Lizzy Mayrl

Lizzy Mayrl (* 28. Juni 1962 in Salzburg) ist eine österreichische bildende Künstlerin; sie lebt und arbeitet im Weinviertel, Niederösterreich und verwendet für ihre Arbeiten hauptsächlich den Werkstoff Filz.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Lizzy Mayrl schloss ein Studium für Textiles Gestalten und Bildnerische Erziehung an der Universität für Angewandte Kunst Wien erfolgreich ab. Als Diplomarbeit legte sie am Institut für Theorie und Geschichte der Architektur bei Prof. Friedrich Achleitner eine Studie über die mongolische Jurte vor. (“Ger, die mongolische Jurte.” 1998)

In den Jahren 1998 bis 2000 erhielt sie einen Lehrauftrag an der Universität für Angewandte Kunst in Wien, Textilabteilung. In dieser Zeit arbeitete sie weiter konzeptionell mit Filz und absolvierte eine Weiterbildung und Praxis als Kunsttherapeutin. Sie unternahm zahlreiche teils mehrmonatige Studienreisen nach Zentralasien (Mongolei, Kirgisistan, Tadschikistan, Usbekistan), China, und Lappland.

In den Jahren 2002 und 2003 wurde sie vom Schweizer Entwicklungsdienst DEZA als Konsulentin zum Aufbau eines Kunstzentrums “City of Artists” in Bischkek, Kirgisistan beigezogen. Im Jahr 2006 erhielt sie einen Lehrauftrag an der Hochschule für Kultur in Tashkent, Usbekistan.

2007 gründete sie den Verein "DIALOG CENTRAL, Verein zur Förderung des Dialogs mit Zentralasien durch Kunst, Wissenschaft, Bildung und Soziales" und widmet sich weiterhin dem gegenseitigen Austausch von Künstlern aus Zentralasien mit Europa.

2008 veranstaltete sie (DIALOG CENTRAL und KOLDOO)das 1. Frauen Film Festival in Bishkek / Kirgisistan.

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen

Teilnahme an Biennalen

  • 2007 "4.Tashkent Biennale of Contemporary Art", Usbekistan
  • 2005 “Textile 05” Art Biennal, Kaunas, Litauen
  • 2005 "51. Venedig Biennale", Central Asia Pavilion, Videoarchiv, mit einem Beitrag über die in Kirgisistan abgehaltenen Symposien 2001 und 2002, Videodokumentation zusammengestellt vom Projektpartner Shaarbek Amankul.
  • 2004 "4th World Calligraphy Biennale", Jeollabuk-Do, Südkorea

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl der letzten Jahre)

  • 2008 "Textil bewegt", Hypo Galerie Romanischer Keller, Salzburg
  • 2006 “Behausungen”, Galerie in den Weddinger Gerichtshöfen, Berlin
  • “Land schaf(f)t Kunst”, Galerie an der Akademie der Künste, Prag
  • “Ring- Kolzho”, Balshan - ästhetisches Zentrum, Bischkek; Kirgisistan
  • “Transformation”, Metro Club, Bischkek, Kirgisistan
  • Installation in Bad Großpertholz, Kunstleit´n, Kunstraum Immendorf
  • 2005 “East-West Dialogue”, Galerie Tengri Umay, Almaty, Kasachstan
  • “Kunstgespräche” im Schloßpark und Ausstellung im Locatellikeller Immendorf
  • 2004 “Land schaf(f)t Kunst”, Factory – Kunsthalle Krems
  • 2003 43rd Premio Suzzara, Galeria del premio Suzzara, Italien
  • 2002 “No-Mads Land”, Haus der Kulturen der Welt, Berlin

Teilnahme an Kunstmessen und Designmessen

  • 2007 Fashionweek Tokio, Japan
  • 2006 Fashionweek Tokio, Japan
  • 2005 Blickfang Messe, Museum für Angewandte Kunst, Wien
  • Salzburger Kunstmesse, vertreten durch Texart
  • Fashionweek Milano, Design für Kayiko

Einzelausstellungen

  • 2008 Frauenhetz, Wien
  • 2008 Skulptur am See, St.Pölten Viehofner Seen
  • 2007 Museum Humanum, Kulturbrücke Fratres
  • 2007 Palais Palffy, Wien, mit Elisabeth v. Samsonov
  • 2006 Textilkunstgalerie Sammlung Aichhorn, Salzburg
  • 2006 “Schichtweise” (mit Ingrid Tragler), Pro Juventute, Salzburg
  • 2005 “Soft and Transparent”, Galerie X, Bratislava, Slowakei
  • 2005 “Felt”, Präsentation bei English Elements, Salzburg
  • 2005 “Textile Design”, (mit Ursi Fürtler) Kalivodart Wien
  • 2004 Galerie Flora cum Arte (mit S. Amankul), Tulln
  • 2003 Galerie Kunststätte Maasen (mit S.Amankul), Nienburg, Deutschland
  • 2003 Performance “Saubermachen” Kunsthalle Krems (mit S.Amankul)
  • 2003 “Ansichten”, Installation in der Arthothek Krems (mit S. Amankul)

Teilnahme an internationalen Symposien (Auswahl)

  • 2009 "Kunst in der Natur", Wachtberg Tautendorf
  • 2007 "7x100 Meter", Kulturgut Poggenhagen, Hannover
  • 2006 “Traktor Day”, Lainsitztal, Niederösterreich
  • 2005 “Transformation”, ehemalige militärische Anlage der Sowjets in Kirgisistan
  • “East-West Dialogue” Zentralasiatisch-österreichisches Druckgrafiksymposium, Wallsee
  • “Prehody-Übergänge II”, Gmünd and Ceske Velenice, Tschechische Republik
  • 2004 “Land Schaf(f)t Kunst”, Gastateliers Krems
  • “Prehody – Übergänge I”, Gmünd, Ceske Velenice
  • 2003 ITS, Internationales Textilkunstsymposium Graz
  • 2002 “In Search”, Tamga, Kirgisistan
  • 2001 “Signs of Eternity”, Bokonbaeva, Kirgisistan
  • 2000 “Peace and Respect”, Osh, Kirgisistan

Freie Kuratorin (Organisatorin) bei

  • 2009 "Künstler Drehscheibe Kellergasse", Viertelsfestival Weinviertel, Untermarkersdorf
  • 2008 "WOSTOK", Fotoausstellung Shailo Djekshenbaev und Christoph Grill, Monat der Fotografie, ausstellungsraum gerhart scholz, Wien
  • 2008 1.Frauenfilmfestival in Zentralasien, Museum of Fine Art, Bishkek, Kirgisistan
  • 2008 "Tortures of Beauty", Fotoausstellung Oksana Shatalova, Kasachstan

Museum of Fine Art Bishek im Rahmen des 1. Frauenfilmfestivals

  • 2007 "Beli Shest", Kunstmarke Wien,Fotoausstellung Shailo Djekshenbaev
  • 2006 “Transborder- inclusion/exclusion”, in Zusammenarbeit mit Ing. Mag. Luenig,

Fotoausstellung (Kaukasus, Südosteuropa, Zentralasien) im Rahmen des Monats der Fotografie, Galerie basement, Wien

  • 2006 “Steppen der Stadt", Fotoausstellung von Shailo Djekshenbaev, Kirgisistan, in der Galerie auf der Pawlatsche, Slawistikinstitut, Wien
  • 2005 “Transformation”, internationales Kunstprojekt in ehemals sowjetischer Anlage zur Urangewinnung, mit Sh. Amankul Kirgisistan
  • 2002 “In Search”, Central Asia-Europe Art Dialogue, mit Sh. Amankul, Kirgisistan, Symposium, Ausstellung und Katalog
  • 2001 “Signs of Eternity”, Central Asia – Europe Art Dialogue, mit Sh. Amankul, Kirgisistan; Symposium, Ausstellung im Museum der Künste Bishkek und Videofilm

Weblinks