Luis Piazza

Luis Piazza da Cudan Weisskugel 26. August 1942 in einer Gletscherlawine.

Luis Piazza (* 29. Januar 1908 in St. Ulrich in Gröden; † 15. November 1977 ebenda) war ein Grödner Bildhauer.

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Am Hof Cudan geboren, verbrachte er lange Zeit seine Kindheit im nahen Raschötzer Wald als Hirt der hofeigenen Tiere. In der Werkstatt des Vaters Johann Piazza erlernte er die Bildhauerkunst. Er besuchte die Kunstschule in St. Ulrich unter Ludwig Moroder, Guido Balsamo Stella und Adolf Keim. Er unterrichtete von 1943 bis 1975 an derselben Kunstschule.

Luis Piazza war 1958 mit Robert Moroder, Alex Moroder, Albino Pitscheider, Hermann Moroder, Gilo Prugger und Heinrich Moroder sen. Mitbegründer des Museum Gröden in St. Ulrich. Er wirkte im Kreis der Kunstschaffenden und in der Gruppe Ruscel in St. Ulrich bei jährlichen Ausstellungen mit und war Mitglied des Südtiroler Künstlerbundes.

Beim Zersägen eines Baumstammes verunglückte Piazza tödlich im Raschötzer Wald.

Werke

Zahlreiche Werke schuf er aus dem bodenständigen schwarzen Bellerophon-Gestein. Luis Piazza betätigte sich auch als Aquarellist von Berglandschaften, experimentierte aber auch mit abstrakter Malerei [1].

Madonna im Bellerophongestein von Luis Piazza an einer Hausfassade in St. Ulrich

Ausstellungen

  • 1940 Triennale von Mailand
  • 1942 IX Sindacale d'arte di Bolzano, Bozen
  • 1978 Gedächtnisausstellung in St. Ulrich
  • 1989 Ausstellung mit Peter Demetz-Fëur im Museum Gröden.

Siehe auch

Bildhauer in Gröden

Bibliographie

  • Frida Piazza, Carlo Galasso, Mathias Frei, Liliana Marchetto, Rudolf Moroder-Rudolfine: Luis Piazza Cudan-Pinoi. Eigenverlag St. Ulrich in Gröden 1978. (Deutsch, Italienisch, Ladinisch)
  • Toni Senoner: Na mostra de lecurdanza de doi artistc de Gherdëina Luis Piazza Peter Dmetz. Calënder de Gherdëina 1989, Union di Ladins de Gherdëina St. Ulrich 1988 (Ladinisch)
  • Gert Amman: Graphik 1900-1950 Grafica Südtirol Alto Adige Tirol Trentino. 1980/1981 in Bozen Trient und Innsbruck. Ausstellungskatalog 142 Aquarell Hof in Grödental, 143 6 Holzschnitte Höfe im Grödental.

Weblinks

 Commons: Luis Piazza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Beispiele Piazzas abstrakter Malerei und Aquarelle