Manuel Ortlechner

Manuel Ortlechner

Manuel Ortlechner im Jahre 2009

Spielerinformationen
Geburtstag 4. März 1980
Geburtsort Ried im InnkreisÖsterreich
Größe 186 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
1986–1996
1996–1999
TSV Ort
SV Ried
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1999–2004
2004–2007
2007–2009
2009–
SV Ried
ASKÖ Pasching
SK Austria Kärnten
FK Austria Wien
105 (2)
079 (0)
066 (3)
109 (7)
Nationalmannschaft2
0
0
2006–
Österreich U-18
Österreich U-21
Österreich
2 (0)
9 (0)
8 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 17. Dezember 2012
2 Stand: 29. Februar 2012

Manuel Ortlechner (* 4. März 1980 in Ried im Innkreis) ist ein österreichischer Fußball-Nationalspieler. Seit 2009 spielt der Verteidiger beim FK Austria Wien.

Karriere

Im Alter von sechs Jahren begann Ortlechner bei seinem Heimatklub TSV Ort in Oberösterreich seine Karriere. Im Jahr 1996 unterschrieb er einen Profivertrag bei der SV Ried. Zunächst bei den Junioren und in der zweiten Mannschaft eingesetzt, schaffte der Verteidiger 2000 den Durchbruch in der Bundesliga. Auch nach dem Abstieg 2003 blieb Manuel Ortlechner den Innviertlern vorerst treu. 2004 wechselte er zurück in die Bundesliga und schloss sich dem ASKÖ Pasching an, wo er auf der linken Außenbahn spielte. Mit dem Verein nahm er 2006/07 am UEFA-Cup teil, in dem man aber bereits in der ersten Runde ausschied. Nach dem Lizenzverkauf der Paschinger an den SK Austria Kärnten 2007 spielte Ortlechner bei diesem in Klagenfurt. Nach zwei Jahren bei den Kärntnern wechselte er 2009 zum FK Austria Wien, mit dem er in seiner ersten Saison die Vizemeisterschaft erreichte. Mit den „Veilchen“ nahm er bislang zwei Mal an der Europa League teil, in der der Verein aber beide Male bereits nach der Vorrunde ausschied.

Nationalmannschaft

In seiner Jugend spielte Ortlechner zwei Mal für die österreichische U-18-Nationalmannschaft. In der U-21-Nationalmannschaft kam er neun Mal zum Einsatz.

Unter ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger gab Ortlechner am 6. September 2006 im Spiel gegen Venezuela sein Debüt in der A-Nationalmannschaft. Zu einem weiteren Einsatz kam er allerdings erst drei Jahre später unter Dietmar Constantini im Spiel der Qualifikation zur WM 2010 gegen Rumänien. Bislang wurde er in acht Spielen der Nationalmannschaft eingesetzt, zumeist in Freundschaftsspielen.

Weblinks