Maria Minzenti

Maria Minzenti, auch Maria Mindzenty (* 21. Mai 1898 in Wien; † 19. April 1973 ebenda; gebürtig Maria Mindszenty) war eine österreichische Schauspielerin und Tänzerin.

Nach einer Ballettausbildung ging sie an die Wiener Staatsoper und wurde dort Ballerina. Ab 1920 erhielt sie auch Filmrollen. 1921 übernahm sie in Merista, die Tänzerin die Darstellung der Titelfigur, danach verkörperte sie in Haupt- und wichtigen Nebenrollen meist elegante, anmutige junge Damen.

Nach etwa einem Jahrzehnt war mit Beginn der Tonfilmzeit Minzentis Filmkarriere so gut wie beendet. Sie arbeitete weiter als Tänzerin und später Ballettmeisterin bei der Tanzbühne und unternahm einige Tourneen. Sie versuchte sich auch als Kostümbildnerin und Schriftstellerin.

Filmografie

  • 1920: Der Herzog von Reichstadt
  • 1921: Merista, die Tänzerin
  • 1922: Der Favorit der Königin
  • 1922: Die trennende Brücke
  • 1924: Die blonde Hannele
  • 1924: Der Weg zu Gott
  • 1925: Aus der Jugendzeit klingt ein Lied
  • 1925: Venezianische Liebesabenteuer
  • 1925: Das Parfüm der Mrs. Worrington
  • 1925: In den Sternen steht es geschrieben
  • 1926: Der siebente Junge
  • 1926: Marccos tollste Wette
  • 1926: Die Unschuld ohne Kleid
  • 1926: Unsere Emden
  • 1926: Der Feldherrnhügel
  • 1927: Einer gegen alle
  • 1927: Die Villa im Tiergarten
  • 1927: Ein Tag der Rosen im August
  • 1927: Stolzenfels am Rhein
  • 1927: Die heilige Lüge
  • 1928: Der Piccolo vom Goldenen Löwen
  • 1928: Die Juwelenmarder
  • 1928: Was ist los mit Nanette?
  • 1930: Wenn die Abendglocken läuten
  • 1954: Wenn ich einmal der Herrgott wär

Weblinks