Mannschaftskader der österreichischen Staatsliga im Schach 1985/86

Die österreichische Schachstaatsliga 1985/86 hatte folgende Spielermeldungen und Einzelergebnisse:

Inhaltsverzeichnis

Legende

Die nachstehenden Tabellen enthalten folgende Informationen:

  • Nr.: Ranglistennummer
  • Titel: FIDE-Titel zu Saisonbeginn (Eloliste vom Juli 1985); GM = Großmeister, IM = Internationaler Meister, FM = FIDE-Meister, WGM = Großmeister der Frauen, WIM = Internationaler Meister der Frauen, WFM = FIDE-Meister der Frauen, CM = Candidate Master, WCM = Candidate Master der Frauen
  • Elo: (FIDE-)Elo-Zahl zu Saisonbeginn (Eloliste vom Juli 1985), sofern vorhanden
  • Nation: Nationalität gemäß Eloliste vom Juli 1985; AUT = Österreich, CSR = Tschechoslowakei, GER = Bundesrepublik Deutschland
  • G: Anzahl Gewinnpartien
  • R: Anzahl Remispartien
  • V: Anzahl Verlustpartien
  • Pkt.: Anzahl der erreichten Punkte
  • Partien: Anzahl der gespielten Partien
  • Elo-Performance: Turnierleistung der Spieler mit mindestens 5 Partien
  • Normen: Erspielte Normen für FIDE-Titel

SK Hietzing Wien

Nr. Titel Name Elo Nation G R V Pkt. Partien Elo-Performance Normen
1 FM Karl Janetschek 2280 AUT 4 2 2 5 8 2340
2 Ernst Swoboda 2285 AUT 1 5 3 3,5 9 2222
3 Herbert Zöbisch 2205 AUT 2 9 5 6,5 16 2251
4 Ulrich Steiner 2285 AUT 2 7 3 5,5 12 2308
5 Anton Strauß 2220 AUT 2 6 1 5 9
6 Wolfgang Krpelan AUT 1 2 1 2 4

SK Flötzersteig

Nr. Titel Name Elo Nation G R V Pkt. Partien Elo-Performance Normen
1 Harald Herndl 2305 AUT 1 9 7 5,5 17 2191
2 FM Leo Kwatschewsky 2315 AUT 2 8 3 7 15 2289
3 Engelbert Liebhart 2250 AUT 4 2 5 5 11 2075
4 Heinrich Schüch AUT 1 1 1 1,5 3
5 Erich Wohlmann AUT 1 9 5 5,5 15 2153
6 Herbert Nagel AUT 1 3 3 2,5 7
7 Lambert Danner AUT 0 1 1 0,5 2
8 Johannes Wejbora AUT 0 0 1 0 1

SK St. Pölten

Nr. Titel Name Elo Nation G R V Pkt. Partien Elo-Performance Normen
1 Alois Hellmayr 2295 AUT 0 14 2 7 16 2259
2 Karl Röhrl 2290 AUT 1 9 4 5,5 14 2212
3 Felix Winiwarter AUT 3 7 4 6,5 14 2167
4 Johann Haas AUT 2 7 1 5,5 10 2267
5 Friedrich Knapp AUT 0 5 2 2,5 7
6 Richard Engelhardt AUT 0 0 1 0 1

ASK Klagenfurt

Nr. Titel Name Elo Nation G R V Pkt. Partien Elo-Performance Normen
1 FM Franz Hölzl 2325 AUT 10 4 2 12 16 2499 IM
2 FM Heimo Titz 2330 AUT 2 11 3 7,5 16 2237
3 FM Kurt Petschar 2310 AUT 2 9 1 6,5 12 2279
4 Wolfgang Schade AUT 4 3 1 5,5 8
5 Manfred Schumi AUT 6 5 1 8,5 12 2271

SK Merkur Versicherung Graz

Nr. Titel Name Elo Nation G R V Pkt. Partien Elo-Performance Normen
1 IM Walter Wittmann 2385 AUT 4 9 3 8,5 16 2338
2 IM Walter Pils 2375 AUT 4 9 1 8,5 14 2363
3 FM Horst Watzka 2335 AUT 7 8 1 11 16 2422
4 Josef Draxler AUT 2 5 3 4,5 10 2180
5 Peter Schrafl AUT 1 4 1 3 6
6 Peter Detter AUT 0 2 0 1 2

1. SSK Mozart Salzburg

Nr. Titel Name Elo Nation G R V Pkt. Partien Elo-Performance Normen
1 Reinhard Hanel AUT 2 9 3 6,5 14 2278
2 Egon Brestian 2225 AUT 5 7 2 8,5 14 2407
3 Heinz Peterwagner AUT 0 11 5 5,5 16 2118
4 Engelbert Schöppl AUT 4 9 3 8,5 16 2220
5 Johann Bauer AUT 0 1 0 0,5 1
6 Wolfgang Schwaninger AUT 1 0 0 1 1
7 Ernst Volf AUT 0 2 0 1 2

WSV ATSV Ranshofen

Nr. Titel Name Elo Nation G R V Pkt. Partien Elo-Performance Normen
1 IM Arne Dür 2380 AUT 5 9 2 9,5 16 2340
2 Josef Ager 2260 AUT 2 11 3 7,5 16 2254
3 Andreas Druckenthaner 2280 AUT 2 8 4 6 14 2223
4 Ulrich Fößmeier GER 3 9 4 7,5 16
5 Wolfgang Hackbarth AUT 0 2 0 1 2

SK VÖEST Linz

Nr. Titel Name Elo Nation G R V Pkt. Partien Elo-Performance Normen
1 IM Georg Danner 2395 AUT 7 11 0 12,5 18 2426
2 FM Heinz Baumgartner 2345 AUT 4 4 2 7 12 2349
3 Daniel Sorm 2335 CSR 1 3 1 2,5 5
4 FM Peter Roth 2310 AUT 11 2 3 12 16 2381
5 Ernst Schüller 2220 AUT 3 5 0 5,5 8
6 Horst Niedermayr 2235 AUT 0 4 1 2 5
7 Friedrich Wöber AUT 2 5 1 4,5 8

Schachclub Donaustadt Wien

Nr. Titel Name Elo Nation G R V Pkt. Partien Elo-Performance Normen
1 IM Alfred Beni 2220 AUT 1 9 6 5,5 16 2195
2 Heinrich Eisterer 2285 AUT 5 8 1 9 14 2400
3 Gernot Felkel AUT 0 0 1 0 1
4 Franz Schuh AUT 2 7 5 5,5 14 2247
5 Helmut Kummer AUT 5 4 5 7 14 2124
6 Rene Schwab AUT 1 1 3 1,5 5

SK Austria Wien

Nr. Titel Name Elo Nation G R V Pkt. Partien Elo-Performance Normen
1 FM Johann Pöcksteiner 2255 AUT 2 9 1 6,5 12 2359
2 FM Klaus Opl 2340 AUT 3 6 4 6 13 2326
3 FM Günter Miniböck 2280 AUT 1 7 4 4,5 12 2182
4 FM Walter Braun 2335 AUT 2 3 4 3,5 9
5 FM Werner Mikenda 2270 AUT 1 0 0 1 1
6 Rene Vokroj 2240 AUT 1 0 0 1 1
7 Manfred Hangweyrer AUT 1 1 0 1,5 2
8 Karl Grillitsch 2270 AUT 5 4 3 7 12
9 Klaus Rogetzer AUT 0 2 0 1 2

Anmerkungen

  • Kampflose Niederlagen sind nicht berücksichtigt, kampflose Siege finden Berücksichtigung.
  • Aufgelistet sind nur Spieler, die mindestens einen Einsatz in der Saison hatten.
  • In Einzelfällen kann die Reihenfolge von der hier angegebenen abweichen.
  • Die Einzelergebnisse der siebten Doppelrunde sind abgesehen vom Wettkampf zwischen dem SK Flötzersteig und dem SK VÖEST Linz nicht angegeben und können daher bei den Einzelbilanzen nicht berücksichtigt werden. Die Mannschaftsergebnisse dieser Runde lauteten:
  • SK St. Pölten - SK Merkur Versicherung Graz 2:6
  • SK Hietzing Wien - Austria Wien 3:5
  • 1.SSK Mozart Salzburg - WSV ATSV Ranshofen 3:5
  • ASK Klagenfurt - SC Donaustadt 4:4
  • Bei den Einzelergebnissen zwischen dem SK Flötzersteig und dem SK VÖEST Linz ist nur die Summe der erreichten Punkten aus beiden Partien angegeben, da Leo Kwatschewsky und Heinz Baumgartner je einen Punkt aus zwei Partien erreichten, lässt sich nicht feststellen, ob beide Partien remis endeten oder beide Spieler je eine Partie gewannen. Die Summe der gespielten Partien und der erzielten Punkte ist korrekt angegeben, für die Anzahl der Gewinn-, Remis- und Verlustpartien wird bei den beiden Spielern diese Runde nicht berücksichtigt.
  • Laut Ergebnisrundschreiben und Endtabelle endete der Wettkampf zwischen dem ASK Klagenfurt und dem SK St. Pölten 5,5:2,5, die Summe der Einzelergebnisse ergibt jedoch ein 6,5:1,5. Vermutlich ist ein Einzelergebnis falsch angegeben, so dass Franz Hölzl, Heimo Titz oder Wolfgang Schade einen Punkt weniger hat, Alois Hellmayr, Karl Röhrl oder Johann Haas einen Punkt mehr. Abhängig davon, welches Ergebnis falsch angegeben ist, ändern sich die Elo-Perfomances wie folgt:
  • Brett 1: Alois Hellmayr verbessert sich auf 2309, Franz Hölzl verschlechtert sich auf 2443 (und hätte damit die IM-Norm verpasst).
  • Brett 2: Karl Röhrl verbessert sich auf 2263, Heimo Titz verschlechtert sich auf 2184.

Weblinks