Maria Kraichel

Maria Kraichel (* 3. Mai 1878 in Baden als Maria Triletty; † 26. November 1954 in Wien) war eine österreichische Politikerin (SDAP) und Beamtin. Kraichel war von 1919 bis 1927 Abgeordnete zum Landtag von Niederösterreich.

Maria Kraichel wurde als Maria Triletty geboren und hieß nach erster Ehe Brunner, wobei ihr Mann verstarb. Sie besuchte die Volks- und Bürgerschule in Baden und bildete sich an der zweijährigen höheren Fortbildungsschule und Handelsschule in Wien weiter. In der Folge arbeitete sie als Beamtin in Baden und wurde 1918 in den Gemeinderat von Baden gewählt. Sie vertrat die Sozialdemokratische Arbeiterpartei ab dem 20. Mai 1919 im Niederösterreichischen Landtag, wobei sie während der Loslösungsphase Wiens von Niederösterreich zwischen dem 11. November 1920 und dem 11. Mai 1921 der Kurie Niederösterreich Land angehörte. Kraichel blieb bis zum 20. Mai 1927 Abgeordnete zum Landtag.

Literatur

  • NÖ Landtagsdirektion (Hrsg.): Biographisches Handbuch des NÖ Landtages und der NÖ Landesregierung 1861-1921. St. Pölten 2005
  • NÖ Landtagsdirektion (Hrsg.): Biographisches Handbuch des NÖ Landtages und der NÖ Landesregierung 1921-2000. St. Pölten 2000

Weblinks