßenbrücke
ObjektID: 15907
Status: § 2a
bei Zeller Straße 44
Standort
KG: Tragwein
GstNr.: 2728/1
Historische Steinbrücke, die heute noch als Zufahrt zum ehemaligen Russenhammer genutzt wird.
Straßenbrücke, Hinterbachbrücke Datei hochladen Straßenbrücke, Hinterbachbrücke
ObjektID: 15933
Status: § 2a
bei Zeller Straße 50
Standort
KG: Tragwein
GstNr.: 2653/2; 2694; 2719
Historische Steinbrücke nahe dem heutigen Sägewerk

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[1]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[2] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Quellen

  • Peter Adam, Beate Auer, Susanne Bachner, Brigitta Fragner, Ulrike Knall-Brskovsky, Anna Piuk, Franz Peter Wanek, Monika Wiltschnigg: Die Kunstdenkmäler Österreichs. Dehio-Handbuch Oberösterreich. Band I, Mühlviertel, 1. Auflage, Verlag Berger & Söhne, Ferdinand, 2003, herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, ISBN 3850283623
  • PDF Oberösterreich - unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand 30. Mai 2011)

Weblinks

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Tragwein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Oberösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  2. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing