Marion Thuswald

Marion Thuswald (* 1978) ist eine österreichische Friedensaktivistin.

Werdegang

Thuswald absolvierte die Bundesbildungsanstalt für Sozialpädagogik und studiert Pädagogik in Wien. Sie engagiert sich in Erwachsenenbildung, interkultureller und feministischer Bildung. Sie ist Mitglied des Internationalen Versöhnungsbundes - österreichischer Zweig.

2005 wurde Marion Thuswald für ihre Arbeit mit den Österreichischen Friedensdiensten in Vukovar im Rahmen von 1000 Frauen für den Friedensnobelpreis 2005 für den Friedensnobelpreis nominiert.

1997 und 1998, nach ihrer Ausbildung als Sozialarbeiterin, arbeitete sie als Freiwillige beim österreichischen Friedensdienst in einem Friedensprojekt für Jugendliche in der vom Krieg zerrissenen Stadt Vukovar. Zurück in Österreich wurde sie Mitarbeiterin und später Vorstandsmitglied der Österreichischen Friedensdienste. Eine Zeit lang arbeitete sie auch als Geschäftsführerin. Von Wien aus besuchte und koordinierte sie das Team der Freiwilligen der Österreichischen Friedensdienste in Vukovar. Sie pflegt und unterstützt die Kontakte mit den Menschen in Kroatien, die Hilfe brauchen, darunter auch viele Roma.