Münchener Straße (Österreich)

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AT-B

Landesstraße B155 in Österreich
B155-AT.svg
Basisdaten
Gesamtlänge: 3,0 km

Bundesland:

Salzburg

Die Münchener Straße (B 155) ist eine Landesstraße in Österreich. Sie verbindet auf einer Länge von 3 km die Stadt Salzburg mit der Staatsgrenze zu Deutschland bei Freilassing.

Geschichte

Die 6,6 km lange Münchner Reichsstraße führte von Salzburg zur bayerischen Grenze. An dieser Strecke existierte 1893 nur eine einzige Mautstation am Klausentor in Salzburg.[1]

Die Münchener Straße gehört zu den ehemaligen Reichsstraßen, die 1921 als Bundesstraßen übernommen wurden. [2]

Quellen

  1. Straßenmaut-Tarif für die im Kronlande Salzburg auf Grund des Gesetzes vom 26. August 1891 [...] an aufgestellten Mautstellen. LGBl. Nr. 34/1893.
  2. Bundesgesetz vom 8. Juli 1921, betreffend die Bundesstraßen. BGBl. Nr. 387/1921.
 B155 
Die Münchener Straße (Österreich) befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.