Loibersdorf (Gemeinde Gars am Kamp)

f0

Loibersdorf (Gemeinde Gars am Kamp) (Dorf)
Ortschaft Loibersdorf
Katastralgemeinde Loibersdorf
Verwaltungssprengel
Loibersdorf (Gemeinde Gars am Kamp) (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Horn (HO), Niederösterreich
Pol. Gemeinde Gars am Kamp
Koordinaten 48° 37′ N, 15° 43′ O48.60885215.718002320Koordinaten: 48° 37′ N, 15° 43′ Of1
Höhe 320 m ü. A.
Einwohner d. Ortsch. 20 (2001)
Fläche d. KG 1,54 km²dep1
Postleitzahl A-3571f1
Vorwahl +43/02982f1
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 03942
Katastralgemeindenummer 10032
Zählbezirk/Zählsprengel Nonndorf bei Gars (31106 002)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM

Loibersdorf ist ein Ort und eine Katastralgemeinde Marktgemeinde Gars am Kamp im Bezirk Horn in Niederösterreich.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Ort liegt am südöstlichen Rand des Horner Beckens östlich von Gars am Kamp. Die Seehöhe in der Ortsmitte beträgt 320 Meter. Die Fläche der Katastralgemeinde umfasst 1,54 km². Die Einwohnerzahl beläuft sich auf 20 Einwohner (Stand: 2001).

Postleitzahl

In der Marktgemeinde Gars am Kamp finden mehrere Postleitzahlen Verwendung. Loibersdorf hat die Postleitzahl 3571.

Bevölkerungsentwicklung[1]

Bevölkerungsentwicklung von Loibersdorf (Gemeinde Gars am Kamp) zwischen 1830 und 2001
1830 1846 1869 1951 1961 1971 1991 2001

42

44 38 31 27 22 16 20

Geschichte

Der Ort wurde erstmals 1125 genannt, als ein Ulrich von Stiefern sein Gut Liobesdorf dem Stift Klosterneuburg schenkte. Bis 1683 war das Dorf im Besitz der Herren von Pollheim und gelangte dann an die Herrschaft Buchberg. In Loibersdorf befand sich ein Schloss, von dem nur noch Reste innerhalb eines landwirtschaftlichen Anwesens erhalten sind.[2]

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Loibersdorf liegt nahe der Horner Straße (B4). Das Linienbusunternehmen PostBus fährt die ca. 1,4 km vom Ort entfernte Haltestelle Mörtersdorf Gh Purker der Linien 635 (Horn-Korneuburg), 1026 (Raabs an der Thaya-Wien-Praterstern) und 1036 ( Zwettl-Wien-Praterstern) an. Die nächstgelegenen Bahnhöfe der ÖBB sind Rosenburg und Gars-Thunau an der Kamptalbahn.
Seit 1995 fährt der Garser Bus, eine Initiative des Wirtschaftsvereins "Gars Innovativ", jeweils dienstags und freitags Loibersdorf, alle anderen Ortsteile und weitere Orte der Umgebung an, um Personen, die keinen PKW besitzen und keinen Anschluss an den ÖPNV haben, Einkäufe und Erledigungen in Gars am Kamp zu ermöglichen.[3]

Literatur

  • Brigitta Fragner u.a.: Bauaufnahmen an der ehemaligen Burganlage in der KG Loibersdorf, Niederösterreich. In: Fundberichte aus Österreich. 35. Jg. (1996), S. 238-252.
  • Julius Kiennast: Chronik des Marktes Gars in Nieder-Oesterreich. Horn 1920, S. 141.

Einzelnachweise

  1. Historisches Ortslexikon Niederösterreich, Teil 2, S. 41.
  2. Julius Kiennast: Chronik des Marktes Gars in Niederösterreich. Gars 1920, S. 141.
  3. Artikel zum Garser Bus im Magazin "Raum und Ordnung" der NÖ Landesregierung

Weblinks