Liste der denkmalgeschützten Objekte in Traun (Stadt)

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Traun enthält die elf denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Traun in Oberösterreich (Bezirk Linz-Land).

Inhaltsverzeichnis

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Evang. Pfarrkirche A.B.
Datei hochladen
Evang. Pfarrkirche A.B.
ObjektID: 96748
Status: § 2a
Dr. Knechtl-Straße 31
Standort
KG: Traun
GstNr.: 1587/2
1901 konnte die evangelische Gemeinde A.B. Traun ein ausreichend großes Grundstück für den Bau eines Bethauses (Kirche) erwerben. Die Grundsteinlegung erfolgte aber erst am 25. März 1913. Die Trauner Baufirma Roithner zog den Bau auf der Grundlage der Pläne des Architekten August Scheinert aus Plauen in nur fünf Monaten hoch. Die Einweihung fand bereits am achten September 1913 statt. Der Turm der Kirche wurde in den Jahren 1983/84 errichtet und beherbergt die drei Glocken der Gemeinde.[1]
Bildstock Datei hochladen Bildstock
ObjektID: 96740
Status: § 2a
Hauptplatz
Standort
KG: Traun
GstNr.: 1648/2
Pfarrhof von St. Dionysius Datei hochladen Pfarrhof von St. Dionysius
ObjektID: 96749
Status: § 2a
Kirchenplatz 1
Standort
KG: Traun
GstNr.: 79/3
Kath. Pfarrkirche hl. Dionysius Datei hochladen Kath. Pfarrkirche hl. Dionysius
ObjektID: 59974
Status: § 2a
Kirchenplatz 1
Standort
KG: Traun
GstNr.: .278/1
Friedhofskapelle Datei hochladen Friedhofskapelle
ObjektID: 96588
Status: § 2a
Kremstalstraße
Standort
KG: Traun
GstNr.: .1114
Volksschule Datei hochladen Volksschule
ObjektID: 96583
Status: § 2a
Linzerstraße 7
Standort
KG: Traun
GstNr.: 1648/5
Latènesiedlung Neubau Datei hochladen Latènesiedlung Neubau
ObjektID: ArD-4-122
Status: Bescheid

seit 2012

Mitterfeld
Standort
KG: Traun
GstNr.: 2026; 2063/1; 2069
Schloss Traun
Datei hochladen
Schloss Traun
ObjektID: 38337
Status: Bescheid
Schloßstraße 8
Standort
KG: Traun
GstNr.: 2/1; 2/4
Hauptartikel: Schloss Traun
Kath. Pfarrkirche hl. Martin Datei hochladen Kath. Pfarrkirche hl. Martin
ObjektID: 59779
Status: § 2a
Schubertstraße 10
Standort
KG: Traun
GstNr.: 2716/91
Volksschule Datei hochladen Volksschule
ObjektID: 96533
Status: § 2a
Stefan-Taschner-Straße 10
Standort
KG: Traun
GstNr.: 674/6
Datei hochladen Bildstock
ObjektID: 96752
Status: § 2a
Traunerstraße 86
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
KG: Traun
GstNr.: 2055/6
Abgekommen Kirche St. Dionysen Datei hochladen Abgekommen Kirche St. Dionysen
ObjektID: ArD-4-103
Status: Bescheid
Untere Dorfstraße 25
Standort
KG: Traun
GstNr.: .86; 422
Als indirekte Folge der Neugründung der Pfarre Traun wurde St. Dionysen 1787 aufgelassen. Teile der Einrichtung und Geräte fanden in der zur Pfarrkirche erhobenen Schlosskapelle Verwendung, das Übrige wurden den Armen als Brennholz zur Verfügung gestellt. 1790 wurde der Turm abgetragen und das Gebäude verkauft. Zuletzt blieben nur die Grundmauern und einige Wände stehen. Diese Reste fanden bei der Errichtung des Wohnhauses, das heute auf dem Grundstück steht, Verwendung.[2]

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[3]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[4] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Weblinks

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Traun – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Geschichte der Evangelische Pfarrgemeinde A.B. Traun. Website der Ev. Pfarrgemeinde A.B. Traun. Abgerufen am 10. Januar 2012.
  2. www.dioezese-linz.at/pfarren/traun/
  3. Oberösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  4. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing