Manfred Kainz (Rennfahrer)

Manfred „Mandy“ Kainz (* 31. Jänner 1972[1]) ist ein österreichischer Motorradrennfahrer, Teamgründer und Manager des Yamaha Austria Racing Teams.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung

Nach der Volksschule in Heimschuh maturierte er im Gymnasium Leibnitz 1990 und studierte anschließend in Graz Maschinenbau und Jus, beendete allerdings keines der beiden Studien.

Berufslaufbahn

Nach einer zweijährigen Tätigkeit als Computertechniker entschloss sich Kainz in die Motorradbranche zu wechseln und arbeitete seit 1993 als Motorradverkäufer in Leibnitz. 2001 gründete er mit 33 Jahren sein eigenes Unternehmen, das Yamaha Austria Racing Team, welches im Mai 2009 in die YART GmbH einfloss. 2009 erreichte Kainz mit seinem Motorradteam den Weltmeistertitel in der Langstrecken-WM. Er wurde 2009 mit dem Ehrenpreis des Präsidenten des ÖAMTC ausgezeichnet. Außerdem wurde ihm im November 2010 das Landessportehrenzeichen für besondere Verdienste in Gold des Landes Steiermark von Landeshauptmann Franz Voves verliehen.

Sportliche Laufbahn

Als Rennfahrer

Als Teammanager

Einzelnachweise

  1. http://www.yart.at