Liste der denkmalgeschützten Objekte in Vorau

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Vorau enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Vorau, wobei die Objekte durch Verordnung (§ 2a des Denkmalschutzgesetzes) unter Schutz gestellt wurden.[1]

Inhaltsverzeichnis

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Kath. Filialkirche Marktkirche hl. Ägydius Datei hochladen Kath. Filialkirche Marktkirche hl. Ägydius
ObjektID: 57776
Status: § 2a
Ägydiweg 75
Standort
KG: Vorau
GstNr.: .78
Bischof Roman von Gurk weihte 1149 dem hl. Apostel Thomas ein Kirchlein in Vorau. Nachdem ein Brand die Stiftskirche zerstörte wurde 1237 (bis 1783) die Marktkirche zur Pfarrkirche. Von 1998 bis 2001 wurde eine Innenrenovierung und Neugestaltung durchgeführt. Altar und Ambo sind vom Vorauer Künstler Wolfgang Rahs.[2]
Sonstiges Rechtsdenkmal, Galgen Datei hochladen Sonstiges Rechtsdenkmal, Galgen
ObjektID: 83699
Status: § 2a
Bahnhofstraße
Standort
KG: Vorau
GstNr.: 2/34
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk Datei hochladen Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk
ObjektID: 83681
Status: § 2a
vor Griesplatz 12
Standort
KG: Vorau
GstNr.: 444/2
Pfarrhof Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 83677
Status: § 2a
Hackhofergasse 74
Standort
KG: Vorau
GstNr.: .77
Kath. Kreuzkirche/Friedhofskirche, Kirchhofmauer und integrierte Nischenkapellen
Datei hochladen
Kath. Kreuzkirche/Friedhofskirche, Kirchhofmauer und integrierte Nischenkapellen
ObjektID: 57775
Status: § 2a
Kringstraße
Standort
KG: Vorau
GstNr.: .108/1; 134; .119
Einweihung der Kreuzkirche 1445.[3]
Wegkapelle
Datei hochladen
Wegkapelle
ObjektID: 83694
Status: § 2a
Mühlweg
Standort
KG: Vorau
GstNr.: 160/2
Mariensäule Datei hochladen Mariensäule
ObjektID: 83683
Status: § 2a
Rathausplatz
Standort
KG: Vorau
GstNr.: 444/1
Die Mariensäule vor dem Rathaus wurde 1722 aufgestellt.
Rathaus Datei hochladen Rathaus
ObjektID: 67761
Status: § 2a
Rathausplatz 43
Standort
KG: Vorau
GstNr.: .50/1
Das Rathaus ist ein stattliches, zweigeschoßiges Gebäude mit zwei Zinnengiebeln, einem Steinportal und steinernen Fensterumrahmungen und stammt aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts, und nicht aus dem Jahre 1453, wie irrig auf der Fassade bezeichnet.
Gesamtanlage Augustinerchorherrenstift Vorau
Datei hochladen
Gesamtanlage Augustinerchorherrenstift Vorau
ObjektID: 94881
Status: § 2a
Vorau 1 u. a.
Standort
KG: Vorau
GstNr.: .26; .27/1; .27/2; .27/3; .27/4; .28/1; .28/2; .29; .30; .144; .145; 253/1; 253/2; 255; 256/1; 257/1; 257/2; 257/3; 258/2; 259/1; 259/2; 261/1; 261/2; 261/5; 261/6; 262
Hauptartikel: Stift Vorau
f1
Bildstock Datei hochladen Bildstock
ObjektID: 83680
Status: § 2a
bei Vorau 149
Standort
KG: Vorau
GstNr.: 445
Die spätgotische Lichtsäule in der Wiener Straße stammt aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts.
Ottokar Kernstock Denkmal Datei hochladen Ottokar Kernstock Denkmal
ObjektID: 83678
Status: § 2a

Standort
KG: Vorau
GstNr.: 325

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[1]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[4] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Literatur

  • Kurt Woisentschläger, Peter Krenn: Die Kunstdenkmäler Österreichs. Dehio-Handbuch Steiermark: (ohne Graz). Anton Schroll & Co, Wien, 1982, herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, ISBN 3-7031-0532-1

Weblinks

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Vorau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b Steiermark – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  2. [hhttp://www.pfarre-vorau.at/pfarre_wissenswertes.htm Pfarre Vorau.] Abgerufen am 19. Oktober 2012.
  3. [hhttp://www.pfarre-vorau.at/pfarre_wissenswertes.htm Pfarre Vorau.] Abgerufen am 19. Oktober 2012.
  4. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing