Maximilian Alram

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geburtsdatum und -ort, Sterbedatum und -ort
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber bitte kopiere keine fremden Texte in diesen Artikel.

Die Hauptautoren wurden noch nicht informiert. Bitte benachrichtige sie!

Maximilian Alram (* um 1674 in Erkensdorf) war während des bayerischen Volksaufstandes 1705 Pfleger von Valley.

Alramstraße in München-Sendling

Christian Probst berichtet, dass sich der Pfleger der gräflich Tattenbachschen Grafschaft Valley bei Holzkirchen, Maximilian Alram, im Franziskanerkloster von Tölz mit den Aufständischen des Oberlandes traf. Um die Wende des Jahres 1707 auf 1708 hat Alram einen Bericht über seine Teilnahme am Volksaufstand verfasst. Alram konnte nach der Niederschlagung des Aufstandes fliehen und wurde nach der Rückkehr des Kurfürsten Maximilian II. Emanuel 1715 Kriegskommissär von Straubing.

Im Münchner Stadtbezirk 6 Sendling wurde 1887 die Alramstraße nach ihm benannt.

Literatur

Weblinks