Liste der denkmalgeschützten Objekte in Weitersfeld

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Weitersfeld enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Weitersfeld, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch den § 2a des Denkmalschutzgesetzes unter Schutz gestellt wurden.

Inhaltsverzeichnis

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Fugnitzbrücke Datei hochladen Fugnitzbrücke
ObjektID: 74450
Status: § 2a

Standort
KG: Fronsburg
GstNr.: 65
Bründlkapelle und Säule Maria Immaculata
Datei hochladen
Bründlkapelle und Säule Maria Immaculata
ObjektID: 74452
Status: § 2a

Standort
KG: Fronsburg
GstNr.: 477
Das Fronsburger Bründl ist eine Wallfahrtsstätte mit einer Marienkapelle, einer Säule mit der Maria Immaculata und einer Quelle.
Hauptartikel: Fronsburger Bründl
Wallfahrtskirche Mariae Heimsuchung und Friedhof Datei hochladen Wallfahrtskirche Mariae Heimsuchung und Friedhof
ObjektID: 55170
Status: § 2a
Nonnersdorf 15
Standort
KG: Nonnersdorf
GstNr.: 346
Hauptartikel: Maria im Gebirge
f1
BW Datei hochladen Ortskapelle Oberfladnitz
ObjektID: 55186
Status: § 2a

Standort
KG: Oberfladnitz
GstNr.: 58
Wasserschloss Oberhöflein
Datei hochladen
Wasserschloss Oberhöflein
ObjektID: 33050
Status: Bescheid
Oberhöflein 1
Standort
KG: Oberhöflein
GstNr.: 1; 2
Das Schloss Oberhöflein, ein ehemaliges Wasserschloss, ist ein Vierflügelbau mit zwei hohen Türmen.
Meierhof Oberhöflein Datei hochladen Meierhof Oberhöflein
ObjektID: 74461
Status: Bescheid
Oberhöflein 16
Standort
KG: Oberhöflein
GstNr.: 8
Ehem. PfarrhofBW Datei hochladen Ehem. Pfarrhof
ObjektID: 74466
Status: § 2a
Oberhöflein 17
Standort
KG: Oberhöflein
GstNr.: 37/1
Ehem. Schule Datei hochladen Ehem. Schule
ObjektID: 74467
Status: § 2a
Oberhöflein 24
Standort
KG: Oberhöflein
GstNr.: 48
Flur-/Wegkapelle Datei hochladen Flur-/Wegkapelle
ObjektID: 74470
Status: § 2a
bei Oberhöflein 54
Standort
KG: Oberhöflein
GstNr.: 1317/2
Kath. Pfarrkirche hl. Dreifaltigkeit Datei hochladen Kath. Pfarrkirche hl. Dreifaltigkeit
ObjektID: 55192
Status: § 2a

Standort
KG: Oberhöflein
GstNr.: 45/1
Die Pfarrkirche untersteht dem Dekanat Geras und ist der Allerheiligsten Dreifaltigkeit geweiht. Die Kirche wurde 1694 erbaut.
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk Datei hochladen Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk
ObjektID: 74468
Status: § 2a

Standort
KG: Oberhöflein
GstNr.: 1309/4
Gegenüber von Schloss Oberhöflein steht eine Statue Johannes Nepomuks aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts.
Bildstock Datei hochladen Bildstock
ObjektID: 74473
Status: § 2a

Koordinaten fehlen! Hilf mit.
KG: Oberhöflein
GstNr.: 1313/1
BW Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 74475
Status: § 2a
Obermixnitz 35
Standort
KG: Obermixnitz
GstNr.: 2
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk Datei hochladen Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk
ObjektID: 74476
Status: § 2a

Standort
KG: Obermixnitz
GstNr.: 7/2
Am östlichen Ortsende von Obermixnitz Richtung Untermixnitz steht zwischen zwei Bäumen, die als Naturdenkmäler gekennzeichnet sind, eine Statue Johannes Nepomuks.[1]
BW Datei hochladen Figurenbildstock Maria Dreieichen
ObjektID: 74477
Status: § 2a

Standort
KG: Obermixnitz
GstNr.: 465/3
Datei hochladen Mariensäule
ObjektID: 74478
Status: § 2a

Koordinaten fehlen! Hilf mit.
KG: Obermixnitz
GstNr.: 64
Kath. Pfarrkirche hl. Petrus Datei hochladen Kath. Pfarrkirche hl. Petrus
ObjektID: 74474
Status: § 2a

Standort
KG: Obermixnitz
GstNr.: 1
An der Stelle der vorigen Kapelle wurde 1790 die Pfarrkirche zum hl. Petrus erbaut. Den Altar bekam die Kirche aus dem Franziskanerkloster in Eggenburg. Der Hochalter stammt aus dem Jahre 1895 von Keplinger, der auch die Hochältäre in Eggenburg und Theras schuf. Die Pfarre wird vom Stift Wilhering versehen. Die Pfarrkirche zum hl. Petrus ist eine einfache josephinische Dorfkirche mit Langhaus und nur wenig eingezogenem, abgerundetem Ostchor. Der Turm über der Südwestecke des Langhauses wurde 1878 errichtet.
BW Datei hochladen Bildstock
ObjektID: 74479
Status: § 2a

Standort
KG: Prutzendorf
GstNr.: 151
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk Datei hochladen Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk
ObjektID: 74480
Status: § 2a

Standort
KG: Prutzendorf
GstNr.: 90
Gegenüber der Ortskapelle von Prutzendorf steht die Statue aus dem Jahr 1724.
Barbarakapelle Datei hochladen Barbarakapelle
ObjektID: 55376
Status: § 2a

Standort
KG: Prutzendorf
GstNr.: 112
Ortskapelle Rassingdorf
Datei hochladen
Ortskapelle Rassingdorf
ObjektID: 55449
Status: § 2a

Standort
KG: Rassingdorf
GstNr.: 66
Pfarrhof Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 55566
Status: § 2a
Sallapulka 1
Standort
KG: Sallapulka
GstNr.: 6
Kath. Filialkirche hll. Petrus und Paulus Datei hochladen Kath. Filialkirche hll. Petrus und Paulus
ObjektID: 55567
Status: § 2a

Standort
KG: Sallapulka
GstNr.: 5
Figurenbildstock Maria Immaculata Datei hochladen Figurenbildstock Maria Immaculata
ObjektID: 74483
Status: § 2a

Standort
KG: Sallapulka
GstNr.: 63
Ehem. Wasserschloss Starrein Datei hochladen Ehem. Wasserschloss Starrein
ObjektID: 33718
Status: Bescheid
Starrein 1
Standort
KG: Starrein
GstNr.: 1
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk Datei hochladen Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk
ObjektID: 74486
Status: § 2a

Standort
KG: Starrein
GstNr.: 132
Östlich von Starrein steht an einer Kreuzung die Statue aus der Mitte des 18. Jahrhunderts.
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk Datei hochladen Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk
ObjektID: 74487
Status: § 2a
bei Untermixnitz 12
Standort
KG: Untermixnitz
GstNr.: 123
Im Ostteil von Untermixnitz steht bei einer Straßenkreuzung die Statue Johannes Nepomuks aus dem Jahr 1720.
Bildstock Datei hochladen Bildstock
ObjektID: 74489
Status: § 2a

Standort
KG: Untermixnitz
GstNr.: 287
Südlich von Untermixnitz steht eine Säule mit einem Relief Johannes Nepomuks aus dem dritten Viertel des 18. Jahrhunderts.
Ortskapelle hl. Rosalia Datei hochladen Ortskapelle hl. Rosalia
ObjektID: 56049
Status: § 2a

Standort
KG: Untermixnitz
GstNr.: 1
Hauptartikel: Ortskapelle Untermixnitz
f1
Sog. Bräuhaus Datei hochladen Sog. Bräuhaus
ObjektID: 33952
Status: Bescheid
Weitersfeld 1
Standort
KG: Weitersfeld
GstNr.: 4
Ehem. Bürgerspital Datei hochladen Ehem. Bürgerspital
ObjektID: 56192
Status: § 2a
Weitersfeld 155
Standort
KG: Weitersfeld
GstNr.: 606
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk Datei hochladen Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk
ObjektID: 74495
Status: § 2a
in der Nähe des Friedhofs
Standort
KG: Weitersfeld
GstNr.: 27/1
Beim Aufgang zur Pfarrkirche von Weitersfeld steht die Statue aus dem Jahr 1710.
Pranger Datei hochladen Pranger
ObjektID: 74496
Status: § 2a

Standort
KG: Weitersfeld
GstNr.: 398
Dreifaltigkeitssäule Gnadenstuhl Datei hochladen Dreifaltigkeitssäule Gnadenstuhl
ObjektID: 74497
Status: § 2a

Standort
KG: Weitersfeld
GstNr.: 398
Figurenbildstock hll. Florian und Johannes Nepomuk Datei hochladen Figurenbildstock hll. Florian und Johannes Nepomuk
ObjektID: 74498
Status: § 2a

Standort
KG: Weitersfeld
GstNr.: 532
Figurenbildstock Christus in der Rast Datei hochladen Figurenbildstock Christus in der Rast
ObjektID: 74499
Status: § 2a

Standort
KG: Weitersfeld
GstNr.: 1257
Figurenbildstock Pietà Datei hochladen Figurenbildstock Pietà
ObjektID: 74504
Status: § 2a

Standort
KG: Weitersfeld
GstNr.: 1257
Kath. Pfarrkirche hl. Martin und Friedhof Datei hochladen Kath. Pfarrkirche hl. Martin und Friedhof
ObjektID: 56193
Status: § 2a

Standort
KG: Weitersfeld
GstNr.: 1
Die Kirche erhebt sich gut sichtbar auf den Hügelrücken über den Ort. Der mittelalterliche, südseitige Turm mit schmalen Fensterschlitzen weist auf eine Wehrkirche hin. Der gotische Chor wurde barockisiert (abgeschlagenes gotisches Maßwerk). Die Fürsten von Khevenhüller-Metsch übten von 1731 bis 1935 das Patronat aus.

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[2]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[3] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Weitersfeld – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Agnes Rudda: Auf den Spuren des Johannes von Nepomuk im Waldviertel, Eigenverlag Agnes Rudda, Heidenreichstein, ISBN 3-9500724-1-1
  2. Niederösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  3. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing