Luis Stefan Stecher

Luis Stefan Stecher (* 7. Juni 1937 in Laas, Südtirol) ist ein italienischer Dichter und bildender Künstler aus Südtirol. Er lebt in Marling.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Luis Stefan Stecher wuchs in Innsbruck und Laas im Vinschgauauf. Nach dem Besuch der Hauptschule in Innsbruck absolvierte er eine Lithografenlehre; anschließend studierte er an der Hochschule der angewandten Kunst in Wien sowie an der Akademie der Bildenden Künste.

2001 malte er an der Mauer der Kirche St. Ulrich in Plaus einen Totentanz-Zyklus, versehen mit Reimen in Südtiroler Mundart.

Werke

Auszeichnungen

Im Jahr 1968 erhielt Luis Stefan Stecher den „Förderungspreis Walther-von-der-Vogelweide“" des Münchner Kulturwerkes für Südtirol; 1977 gewann er den Literaturpreis der Stadt Feldkirch und des Vorarlberger P.E.N. Clubs. Im Jahr 1990 wurde er mit dem Verdienstkreuz des Landes Tirol geehrt.

Weblinks