Marina Marcovich

Marina Marcovich (* 1952) ist eine Wiener Kinderärztin, gegen die ab 1994 wegen angeblicher Tötung von 16 Neugeborenen ermittelt wurde.

Leben

Marina Marcovich schloss ihr Medizinstudium 1976 mit der Promotion ab. Es folgte die Ausbildung zur Kinderärztin bei Professor Alfred Rosenkranz. Ab 1981 war sie Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für prä- und perinatale Medizin und ab 1984 begann sie am Mautner Markhof'schen Kinderspital eine neonatologische Intensivstation aufzubauen. Ihr Konzept der „sanften Neonatologie” stellte sie 1992 anlässlich Rosenkranz' Emeritierung vor; es stieß auf Ablehnung in den Fachkreisen. Dieses Konzept beinhaltete den möglichst weit gehenden Verzicht auf Maschinenmedizin, um mehr Ruhe für die Frühgeborenen zu gewährleisten, sowie verstärkten Kontakt der Eltern zu ihren Kindern.

1993 wurde ihr die Schuld am Tod neugeborener Vierlinge gegeben, 1994 ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Tötung von 16 Neugeborenen eingeleitet. Sämtliche Todesfälle des zweiten Halbjahres 1993 wurden der Ärztin in einem Gutachten des Professors Frank Pohlandt aus Ulm angelastet. Marcovich wurde daraufhin an die Kinderabteilung des Wilhelminenspitals in Wien versetzt.

Von den 16 verstorbenen Kindern hatte Marcovich zehn überhaupt nicht gekannt, so dass das Verfahren schnell eingestellt werden konnte. Sechs Fälle, in denen sie an der Behandlung beteiligt gewesen war, wurden weiter untersucht.

1996 erfolgte eine anonyme Anzeige gegen Marcovich, in der ihr die Tötung von weiteren 17 frühgeborenen Kindern angelastet wurde. Die beiden Verfahren wurden 1996 und 1997 ohne Anklageerhebung eingestellt. Damit galt Marina Marcovich als rehabilitiert. Allerdings kehrte sie nicht wieder an das Mautner Markhof'sche Kinderspital, das 1998 geschlossen wurde, oder an eine andere neonatologische Krankenhausabteilung zurück, sondern arbeitet seitdem als niedergelassene Kinderärztin in Wien.

Weblinks

Werke

  • Marina Marcovich und Theresia Maria de Jong, Zu klein zum Leben? Geborgenheit und Liebe von Anfang an. Die Methode Marcovich, Kösel 2008, ISBN 978-3-466-34520-5