Mein Freund, der Lipizzaner

Filmdaten
Originaltitel Mein Freund, der Lipizzaner
Produktionsland Österreich
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1994
Stab
Regie Franz Antel
Drehbuch Franz Antel und Eduard Ehrlich
Produktion Lisa-Film GmbH
Musik Peter Thomas
Besetzung

Mein Freund, der Lipizzaner wurde 1994 von Franz Antel in Österreich gedreht. Am 15. April 1994 fand die TV-Premiere statt.

Handlung

Paul Scheibner ist an der Spanischen Hofreitschule, um als Dressurreiter ausgebildet zu werden. Leidenschaftlich arbeitet er mit dem Hengst "Maestoso". Seiner Freundin, einer Boutiquebesitzerin, gefällt das gar nicht und sie will, dass ihr Freund im Betrieb ihrer Eltern arbeitet. Paul trennt sich von ihr, sie aber möchte ihn mit einem reichen Hotelierssohn eifersüchtig machen. Für Liebeskummer bleibt Paul aber keine Zeit, weil die Ausbildung seine ganze Aufmerksamkeit benötigt. Da kommt die hübsche und tierliebe Gestütssekretärin Julia ins Spiel. Paul verliebt sich, doch da erkrankt Maestoso. Bestürzt erfährt Paul, dass sein kranker Freund verkauft werden soll. Paul will den Hengst selber kaufen. Julias Tante, die Zirkusbesitzerin Louise, verspricht ihm, den Hengst in ihrem Zirkus unterzubringen. Julia will jetzt auch helfen, mit Hilfe eines Kutschers, und besorgt ein Medikament. Der Kutscher stiehlt das Medikament aus der Gestütsapotheke, was Julia nicht weiß. Julia muss zur Polizei und verliert ihre Stelle. Pauls Lehrmeister an der Hofreitschule verbietet ihm aus Sorge um den Ruf den Umgang mit ihr. Paul kümmert das nicht und will ihr helfen, Julia verschwindet aber plötzlich spurlos.

Weblinks