Marion Kilianowitsch

Marion Kilianowitsch (* 1962 in Ried im Innkreis) ist eine österreichische Bildhauerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Kilianowitsch lebt und arbeitet in Pramet gemeinsam mit Walter Kainz. Sie ist Mitglied der Innviertler Künstlergilde und des Oberösterreichischen Kunstvereins.

Werke (Auswahl)

Werke der Künstlerin befinden sich in der Kunstsammlung des Landes Oberösterreich.[1] Die von ihr gestalteteten Bilder sind geschweißt auf Aluminium oder Stahl, weitere Arbeiten führt sie auf Leinwand mit Draht aus. Ihre Objekte aus Stahl, Acryl, Glas usw. befinden sich teilweise im Freien.

  • Brunnenskulptur, Neuhofen im Innkreis, 2009
  • Kapelle im Altenheim von Andorf
  • Glasgestaltung der Raiffeisenkasse Pramet (gemeinsam mit Walter Kainz)
  • Alten- und Seniorenheim Ried im Innkreis
  • Taufraum und Bänke in der Pfarrkirche Enzenkirchen
  • Wandgestaltung in der Hauptschule Andorf und im Musikheim Schildorn
  • Wandinstallation auf dem Marktplatzcenter von Ried im Innkreis

Ausstellungen

Die Künstlerin kann auf eine abwechslungsreiche Ausstellungstätigkeit verweisen:

Einzelausstellungen:

Teilnahme an Gruppenausstellungen z.B. im Künstlerhaus Wien, im Landeskulturzentrum Ursulinenhof, Linz, im Kubin-Haus Schloss Zwickledt, Wernstein, in der Galerie im Traklhaus, Salzburg, Galerie Zwach - Dorschvilla, Schörfling, Schloss Lamberg, Kunstverein Steyr, Kulturhaus Stelzhamermuseum Pramet.

Im Botanischen Garten Linz sind Arbeiten der Künstlerin zu sehen.

Auszeichnungen

  • Talentförderungspreis des Landes Oberösterreich (1996)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Werke von Marion Kilianowitsch in der Kunstsammlung des Landes Oberösterreich