Markus Golser

Markus Golser bei der Pressekonferenz von CardCoaches.com in Wien

Markus „jumper17“ Golser (* 9. Juli 1973 in Salzburg) ist ein professioneller österreichischer Pokerspieler sowie Unternehmer und wohnt in Salzburg. Zusammen mit dem deutschen Pokerprofi Johannes Strassmann gründete er die Online-Pokerschule und Community CardCoaches.[1] Gemeinsam mit der deutschen Pokerspielerin Sandra Naujoks rief Markus Golser das Charity-Projekt "All In 4 Kids" ins Leben, bei dem alle Pokerspieler 2 Prozent ihrer Turniergewinne an hilfsbedürftige Kinder spenden.

Der gelernete Bürokaufmann Markus Golser hat schon als Teenager begonnen, Poker zu spielen. Heute gilt er als einer der besten Omaha Pot Limit Spieler Europas. Im Jahr 2000 wurde er bei der World Series of Poker Dritter beim Pot Limit Omaha Turnier, damals war es Phil Ivey, der das Bracelet gewinnen konnte. In Europa widmete er sich lieber dem Cash-Game.[2]

Er gilt als vielseitiger Spieler, wenn es um High-Stakes-Turniere geht, wenngleich Omaha Pot Limit seine bevorzugte Variante ist. Dennoch lassen sich die Erfolge von Markus Golser in mehreren Pokervarianten sehen. So ging er bei den Austrian Masters im Concord Card Casino ging er beim Texas Hold'em No Limit bzw. Limit einmal als Erster und zweimal als Zweiter vom Tisch. Auch bei der Poker Wörthersee Trophy in Velden war er schon erfolgreich. Regelmäßig ist er auch bei der WSOP in Las Vegas anzutreffen. Er konnte 2009 beim Event # 12 ($ 1.500 Limit Hold'em) den 6. Platz belegen und ein Preisgeld von 53.453 Dollar kassieren. In der europäischen Turnierszene wurde Golser mit dem Start der European Poker Tour so richtig aktiv. 2007 wurde er in Prag Fünfter und gewann knapp 200.000 Dollar. Insgesamt betragen seine Turniergewinne über $ 1.079.444 .[3]

Markus Golser ist von Beginn an Stammgast bei dem deutschen TV-Format German Highroller, bei dem er zusammen mit Herrmann Pascha und anderen deutschen Pokergrößen um große Pötte spielt.[4] Markus Golser ist ein Mann des Live-Spiels, dennoch spielt er seit 2006 auch regelmäßig Online-Poker. Seit 2007 ist Markus Golser Mitglied des FullTilt-Pros und immer wieder bei Omaha Pot Limit Events anzutreffen.

Markus verbringt als alleinerziehender Vater jede freie Minute mit seinem Sohn.

CardCoaches

Logo von CardCoaches.com

Zusammen mit Johannes Strassmann hat Markus Golser die persönliche Onlinepokerschule CardCoaches.com gegründet, die am 2. Februar 2012 einer Betaversion der Seite online ging.[5] Auf CardCoaches.com haben sich neben Johannes Strassmann und Markus Golser weitere bekannte deutschsprachige Pokerspieler wie z. B. Dominik Nitsche mit dem Ziel zusammengetan, Anfänger kostenlos zu schulen und sie zu erfolgreichen Pokerspielern auszubilden. Auch für Fortgeschrittene bietet die Pokerplattform verschiedene Strategieartikel, Handanalysen und Coachingvideos, mit denen das eigene Pokerspiel verbessert werden kann. In der CardCoaches-Facebookgruppe] und über den CardCoaches-Twitteraccount gibt es regelmäßige Updates für die Community.

Einzelnachweise

  1. http://www.cfj-enterprises.com/CC/CC_Presse.pdf Pressemitteilung CardCoaches
  2. http://www.hochgepokert.com/2012/02/06/markus-golser-im-interview-„und-plotzlich-hat-er-den-ganzen-tisch-umgeschmissen/ Interview auf Hochgepokert
  3. http://pokerdb.thehendonmob.com/player.php?a=r&n=408/ Turniererfolge
  4. http://www.youtube.com/watch?v=MPog0j9LhL8
  5. http://www.cfj-enterprises.com/CC/CC_Presse.pdf

Weblinks