Liste der denkmalgeschützten Objekte in Trahütten

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Trahütten enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Trahütten im steirischen Bezirk Deutschlandsberg, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch Verordnung (§ 2a des Denkmalschutzgesetzes) unter Schutz gestellt wurden.[1]

Inhaltsverzeichnis

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Alban Berg Villa
Datei hochladen
Alban Berg Villa
ObjektID: 3575
Status: Bescheid
Alban-Berg-Weg 1
Standort
KG: Kruckenberg
GstNr.: .25/2
Die Anlage wurde als „Villa Kalchberg“ von Johann Nepomuk Ritter von Kalchberg[2] um 1880/1890 erbaut, sie gehörte später zur Familie der späteren Ehefrau von Alban Berg, der selbst mehrere Sommeraufenthalte dort verbrachte.
Als Adresse aus der Zeit vor der Zeit vor Schaffung des Alban-Berg-Weges wird auch Kruckenberg 12 verwendet. Das Gebäude liegt auf einem Grundstück der EZ 75 KG 61032 Kruckenberg.
Katholische Pfarrkirche Hl. Nikolaus
Datei hochladen
Katholische Pfarrkirche Hl. Nikolaus
ObjektID: 3572
Status: § 2a
Kirchweg 2
Standort
KG: Trahütten
GstNr.: .44
Eine Kirche ist urkundlich erstmals 1381 erwähnt. Nach Zerstörungen durch die Türken erfolgte ein Neubau 1534, weitere Umbauten im 17. Jahrhundert, so der Turm im Jahr 1669. Bis 1788 war sie Filiale von Osterwitz. Der Hochaltar stammt aus dem 17. Jahrhundert, mit einem Bild aus 1882. Zwei Seitenaltäre sind dem Hl. Martin (rechts) und der Hl. Maria (Vermählung Mariens) geweiht (datiert 1747, die Kanzel aus derselben Zeit). Der Taufstein stammt aus der Barockzeit.
Die Kirche liegt auf einem Grundstück der EZ 33 KG 61064 Trahütten.
Alter Pfarrhof mit Wirtschaftsgebäude
Datei hochladen
Alter Pfarrhof mit Wirtschaftsgebäude
ObjektID: 3573
Status: Bescheid
Hauptstraße 2
Standort
KG: Trahütten
GstNr.: 302
Das Gebäude stammt aus dem 19. Jahrhundert, es wird als Gemeindeamt der Gemeinde Trahütten mitgenützt.
Der Bau liegt gegenüber der Einmündung des Kirchweges in die Weinebenstraße auf einem Grundstück der EZ 143 KG 61064 Trahütten
Bauernhaus Jagabauer (ehem. Pfarrhof)
Datei hochladen
Bauernhaus Jagabauer (ehem. Pfarrhof)
ObjektID: 3574
Status: Bescheid
Kirchweg 5
Standort
KG: Trahütten
GstNr.: .46
Das Gebäude ist im Stil der alten Bauernhöfe des Gebietes gebaut.
Es liegt südlich der Kirche von Trahütten auf einem Grundstück der EZ 8 KG 61064 Trahütten.
Friedhof Trahütten
Datei hochladen
Friedhof Trahütten
ObjektID: 3571
Status: § 2a
Trahütten
Standort
KG: Trahütten
GstNr.: 299
Der Friedhof liegt um die Kirche von Trahütten.
Er befindet sich auf einem Grundstück der EZ 33 KG 61064 Trahütten.

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[1]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[3] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Literatur

  • Kurt Woisetschläger, Peter Krenn: Dehio Handbuch – Die Kunstdenkmäler Österreichs: Steiermark (ohne Graz). Topographisches Denkmälerinventar, hrsg. vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung. Verlag Anton Schroll. Wien 1982. ISBN 3-7031-0532-1. Seite 564.

Einzelnachweise

  1. a b Steiermark – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  2. Feierliche Segnung der neugestalteten Ortseinfahrt von Trahütten. In: Wochenzeitschrift Weststeirische Rundschau vom 23. September 2011. Nr. 38, 84. Jahrgang, Seite 4.
  3. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing