Liste der politischen Bezirke der Steiermark

Die Lage der Steiermark innerhalb Österreichs
Die politische Gliederung der Steiermark 2012

Die Liste der politischen Bezirke der Steiermark zeigt die derzeitigen 16 politischen Bezirke der Steiermark, dem zweitgrößten Bundesland Österreichs.

Der flächenmäßig größte Bezirk Österreichs ist Liezen, zu dem auch die politische Expositur Gröbming zählt, die zwar formal als selbständiger Bezirk gilt, aber nur für einen Teil der Verwaltungsaufgaben eines Bezirks zuständig ist. Der kleinste Bezirk und gleichzeitig die einzige Statutarstadt der Steiermark ist Graz, das auch Verwaltungssitz des umgebenden Bezirks Graz-Umgebung ist.

Die Landeshauptstadt Graz ist mit über 250.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Bezirk. Die wenigsten Einwohner hat der im Osten des Landes gelegene Bezirk Fürstenfeld mit knapp 23.000 Bewohnern. Die kleinste Stadt der Steiermark befindet sich im Bezirk Murau, nämlich Oberwölz mit rund 1000 Einwohnern, die größte Stadt ist wiederum Graz.

Inhaltsverzeichnis

Bezirksfusionen

Als erste Bezirksfusion in der Zweiten Republik ist am 1. Jänner 2012 der politische Bezirk Murtal aus den früheren Bezirken Judenburg und Knittelfeld entstanden.

Im April 2012 beschloss die Steiermärkische Landesregierung die Fusion weiterer Bezirke mit Wirkung zum 1. Jänner 2013[1]:

Weiters wurden die Agenden der Politischen Expositur Aussee mit Wirkung per 1. Jänner 2012 der Bezirkshauptmannschaft Liezen übertragen, in Bad Aussee verbleibt nur noch eine Außenstelle (Bürgerservicebüro).

Die Fusion der Bezirkshauptmannschaften soll laut Presseaussendung der Steiermärkischen Landesregierung eine kosteneffizientere Landesverwaltung bringen, ohne die Bürgernähe einzuschränken. Nach Prognosen der Landesregierung erspart sich die Steiermark damit jährlich rund 6,8 Millionen EUR. Eine Projektgruppe soll die konkrete Bezirksorganisation (Sitz der neuen Bezirkshauptmannschaften, Außenstellen, Standort des Bezirksgerichtes und Bezirkspolizeikommandos) bis 15. Mai 2012 vorlegen.[2][3]

Weiters verlautbarte die Landesregierung, dass in dieser Legislaturperiode (bis 2015) keine weiteren Bezirksreorganisationen mehr stattfinden sollen.

Legenden und Listen

Städte, Gemeinden und Bemerkungen

Das Wappen der Steiermark
  • Bezirksname, Lage und Kfz: Nennt den Namen des Bezirks und darunter in der Karte die Lage innerhalb der Steiermark. Unterhalb der Karten sind Kfz-Kennzeichen und deren Kürzel zu sehen.
  • Bezirkshauptstadt, Städte, Marktgemeinden und Gemeinden: Nennt die Bezirkshauptstadt bzw. den Verwaltungssitz sowie alle Städte, Marktgemeinden und Gemeinden, die im Bezirk liegen.
  • Bemerkung: Gibt Infos zum Bezirk an.
Bezirksname,
Lage und Kfz
Bezirkshauptstadt,
Städte, Marktgemeinden und Gemeinden
Bemerkung
Bruck an der Mur 

Lage des politischen Bezirks Bruck an der Mur

KfZ-Stmk-BM.jpg
Bezirkshauptstadt:
Bruck an der Mur
Städte:
KapfenbergMariazell
Marktgemeinden:
Aflenz KurortBreitenau am HochlantschSt. Lorenzen im MürztalSt. Marein im MürztalThörlTurnau
Gemeinden:
Aflenz LandEtmißlFrauenbergGußwerkHalltalParschlugPerneggSt. IlgenSt. Katharein an der LamingSt. SebastianTragöß
Bruck an der Mur liegt im Norden der Steiermark und grenzt nördlich an Niederösterreich. Die Bezirkshauptstadt Bruck an der Mur ist ein zentraler Knoten des Eisenbahnverkehrs (zum Beispiel für die Verbindungen Graz-Wien oder Graz-Klagenfurt).
Deutschlandsberg 

Lage des politischen Bezirks Deutschlandsberg

KfZ-Stmk-DL.jpg
Bezirkshauptstadt:
Deutschlandsberg
Marktgemeinden:
Bad GamsEibiswaldFrauentalGroß St. FlorianLannachPölfing-BrunnPredingSchwanbergStainzWettmannstätten
Gemeinden:
AiblFreilandGaranasGeorgsbergGreisdorfGressenbergGroßradlGundersdorfHolleneggKlosterLimbergMarhofOsterwitzPitschgauRassachSt. JosefSt. Martin im SulmtalSt. Oswald ob EibiswaldSt. Peter im SulmtalSt. Stefan ob StainzSobothStainztalStallhofSulmeck-GreithTrahüttenUnterberglaWernersdorfWielfresenWies
Deutschlandsberg grenzt im Westen an das Bundesland Kärnten sowie im Süden an das Nachbarland Slowenien. Teil der westlichen Grenze des Bezirks bildet die Koralpe.
Feldbach 

Lage des politischen Bezirks Feldbach

KfZ-Stmk-FB.jpg
Bezirkshauptstadt:
Feldbach
Stadt:
Fehring
Marktgemeinden:
GnasJagerbergKirchbach in SteiermarkPaldauRiegersburgSt. Anna am AigenSt. Stefan im Rosental
Gemeinden:
AuersbachAug-RadischBad GleichenbergBairisch KölldorfBaumgarten bei GnasBreitenfeld an der RittscheinEdelsbachEdelstaudenEichköglFladnitz im RaabtalFrannachFrutten-GießelsdorfGlojachGniebing-WeißenbachGossendorfGrabersdorfHatzendorfHohenbrugg-WeinbergJohnsdorf-BrunnKapfensteinKirchberg an der RaabKohlbergKornbergKrusdorfLeitersdorf im RaabtalLödersdorfMaierdorfMerkendorfMitterlabillMühldorf bei FeldbachOberdorf am HocheggOberstorchaPerlsdorfPertlsteinPetersdorf IIPirching am TraubenbergPoppendorfRaabauRaningSchwarzau im SchwarzautalStainz bei StradenStudenzenTrautmannsdorfUnterauersbachUnterlammZerlach
Der Bezirk Feldbach liegt im Südosten der Steiermark angrenzend an das Burgenland. Die zwei bevölkerungsreichsten Gemeinden sind die Städte Feldbach und St. Stefan im Rosental. Im Norden des Bezirks liegt Riegersburg mit der gleichnamigen Burg, die ein beliebtes Touristenziel ist.
Fürstenfeld 

Lage des politischen Bezirks Fürstenfeld

KfZ-Stmk-FF.jpg
Bezirkshauptstadt:
Fürstenfeld
Marktgemeinden:
BurgauIlz
Gemeinden:
AltenmarktBad BlumauGroßsteinbachGroßwilfersdorfHainersdorfLoipersdorfNestelbachOttendorfSöchauSteinÜbersbach
Der Bezirk liegt direkt nördlich des Bezirks Feldbach und grenzt ebenso wie dieser im Osten an das Burgenland. Die Gemeinde Loipersdorf beheimatet eine beliebte Therme, die Therme Loipersdorf. Neben Loipersdorf hat der Bezirk mit dem Rogner Bad Blumau noch ein zweites Thermalbad, welches stark vom österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser geprägt und gestaltet wurde.
Graz 

Lage des politischen Bezirks Graz

KfZ-Stmk-G.jpg
Stadtbezirke:
Innere StadtSt. LeonhardGeidorfLendGriesJakominiLiebenauSt. PeterWaltendorfRiesMariatrostAndritzGöstingEggenbergWetzelsdorfStraßgangPuntigam
Graz ist die Landeshauptstadt der Steiermark und eine so genannte Statutarstadt, also sowohl Gemeinde als auch Bezirk gleichzeitig. Sie wird vom Bezirk Graz-Umgebung vollständig eingeschlossen. In Graz sind alle wichtigen Landesorganisationen und Einrichtungen mit ihrem Hauptsitz beheimatet. Im Jahr 2003 war die Stadt Kulturhauptstadt Europas.
Graz-Umgebung 

Lage des politischen Bezirks Graz-Umgebung

KfZ-Stmk-GU.jpg
Verwaltungssitz:
Graz
Stadt:
Frohnleiten
Marktgemeinden:
DeutschfeistritzDoblEggersdorfFeldkirchenGössendorfGratkornGratweinHausmannstättenHitzendorfJudendorf-StraßengelKalsdorfKumbergLaßnitzhöheLiebochPeggauRaabaSt. MareinSemriachThalÜbelbachUnterpremstättenVasoldsberg
Gemeinden:
AttendorfBrodingbergEdelsgrubEisbachFernitzGrambachGroßstübingGschnaidtHart bei GrazHart-PurgstallHaselsdorf-TobelbadHöf-PräbachKainbachKrumeggLangeggMellachNestelbachPirkaRohrbach-SteinbergRöthelsteinSt. BartholomäSt. OswaldSt. RadegundSchremsSeiersbergStatteggStiwollTulwitzTyrnauWeinitzenWerndorfWundschuhZettlingZwaring-Pöls
Der Bezirk Graz-Umgebung liegt im Zentrum der Steiermark. Er umgibt vollständig die Landeshauptstadt. Der Bezirk hat keine Hauptstadt, die Bezirkshauptmannschaft befindet sich in Graz, der Bezirk wird jedoch unabhängig vom Magistrat Graz verwaltet. Der Westen von Graz-Umgebung bildet die Ausläufer der Lavanttaler Alpen. Der Bezirk wird von Norden nach Süden von der Mur durchflossen, die die Grenze zwischen West- und Oststeiermark bildet. Die höchsten Berge im Bezirksgebiet befinden sich im Nordwesten im Bereich der Gleinalpe im Gemeindegebiet von Übelbach. Der höchste Gipfel ist der Speikkogel (1988 m).
Hartberg 

Lage des politischen Bezirks Hartberg

KfZ-Stmk-HB.jpg
Bezirkshauptstadt:
Hartberg
Stadt:
Friedberg
Marktgemeinden:
Bad WaltersdorfGrafendorfKaindorfNeudauPinggauPöllauVorau
Gemeinden:
BlaindorfBuch-GeiseldorfDechantskirchenDienersdorfEbersdorfEichbergGreinbachGroßhartHartberg UmgebungHartlHofkirchenKaibingLafnitzLimbachMönichwaldPöllaubergPucheggRabenwaldRiegersbergRohrRohrbachSaifen-BodenSt. Jakob im WaldeSt. Johann bei HerbersteinSt. Johann i. d. HaideSt. LorenzenSt. MagdalenaSchachenSchäffernSchlagSchönegg bei PöllauSebersdorfSiegersdorfSonnhofenStambachStubenbergTiefenbachVornholzWaldbachWenigzellWörth an der Lafnitz
Hartberg grenzt im Westen und Nordwesten an den Bezirk Weiz, im Süden an den Bezirk Fürstenfeld, im Norden und Osten an die burgenländische Bezirke Oberwart und Güssing und im Norden an den niederösterreichischen Neunkirchen. In Bad Waltersdorf befindet sich ein Thermalbad. Im Westen des Bezirkes befindet sich der künstlich angelegte Stausee Stubenbergsee, der im Sommer ein beliebter Badesee ist, und der Tier- und Naturpark Herberstein samt Schloss.
Leibnitz 

Lage des politischen Bezirks Leibnitz

KfZ-Stmk-LB.jpg
Bezirkshauptstadt:
Leibnitz
Marktgemeinden:
ArnfelsEhrenhausenGamlitzGleinstättenGroßkleinHeiligenkreuz am WaasenKaindorf an der SulmLebring-St. MargarethenLeutschachSt. Georgen an der StiefingSt. Nikolai im SausalSt. Veit am VogauStraßWagnaWildonWolfsberg
Gemeinden:
AllerheiligenBerghausenBreitenfeldEichberg-TrautenburgEmpersdorfGabersdorfGlanz an der WeinstraßeGrallaHainsdorfHeimschuhHengsbergKitzeckLangOberhaagObervogauPistorfRagnitzRatsch an der WeinstraßeRetzneiSt. Andrä-HöchSt. Johann im SaggautalSt. Nikolai ob DraßlingSt. Ulrich am WaasenSchloßbergSeggaubergSpielfeldStockingSulztalTillmitschVogauWeitendorf
Der Bezirk Leibnitz mit der gleichnamigen Bezirkshauptstadt befindet sich im Süden der Steiermark. Der Bezirk wird von der Pyhrn Autobahn A 9 durchzogen und bildet mit dem Grenzübergang in Spielfeld den größten Grenzübergang Österreichs nach Slowenien. In Straß befindet sich die Erzherzog-Johann-Kaserne mit dem Jägerbataillon 17 des Österreichischen Bundesheeres.
Leoben 

Lage des politischen Bezirks Leoben

KfZ-Stmk-LE.jpg (Stadt)

KfZ-Stmk-LN.jpg (Land)
Bezirkshauptstadt:
Leoben
Städte:
EisenerzTrofaiach
Marktgemeinden:
KalwangKraubathMauternNiklasdorfSt. MichaelSt. Peter-FreiensteinVordernberg
Gemeinden:
GaiHafningHieflauKammernProlebRadmerSt. Stefan ob LeobenTrabochWald am Schoberpaß
Der Bezirk Leoben liegt zentral in der Steiermark. Die gleichnamige Stadt ist zugleich die Bezirkshauptstadt und beheimatet die Montanuniversität. In Leoben wird in der Brauerei Göss u. a. das traditionsreiche Gösser-Bier hergestellt. Im Norden des Bezirks befindet sich Eisenerz mit dem Erzberg, wo seit dem 11. Jahrhundert Eisenerz (hauptsächlich Siderit) abgebaut wird. Dem Erzberg verdankt u. a. die wichtige österreichische Industriegesellschaft voestalpine mit ihren Stahlwerken in Linz und Donawitz ihre Existenz. Im südlichen Teil des Bezirks liegt St. Michael, wo seit 1980 eine Kaserne des Bundesheeres ist.
Liezen 
(inkl. pol. Expositur Gröbming)

Lage des politischen Bezirks Liezen

KfZ-Stmk-LI.jpg


KfZ-Stmk-GB.jpg

KfZ-Stmk-BA.jpg(auslaufend)
Bezirkshauptstadt:
Liezen
Stadt:
Bereich Liezen: Bad AusseeRottenmannTriebenPol. Exp. Gröbming: Schladming
Marktgemeinden:
Bereich Liezen: AdmontAltenmarktBad MitterndorfGaishornIrdningSt. GallenStainachWeißenbach an der EnnsPol. Exp. Gröbming: GröbmingHausÖblarn
Gemeinden:
Bereich Liezen: AigenAltausseeArdningDonnersbachDonnersbachwaldGamsGrundlseeHallJohnsbachLandlLassingOppenbergPalfauPichl-KainischPürgg-TrautenfelsSelzthalTauplitzTreglwangWeißenbachWengWildalpenWörschachPol. Exp. Gröbming: AichGössenbergGroßsölkKleinsölkMichaelerbergMitterbergNiederöblarnPichl-PreuneggPruggernRamsauRohrmoos-UntertalSt. Martin am GrimmingSt. Nikolai im Sölktal
Liezen ist der flächenmäßig größte Bezirk Österreichs und streckt sich im Westen und Norden der Steiermark. Zum Bezirk gehört die Politische Expositur Gröbming, der Bezirk ist sogar größer als das zweitkleinste Bundesland Österreichs Vorarlberg. Zum nördlichen Teil vom Bezirk Liezen gehört das Hochschwabmassiv, zu dessen Fuß die Gemeinde Wildalpen liegt, welche eine beliebte Jagdregion ist. Zum Bezirk gehört auch das steirische Salzkammergut mit dem Ausseerland, welches eine beliebte Kurregion mit dem Altausseer See, dem Grundlsee und Toplitzsee ist. Im Westen liegt das Dachsteingebirge mit dem Hohen Dachstein, dem höchsten Berg der Steiermark.
Murau 

Lage des politischen Bezirks Murau

KfZ-Stmk-MU.jpg
Bezirkshauptstadt:
Murau
Stadt:
Oberwölz
Marktgemeinden:
MühlenNeumarktSt. LambrechtSt. Peter am KammersbergScheifling
Gemeinden:
DürnsteinFrojach-KatschKrakaudorfKrakauhintermühlenKrakauschattenKulm am ZirbitzLaßnitzMariahofNiederwölzOberwölz UmgebungPerchau am SattelPredlitz-TurrachRantenRineggSt. BlasenSt. Georgen ob MurauSt. Lorenzen bei ScheiflingSt. Marein bei NeumarktSt. Ruprecht-FalkendorfSchöderSchönberg-LachtalStadlStolzalpeTeufenbachTriebendorfWinklernZeutschach
Der Bezirk Murau liegt im oberen Murtal im Westen der Steiermark. Die gleichnamige Bezirkshauptstadt ist die zweitkleinste Bezirkshauptstadt des Bundeslandes. Hier befindet sich auch die Brauerei Murau, die mit dem Murauer Bier eines der beliebtesten Biere Österreichs produziert. Im Süden des Bezirks liegen die Gurktaler Alpen. Von den Steirischen Landesbahnen betrieben wird die Murtalbahn, die zwischen den Bundesländern Salzburg und der Steiermark verkehrt. Die Region Murau ist ein traditioneller Ausflugsort für Skifahrer.
Murtal 

Lage des politischen Bezirks Murtal

KfZ-Stmk-JU.jpg(auslaufend)
KfZ-Stmk-KF.jpg(auslaufend)

Bezirkshauptstadt:
Judenburg
Stadt:
KnittelfeldSpielbergZeltweg
Marktgemeinden:
KobenzObdachOberzeiringPölsSeckauUnzmarkt-FrauenburgWeißkirchen
Gemeinden:
AmeringApfelbergBretsteinEppensteinFeistritz bei KnittelfeldFlatschachFohnsdorfGaalGroßlobmingHohentauernKleinlobmingMaria Buch-FeistritzOberkurzheimOberwegPusterwaldRachauReiflingReisstraßeSt. Anna am LavanteggSt. Georgen ob JudenburgSt. Johann am TauernSt. Lorenzen bei KnittelfeldSt. Marein bei KnittelfeldSt. Margarethen bei KnittelfeldSt. Oswald-MöderbruggSt. Peter ob JudenburgSt. Wolfgang-Kienberg
Der Bezirk Murtal liegt im Westen der Steiermark. In der Stadt Zeltweg befindet sich der größte Militärflugplatz Österreichs, der Fliegerhorst Hinterstoisser, wo alle drei Jahre einer der größten Flugtage Europas stattfindet. Dabei sind auch ranghohe militärische Kunstflugstaffeln, so z. B. zum Flugtag 1997 die Russian Knights aus Russland. In der Stadt Spielberg befindet sich die stillgelegte Rennstrecke A1-Ring, auf der von 1969 bis 1987 und von 1997 bis 2003 das Formel-1-Rennen des Großen Preises von Österreich stattfand. Der Ring befindet sich heute im Besitz des österreichischen Getränkeherstellers Red Bull. Im Süden des Bezirks grenzt das südlichste Bundesland Österreichs, Kärnten, an.
Mürzzuschlag 

Lage des politischen Bezirks Mürzzuschlag

KfZ-Stmk-MZ.jpg
Bezirkshauptstadt:
Mürzzuschlag
Stadt:
Kindberg
Marktgemeinden:
KrieglachLangenwangMitterdorfNeuberg an der MürzVeitsch
Gemeinden:
AllerheiligenAltenberg an der RaxGanzKapellenMürzhofenMürzstegSpital am SemmeringStanz im MürztalWartberg
Mürzzuschlag liegt im Nordosten der Steiermark und grenzt im Norden an Niederösterreich. Im Bezirk befindet sich die Mürztaler Alpen sowie die Fischbacher Alpen. Die Waldheimat in der Marktgemeinde Krieglach ist die Heimat des steirischen Dichters und Autors Peter Rosegger. Die nordöstliche natürliche Grenze bildet die Rax mit der Schneealpe und dem Schneeberg, welche zum Einzugsgebiet der I. Wiener Hochquellenwasserleitung gehören. Der Bezirk wird vom Fluss Mürz durchflossen.
Radkersburg 

Lage des politischen Bezirks Radkersburg

KfZ-Stmk-RA.jpg
Bezirkshauptstadt:
Bad Radkersburg
Stadt:
Mureck
Marktgemeinden:
HalbenrainKlöchMettersdorf am SaßbachSt. Peter am OttersbachStradenTieschen
Gemeinden:
BierbaumDeutsch GoritzDietersdorf am GnasbachEichfeldGosdorfHof bei StradenMurfeldRadkersburg UmgebungRatschendorfTrössingWeinburg
Der Bezirk Radkersburg liegt im Südosten der Steiermark. Die Bezirkshauptstadt Bad Radkersburg ist ein Kurort mit einer 80°C heißen Thermalquelle und wird durch den größten Fluss der Steiermark, die Mur geteilt. Der ehemals südliche Teil der Stadt am rechten Murufer gehört zu Slowenien. Hier endet auch der 365 km lange steirische Teil des Murradwegs.
Voitsberg 

Lage des politischen Bezirks Voitsberg

KfZ-Stmk-VO.jpg
Bezirkshauptstadt:
Voitsberg
Stadt:
BärnbachKöflach
Marktgemeinden:
EdelschrottLigistMaria LankowitzMooskirchenStallhofen
Gemeinden:
GallmannseggGeistthalGößnitzGradenHirscheggKainachKohlschwarzKrottendorf-GaisfeldModriachPackPibereggRosentalSallaSt. Johann-KöpplingSt. Martin am WöllmißbergSödingSödingberg
Voitsberg liegt im Süd-Westen der Steiermark nördlich des Bezirkes Deutschlandsberg. Die westliche Grenze bildet die Pack. Die Koralpe mit der Hebalm ist ein beliebtes Skigebiet. Im Zentrum des Bezirks liegt die Stadt Köflach, in deren Ortsteil Piber befindet sich das bekannte Lipizzanergestüt, wo der Großteil der Lipizzaner für die Spanische Hofreitschule in Wien gezüchtet wird. Weiters liegt Köflach am Ende der Köflacherbahn und hat seit 2004 ein eigenes Thermalbad, die Therme Nova. Ebenso befindet sich dort der österreichische Glashersteller Stölzle Oberglas. Im benachbarten Bärnbach befindet sich die Barbarakirche, die vom österreichischen Künstler Hundertwasser gestaltet wurde.
Weiz 

Lage des politischen Bezirks Weiz

KfZ-Stmk-WZ.jpg
Bezirkshauptstadt:
Weiz
Stadt:
Gleisdorf
Marktgemeinden:
AngerBirkfeldMarkt HartmannsdorfPassailPischelsdorfSt. Ruprecht an der Raab|St. RuprechtSinabelkirchen
Gemeinden:
Albersdorf-PrebuchArzbergBaierdorfEtzersdorf-RollsdorfFeistritzFischbachFladnitzFloingGasenGersdorfGschaidGutenbergHaslauHirnsdorfHofstättenHohenauIlztalKoglhofKrottendorfKulmLabuchLaßnitzthalLudersdorf-WilfersdorfMiesenbachMitterdorfMortantschNaasNaintschNeudorf bei PassailNitschaOberrettenbachPreßgutsPuchRattenReichendorfRetteneggSt. Kathrein am OffeneggSt. Margarethen an der RaabSt. Kathrein am HauensteinStenzengreithStralleggThannhausenUngerdorfUnterfladnitzWaisenegg
Der Bezirk Weiz liegt im Osten der Steiermark und grenzt im Westen an Graz-Umgebung sowie mit einem kleinen Teil im Nordosten an Niederösterreich. Im Bezirk liegt die Stadt Gleisdorf, die seit Jahren ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt ist. In Weiz entspringt die Raab, ein Nebenfluss der Donau. Der knapp 1000 m hohe Kulm befindet sich auch im Bezirk. Die Region um den Kulm ist auch als Steirischen Apfelstraße bekannt sowie für die alte Römerweinstraße mit zahlreichen Buschenschänken.

Daten

  • Einwohner: Nennt die Anzahl der Einwohner des Bezirks (Stand: 31. Dezember 2011)[4].
  • Fläche (km²): Nennt die Fläche des Bezirks in Quadratkilometern.
  • Dichte: Nennt die Bevölkerungsdichte des Bezirks (Einwohner pro Quadratkilometer).
  • Gemeinden (Städte/Marktgemeinden): Nennt die Gesamtanzahl der Gemeinden (dazu zählen Städte, Marktgemeinden und Gemeinden). In Klammer an erster Stelle steht die Anzahl der Städte und an zweiter Stelle die Anzahl der Marktgemeinden.
  • Geboren: Nennt die jüngsten vorhandenen Geburtszahlen (Stand: 2007).[5]
  • Gestorben: Nennt die jüngsten vorhandenen Todeszahlen (Stand: 2007).[5]
Name Einwohner[4] Fläche (km²) Dichte (Ew/km²) Gemeinden
(Städte/Marktgemeinden)
Geboren[5] Gestorben[5]
Bruck an der Mur  62.155 000000000001306.96000000001.306,96 000000000000048.000000000048 21 (3/7) 000000000000455.0000000000455 000000000000655.0000000000655
Deutschlandsberg  60.762 000000000000863.4900000000863,49 000000000000071.000000000071 40 (1/10) 000000000000487.0000000000487 000000000000597.0000000000597
Feldbach  66.828 000000000000727.2700000000727,27 000000000000093.000000000093 55 (2/7) 000000000000607.0000000000607 000000000000613.0000000000613
Fürstenfeld  22.765 000000000000263.8200000000263,82 000000000000087.000000000087 14 (1/2) 000000000000204.0000000000204 000000000000185.0000000000185
Graz  265.318 000000000000127.5800000000127,58 000000000001982.00000000001.982 Statutarstadt 000000000002430.00000000002.430 000000000002243.00000000002.243
Graz-Umgebung  143.456 000000000001100.71000000001.100,71 000000000000128.0000000000128 57 (1/22) 000000000001200.00000000001.200 000000000001132.00000000001.132
Hartberg  66.617 000000000000955.7000000000955,70 000000000000071.000000000071 50 (2/7) 000000000000579.0000000000579 000000000000561.0000000000561
Leibnitz  77.445 000000000000681.5000000000681,50 000000000000113.0000000000113 48 (1/16) 000000000000631.0000000000631 000000000000713.0000000000713
Leoben  62.728 000000000001099.69000000001.099,69 000000000000059.000000000059 19 (3/7) 000000000000437.0000000000437 000000000000777.0000000000777
Liezen  79.470 000000000003270.37000000003.270,37 000000000000025.000000000025 51 (5/11) 000000000000674.0000000000674 000000000000828.0000000000828
Murau  29.243 000000000001384.58000000001.384,58 000000000000022.000000000022 34 (2/5) 000000000000296.0000000000296 000000000000443.0000000000443
Murtal  73.792 000000000001675.78000000001.675,78 000000000000044.000000000044 38 (4/7)
Mürzzuschlag  39.956 000000000000848.8600000000848,86 000000000000048.000000000048 16 (3/5) 000000000000252.0000000000252 000000000000296.0000000000296
Radkersburg  22.747 000000000000336.9600000000336,96 000000000000069.000000000069 19 (2/6) 000000000000145.0000000000145 000000000000250.0000000000250
Voitsberg  52.068 000000000000678.6000000000678,60 000000000000078.000000000078 25 (3/5) 000000000000384.0000000000384 000000000000564.0000000000564
Weiz  87.905 000000000001070.48000000001.070,48 000000000000081.000000000081 54 (2/7) 000000000000815.0000000000815 000000000000722.0000000000722
Steiermark 000000001213255.00000000001.213.255 16.391,93 74 542 (35/124) 10.167 11.395

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. ORF.at (19. April 2012): Weitere Bezirksfusionen: Aus 6 werden 3 (abgerufen am 20. April 2012)
  2. Landespressedienst Steiermark: Reformagenda: Bezirksreorganisation in der Steiermark, (abgerufen am 20. April 2012)
  3. Landespressedienst Steiermark: Details zur Bezirksreorganisation (PPT), (abgerufen am 20. April 2012)
  4. a b Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahres- und Quartalsanfang
  5. a b c d Gemeinde und Bezirksdaten von verwaltung.steiermark.at

Weblinks

Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.
Diese Seite wurde in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.