Manfred Sack

Manfred Sack (2010)

Manfred Sack (* 1928 in Coswig) ist einer der profiliertesten deutschen Architekturkritiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Manfred Sack war Schüler einer Nationalpolitische Erziehungsanstalt. [1] Nach seinem Studium der Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin (Promotion 1954) war Manfred Sack von 1959 bis 1994 Redakteur der Wochenzeitung Die Zeit und blieb ihr bis 1997 als Autor erhalten.

1971/72 erhielt Sack den Theodor-Wolff-Preis der deutschen Zeitungen.[2] 1976 gewann er den BDA-Preis für Architekturkritik und 1980 den Deutschen Preis für Denkmalschutz. Er ist Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg und der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste in Salzburg.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.heise.de/tp/artikel/31/31636/1.html
  2. bdzv.de