Management Center Innsbruck

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

MCI Management Center Innsbruck
Logo
Motto Wir begleiten motivierte Menschen
Gründung 1995/1996
Trägerschaft Public Private Partnership
Ort Innsbruck, Österreich
Geschäftsführender Direktor Andreas Altmann
Studenten ca. 2.500 (2011), ca. 50 % weiblich
Mitarbeiter 200 hauptberuflich plus 800 nebenberufliche Dozenten
Jahresetat 22,7 Mio Euro
Website www.mci.edu

Das MCI Management Center Innsbruck ist eine Hochschule in Tirol.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das MCI Management Center Innsbruck wurde 1995/96 als privatrechtlich organisiertes, aber weitgehend im öffentlichen Eigentum stehendes Hochschulzentrum gegründet. Träger der Hochschule sind:

  • zu 75% der "Träger-Verein MZT" mit Land Tirol, Stadt Innsbruck, Wirtschaftskammer Tirol, Arbeiterkammer Tirol, Industriellenvereinigung Tirol, Universität Innsbruck, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Innsbruck
  • zu 12,5 % der "Träger-Verein Technik"
  • zu 12,5 % der "Träger-Verein Tourismus"

Daneben wird die Arbeit der Hochschule von einem Förderkreis, bestehend aus Unternehmen unterschiedlicher Branchen unterstützt.

Organisation

MCI Innsbruck

Das MCI ist keine öffentlich-rechtliche Universität, Privatuniversität oder Fachhochschule, sondern führt sein Studienangebot im Wege einer privatrechtlichen Trägerstruktur als staatlich anerkannte Lehrgänge universitären Charakters und als staatlich anerkannter Erhalter von Fachhochschul-Studiengängen.[1] Das Leistungsangebot umfasst Bachelor- und Master-Studiengänge, Management-Lehrgänge (inklusive Kompaktlehrgänge mit 1 Semester) und -Seminare, Firmentrainings, wissenschaftliche Tagungen sowie Projekte angewandter Forschung & Entwicklung.

Das MCI beschäftigt rund 200 hauptberufliche Mitarbeiter und Professoren sowie 800 nebenberufliche Dozenten aus Wissenschaft und Praxis. 2.000 Studierende sind in den Bachelor- und Master-Studiengängen inskribiert, rund 500 Personen besuchen jährlich Executive-Programme der Management-Fortbildung. Das Einzugsgebiet betrifft den gesamten deutschsprachigen Raum, in den englischsprachigen Studiengängen kommen die Studierenden aus aller Welt.

Standorte

Campus des MCI
Campus des MCI Richtung Nordwest

Das MCI unterhält fünf Standorte in Innsbruck.

  • MCI I + II: im Zentrum zwischen Altstadt/Landestheater, Theologischer Fakultät und Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlicher Fakultät, Universitätsstraße 15
  • MCI III: Weiherburggasse 8
  • MCI IV: Maximilianstraße 2
  • MCI V: Kapuzinergasse 9

Als Teil des partnerschaftlichen Konzepts Offene Universität Innsbruck teilt das MCI mit den Universitäten Innsbrucks Einrichtungen wie Bibliotheken, Laboratorien, Mensen, Sportanlagen etc.

Bachelor- und Master-Studium

Die konsekutiven Bachelor- und Masterstudien sind als Fachhochschul-Studiengänge eingerichtet. Mit Beginn des Wintersemesters 2005 wurden die ersten Studiengänge auf das durch den europäischen Bologna-Prozess definierte Bachelor/Master-Modell umgestellt. Mit Herbst 2009 wurde die Umstellung bei allen Studiengängen abgeschlossen. Studierende des MCI können optional ein Semester an einer der rund 150 Partnerhochschulen auf der ganzen Welt absolvieren.

Bachelorstudium Abschluss Semester Zeitmodell
Biotechnologie Bachelor of Science (BSc) 6 Vollzeit
Business & Management (Englisch) Bachelor of Arts (BA) 6 Vollzeit
Lebensmittel- & Rohstofftechnologie
Studienzweig Lebensmitteltechnologie
Studienzweig Rohstofftechnologie
Bachelor of Science (BSc) 6 Vollzeit & berufsbegleitend
Management, Communication & IT Bachelor of Arts (BA) 6 Vollzeit
Mechatronik
Studienzweig Elektrotechnik
Studienzweig Maschinenbau
Bachelor of Science (BSc) 6 Vollzeit & Berufsbegleitend
Management & Recht Bachelor of Arts (BA) 6 Vollzeit
Nonprofit-, Sozial- & Gesundheitsmanagement Bachelor of Arts (BA) 6 Vollzeit
Soziale Arbeit Bachelor of Arts (BA) 6 Vollzeit
Tourismus- & Freizeitwirtschaft Bachelor of Arts (BA) 6 Vollzeit
Umwelt-, Verfahrens- & Energietechnik
Studienzweig Energietechnik
Studienzweig Umwelttechnik
Bachelor of Science (BSc) 6 Vollzeit & berufsbegleitend
Wirtschaft & Management Bachelor of Arts (BA) 6 berufsbegleitend
Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor of Science (BSc) 6 Vollzeit & berufsbegleitend
 
Masterstudium Abschluss Semester Zeitmodell**
Bioresource & Food Engineering (ab Herbst 2014, Vollzeit: Englisch, berufsbegleitend: Deutsch) Master of Science (MSc) 4 Vollzeit & berufsbegleitend
Biotechnologie Master of Science (MSc) 4 Vollzeit
Entrepreneurship & Tourismus
Studienzweig Strategisches Management & Tourismus
Studienzweig Marketing Management & Tourism (Englisch)
Master of Arts (MA) 4 Vollzeit
International Business (Englisch) Master of Arts (MA) 4 berufsbegleitend
International Business & Law (Englisch) Master of Arts (MA) 4 Vollzeit
International Health & Social Management (Englisch) Master of Arts (MA) 4 Vollzeit
Management, Communication & IT (Englisch) Master of Arts (MA) 4 Vollzeit
Mechatronics - Mechanical Engineering (Vollzeit: Englisch, berufsbegleitend: Deutsch) Master of Science (MSc) 4 Vollzeit & berufsbegleitend
Soziale Arbeit, Sozialpolitik & -management Master of Arts (MA) 4 Vollzeit
Umwelt-, Verfahrens- & Energietechnik
Studienzweig Energietechnik
Studienzweig Umwelttechnik
Master of Science (MSc) 4 Vollzeit
Wirtschaftsingenieurwesen Master of Science (MSc) 4 berufsbegleitend

**Durch besondere Unterrichtsgestaltung in Vollzeit-Masterstudiengängen begrenzte Berufstätigkeit möglich

Executive Education

Postgraduales Master-Studium

Die postgradualen Executive-Master-Studiengänge sind als Lehrgänge universitären Charakters eingerichtet und ergänzend von der FIBAA akkreditiert. Der LL.M.-Studiengang "Internationales Wirtschafts- & Steuerrecht" wird als Dual-Degree-Studium in Kooperation mit der Frankfurt School of Finance & Management je zur Hälfte an den Standorten Innsbruck und Frankfurt am Main durchgeführt.

Postgraduate Studium Abschluss Semester
General Management Executive MBA MBA 4
Master of Science in Management MSc MSc 4
Internationales Wirtschafts- & Steuerrecht LL.M. LL.M. 4

Management-Lehrgänge

CLASSIC Semester
Banking & Finance 2
Controlling & Unternehmenssteuerung 2
General Management 2
Innovations-, Produkt- & Prozessmanagement 2
International Management Program® 2
Marketing 2
Personalmanagement 2
Tourismus- & Freizeitmanagement 2
Unternehmenskommunikation & Stakeholder Relations 2
Wirtschafts- & Unternehmensrecht 2


COMPACT Semester
Arbeitsrecht 1
Brand Management 1
Supply Chain Management 1
Management, Psychologie & Leadership 1
Patent- & Lizenzmanagement 1
Sales Management 1
Steuerrecht 1
Systemisches Management 1
Tourismusmanagement & Führung 1
Tourismusmarketing & Innovation 1
Unternehmenskommunikation: Strategie 1
Unternehmenskommunikation: Umsetzung 1

Der Abschluss eines kompakten bzw. klassischen Management-Lehrgangs ist auf die vorgenannten postgradualen Master-Studiengänge anrechenbar; durch Kombination mehrerer Management-Lehrgänge und Verfassung einer wissenschaftlichen Ansprüchen genügenden Abschlussarbeit (Master-Thesis) lässt sich der akademische Grad eines MBA, MSc oder LL.M. erreichen.

Zudem werden etwa 30 Intensivseminare zu Themen wie Führung, Management, Recht und Kommunikation angeboten. Das Studien- und Fortbildungsangebot des MCI wird betrieblichen Organisationen auch in Form von unternehmerischen Weiterbildungen (Corporate-Trainings) im gesamten deutschsprachigen Raum zur Verfügung gestellt.

Sommerakademie

Gemeinsam mit Moser Holding und mit Unterstützung des Landes Tirol, bietet das MCI eine Sommerakademie für Journalismus, Redaktion & Medien an.

Partnerhochschulen

Internationale Partnerhochschulen des MCI Management Center Innsbruck [2]

  • Argentinien: Universidad Austral
  • Australien: University of New South Wales, James Cook University, Victoria University, University of Technology , Griffith University
  • Belgien: Katholieke Universiteit Leuven
  • China: Hong Kong Baptist University, Sun Yat-Sen University, The Hong Kong Polytechnic University
  • Dänemark: University of Southern Denmark
  • Finnland: University of Jyväskylä
  • Frankreich: ESPEME EDHEC Business School, Reims Management School, Universitè Joseph Fourier - Grenoble I
  • Großbritannien: University of Liverpool, Kingston University, Cranfield University
  • Indien: Indian Institute of Management, Indian Institute of Management Kozhikode, Indian Institute of Technology Madras
  • Island: Reykjavik University
  • Italien: Università Carlo Cattaneo – LIUC, Università Ca´ Foscari, Universitá di Bologna, Università degli Studi di Roma "La Sapienza", Johns Hopkins University SAIS Bologna Center
  • Japan: Ritsumeikan Asia Pacific University
  • Kanada: University of Guelph, University of Ottawa
  • Südkorea: Kyung Hee University
  • Niederlande: Erasmus Universiteit Rotterdam, Maastricht University
  • Norwegen: University of Oslo, University of Agder
  • Philippinen: University of the Philippines Diliman, Ateneo de Manila University, Asian Institute of Management
  • Polen: Asian Institute of Management, Kozminski University, Jagiellonian University, SGH Warsaw School of Economics
  • Schweden: University of Gothenburg
  • Slowenien: University of Ljubljana
  • Spanien: Universidad Pontificia Comillas de Madrid, Universitat de Barcelona
  • Südafrika: Stellenbosch University, University of Pretoria
  • Thailand: Bangkok University, Mahidol University International College
  • Tschechien: Charles University in Prague, University of Economics
  • USA: Polytechnic Institute of New York University, The University of Utah , Boston College, University of Wisconsin-Eau Claire, The City College of The City University of New York, University of Connecticut, University of Central Florida, College of Charleston, Hawaii Pacific University, Fordham University, University of Nebraska at Omaha

Auszeichnungen und Rankings

Beim CHE-Ranking 2011, dem Hochschulranking des Centrum für Hochschulentwicklung, erzielt das MCI mit seinen Studiengängen im Bereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften 33 Plätze in der Spitzengruppe. Das CHE-Ranking ist das bedeutendste Hochschul-Ranking im deutschsprachigen Raum und hat sich zur Aufgabe gesetzt, das umfassende Hochschulangebot fachbezogen und unter Berücksichtigung unterschiedlicher Kriterien zu vergleichen. Für das CHE-Ranking werden zum einen Fakten über die verschiedenen Hochschulen und ihre Studiengänge zusammengetragen, zum anderen werden Urteile von Studierenden und Professoren/-innen eingeholt. [3]

Im Rahmen der Universum Student Survey 2011 erreichte das MCI den ersten Platz - zum dritten Mal in Folge nach 2009 und 2010. Das Ranking beurteilt die Qualität zahlreicher Kriterien wie Lehre, Professoren/-innen, Betreuung, Service, Praxisorientierung, Wirtschaftskontakte, Karrierechancen, Internationalität, Möglichkeiten zum Auslandsstudium, Ruf der Hochschule sowie weiterer wichtiger Merkmale aus Sicht der Studierenden. Rund 5.500 Studierende an österreichischen Hochschulen wurden zu ihren Hochschulerfahrungen, Karrierepräferenzen und Karrierevorstellung befragt. [4]

Die Europäische Kommission verlieh dem MCI am 11. Juni 2009 in Brüssel das ECTS-Label. Aus allen 27 Mitgliedsstaaten besitzen diese ECTS Kennzeichnung insgesamt erst 14 Hochschulen, davon drei im deutschsprachigen Raum.[5]

Sonstiges

  • Die MCI Student Services dienen als Anlaufstelle im Bereich Unterbringung/Wohnen, Stipendien/Förderungen, Sport/Kultur/Freizeit, Literatur/Bibliothek und persönlichen Angelegenheiten (z.B. psychologische Beratung, kirchliche Gemeinden).
  • Ein eigenes Sprachenzentrum bietet den Studierenden in Ergänzung zu den in den Studienplänen verankerten Fremdsprachen die Möglichkeit zum Erwerb zahlreicher Sprachen und interkultureller Qualifikationen.
  • Der Absolventenclub des MCI (MCI Alumni & Friends), dem auch alle Studierenden des MCI angehören, organisiert Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Kultur und Politik und bietet Unterstützung bei Praktikums- und Arbeitssuche. Das Motto von MCI Alumni & Friends ist „im Netzwerk motivierter Menschen“.
  • Das MCI Career Service bietet Unterstützung bei der Suche/Vermittlung von Praktika während des Studiums, Stellen bei Studienabschluss und beruflichem Aufstieg nach einem Studium.

Mitgliedschaften

Das MCI ist in zahlreiche nationale und internationale Kooperationsprojekte eingebunden:

Einzelnachweise

  1. Österreichischer Fachhochschulrat: Liste der Erhalter
  2. http://mci.edu/de/international/partnerhochschulen
  3. CHE-Ranking 2011
  4. Erneut Platz 1 für MCI
  5. European universities awarded for excellence in supporting mobile students
  6. EFMD Members. Abgerufen am 1. Dezember 2009.
  7. Deutscher Freundeskreis. Abgerufen am 5. Februar 2010.
  8. Mitgliederliste mit Weblinks. Abgerufen am 1. Dezember 2009.
  9. Partnerhochschulen. Abgerufen am 1. Dezember 2009.
  10. Member Institutions of Eurasia-Pacific Uninet. Abgerufen am 1. Dezember 2009.
  11. Mitglieder von A-Z. Abgerufen am 1. Dezember 2009.
  12. About the MBA Roundtable. Abgerufen am 21. Mai 2010.
  13. The ICE. Abgerufen am 14. April 2011.
  14. Mitglieder GE4. Abgerufen am 14. April 2011.
  15. ZfWM. Abgerufen am 14. April 2011.

Weblinks

47.26888888888911.3975Koordinaten: 47° 16′ 8″ N, 11° 23′ 51″ O