Ludwig Dornauer

Ludwig Dornauer

Ludwig Dornauer (* 14. November 1953 in Fügen (Zillertal), Tirol, Österreich) ist ein österreichischer Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Dornauer absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Masseur, dann 1976 bis 1978 eine Ausbildung zum Schauspieler bei Ulrich Beiger in München mit Abschluss 1979 in Karlsruhe. Neben seiner Schauspieltätigkeit sammelte Ludwig Dornauer Erfahrungen in den Bereichen Hörspiel, Kommentar (Journalismus) und als Synchronsprecher. Er ist seit 1989 freiberuflich tätig für Film und Fernsehen, als Autor und seit 1995 als Sprecher und Radiomoderator im ORF-Landesstudio Tirol. Seine unverwechselbar markante Stimme brachte ihm den Beinamen Die Stimme Tirols ein.

Selbstverständnis

„Geboren wurde ich 1953 auf einem Bergbauernhof im Zillertal an einem strahlend schönen Spätherbsttag. Mein Leben als Kind auf dem Bauernhof und im Sommer auf der Alm war nicht leicht. Die Erfahrung dieses harten Lebens in meiner Kindheit und der oftmals rauhe Ton im Umgang miteinander lastet noch immer schwer auf mir. Zugleich habe ich aber auch durch diese intensiven Erfahrungen in jener Zeit eine besondere Bindung zum,alten‘ Leben. Es hat mich geprägt. Und an die Menschen, die dieses harte Leben in unendlicher Genügsamkeit ertrugen, denke ich voller Achtung und Wehmut. … Seit 1990 lebe ich wieder ständig mit meiner Frau auf dem Bergbauernhof. Wir bewirtschaften ein kleines Stück Land nach,alten‘ Methoden. Wir leben dort mit einigen Tieren als gleichwertige Partner der Schöpfung im Sinne Franz von Assisi, einem Vorbild für harmonisches Zusammenleben von Mensch und Tier, in bewundernder Achtung vor der Schönheit und den Geheimnissen der Natur.“ (Ludwig Dornauer)

Literatur / Vertonungen

Früh schon interessierte sich Ludwig Dornauer für Literatur, verfasste kindlich-naive Romane und schreibt seit seiner Jugend Prosa über seine erlebten Gefühle aus jener und der jetzigen Zeit. Seit einigen Jahren erzählt Ludwig Dornauer in Zillertaler Mundart und bewahrt somit das literarische Erbe dieses Tiroler Dialekts. Bisher vertont und beim ORF / Radio Tirol erschienen sind:

  • CD 1 „Weihnacht’ za mei Kindheit“
  • CD 2 „vom Langes übarn Summa“
  • CD 3 (2005) „A meacht amal“
  • CD 4 (2007) „Rascht’n und los’n“
  • CD 5 "Dornig schian´s Lebn"

Theaterstationen

Ludwig Dornauer hatte seine ersten Engagements als Schauspieler fünf Jahre an der Württembergische Landesbühne Esslingen und fünf Jahre am Tiroler Landestheater Innsbruck bis 1987, danach Gastverträge, Festspiele. Er arbeitete unter anderem zusammen mit den Regisseuren Friedric, Valère, Abram, Phaon, Mitterer, Lee und Lex.

Kino

  • 1991: Undine. Regie: Eckhart Schmidt

Fernsehen

Weblinks