Lukas Kircher

Lukas Kircher (* 9. September 1971 in Klagenfurt, Österreich) ist Editorial Designer (Zeitungsdesigner) und Gründer sowie Geschäftsführender Gesellschafter der Medienagentur KircherBurkhardt.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach dem Besuch der Meisterklasse Visuelle Mediengestaltung (Vismed) an der Universität für Angewandte Kunst in Wien von 1989 bis 1993 arbeitete Lukas Kircher als Design Consultant für die Tageszeitung Die Presse und stieg zum Art Director auf. 1996 wechselte er als Art Director zur Berliner Zeitung nach Deutschland. Ab 1999 leitete er die Grafik und die Entwicklungsgrafik des Magazins Stern.

2000 gründete er die Medienagentur KircherBurkhardt (ehemals MediaGroup Berlin). Dort ist er seitdem leitender Creative Director und Geschäftsführer.

Lukas Kircher ist Mitglied des Art Directors Club Deutschland, Mitglied der ADC-Jury, Jurymitglied der Lead Awards der Akademie für Bildsprache, Mitglied der Society for Newsdesign und Mitglied der Arbeitsgruppe „Newsdesign 2020“ des American Press Institute. Er ist Vorsitzender des Arbeitskreises "Digitale Medien" beim Forum Corporate Publishing.[1]

Projekte (Auswahl)

Preise und Auszeichnungen

  • Preisträger (mit Andreas Schulte) „Gründer Wettbewerb Multimedia 1997“ des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie für „News Management System“

Ansonsten belegen rund 300 Auszeichnungen, wie z.B. Art Directors Club, Silber, Astrid Awards, Gold, Malofiej Awards, Gold und Silber, Best of Corporate Publishing (BCP), Gold, sowohl die Kreativität der Agentur KircherBurkhardt wie auch die ihres Gründers Lukas Kircher.

Fußnoten

  1. Vgl.: http://www.cpmonitor.de/news/detail.php?rubric=News&nr=7440, Zugriff am 8. Juli 2009

Weblinks