Ludwig Hinteregger

Ludwig Hinteregger (* 5. Oktober 1892 in Wolfurt; † 31. Oktober 1973 ebenda) war ein österreichischer Politiker (CSP), Landwirt und Gemeindevorsteher. Er war von 1932 bis 1938 Abgeordneter zum Vorarlberger Landtag.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Ludwig Hinteregger besuchte zwischen den Jahren 1898 und 1906 die Volksschule in seiner Heimatgemeinde Wolfurt. Er war danach von 1906 bis 1913 im Stickereigewerbe beschäftigt und leistete ab 1913 seinen Militärdienst beim 2. Regiment der Tiroler Kaiserjäger ab. Während des Ersten Weltkriegs stand er zwischen 1914 und 1919 im Kriegsdienst, wobei er mehrere Tapferkeits- bzw. Verwundetenauszeichnungen erhielt. Nach seiner Rückkehr aus dem Krieg führte er zwischen 1919 und 1924 den elterlichen, landwirtschaftlichen Betrieb. Während des Zweiten Weltkriegs war Hinteregger von 1938 bis 1945 als Buchhalter der Firma Rädler beschäftigt, ab 1949 war er erneut in diesem Beruf für die Firma Rädler tätig.

Politik und Funktionen

Hinteregger war Mitglied der Christlichsozialen Partei und engagierte sich lange Zeit in der Lokalpolitik. Er wurde 1919 in den Gemeinderat von Wolfurt gewählt und gehörte diesem zunächst bis zum Jahr 1924 an. Danach war er von 1924 bis zur Machtübernahme der Nationalsozialisten im Jahr 1938 Gemeindevorsteher in Wolfurt. Er trat bei der Vorarlberger Landtagswahl 1932 für die Christlichsoziale Partei an und wurde in der Folge als Abgeordneter des Wahlbezirkes Bregenz am 22. November 1932 als Landtagsabgeordneter angelobt. Er gehörte dem regulären Landtag bis zur Auflösung am 13. November 1934 an und wurde 1934 als Standesvertreter des Berufsstandes Land- und Forstwirtschaft vom Vorarlberger Landeshauptmann zum Mitglied des Ständischen Landtags berufen. Hinteregger gehörte ind er Folge vom 14. November 1934 bis zum Anschluss Österreichs am 12. März 1938 dem Landtag an. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs war Hinteregger zwischen den Jahren 1945 und 1950 erneut Gemeindevorsteher in Wolfurt, danach war er von 1950 bis 1955 wieder Mitglied im Gemeinderat.

Privates

Ludwig Hinteregger wurde als Sohn des Wolfurter Landwirts Andreas Hinteregger und dessen Gattin Anna Maria Dür aus Bildstein geboren. Er heiratete 1922 in Wolfurt seine Frau Rosa Fischer (1897–1974) und wurde in der Folge zwischen 1925 und 1933 Vater von drei Töchtern und drei Söhnen.

Auszeichnungen

Weblinks