Maha Chakri Sirindhorn

Dieser Artikel behandelt die thailändische Kronprinzessin Sirindhorn. Für weitere Bedeutungen, siehe Sirindhorn (Begriffsklärung)
Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn

Maha Chakri Sirindhorn (* 2. April 1955 in Bangkok, Thailand) ist Prinzessin des Königreichs Thailand. Sie ist das dritte Kind des Königs Bhumibol Adulyadej und der Königin Sirikit Kitiyakara.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Die Prinzessin hat drei Geschwister, die ältere Prinzessin Ubol Ratana Rajakanya, den älteren Kronprinzen Maha Vajiralongkorn sowie die jüngere Prinzessin Chulabhorn Walailak. Sie ist unverheiratet und hat keine Kinder.

Im Jahr 1991 wurde ihr der Ramon Magsaysay Award verliehen.[1] 2001 erhielt sie das Ehrendoktorat der japanischen Gakushūin-Universität.

Öffentliche Wahrnehmung

Der thailändischen Bevölkerung ist sie besser bekannt unter dem Namen Phra Thep (dt. ,edler Engel‘). Auch wird sie Prinzessin der Technologie genannt. Dies kommt durch ihr Interesse und Fachwissen über neue Technologien und wie man sie für Verbesserungen des Landes anwenden kann.

Titel

Ihr königlicher Titel lautet Somdet Phra Theparatana Rajasuda Chao Fah Maha Chakri Sirindhorn Rathasimakunakornpiyachat Sayam Boroma Rajakumari (Thai: สมเด็จพระเทพรัตนราชสุดา เจ้าฟ้ามหาจักรีสิรินธร รัฐสีมาคุณากรปิยชาติ สยามบรมราชกุมารี; Aussprache: [sǒmdèt pʰrátʰêːp ráttànárâːtʨʰásùdaː ʨâːwfáː máhǎː ʨàkriː sìrintʰɔːn rátsǐːmaːkʰúnaːkɔːn pìjáʨʰâːt sàjǎːm bɔ̀rómáʔ râːtʨʰákùmaːriː]).

Auszeichnungen

Siehe auch: Thailändische Adelstitel

Weblinks

 Commons: Princess Maha Chakri Sirindhorn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Biografie im Verzeichnis der Gewinner des Ramon Magsaysay Award (engl.)
  2. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952