Melitta Brunner

Melitta Brunner Eiskunstlauf
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 28. Januar 1907
Geburtsort Wien
Sterbedatum 26. Mai 2003
Sterbeort Philadelphia, USA
Karriere
Disziplin Einzellauf, Paarlauf
Partner/in Ludwig Wrede
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
WM-Medaillen 0 × Gold 2 × Silber 2 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Bronze St. Moritz 1928 Paare
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Bronze London 1928 Paare
Silber Budapest 1929 Paare
Bronze Budapest 1929 Damen
Silber New York City 1930 Paare
 

Melitta Brunner (* 28. Januar 1907 in Wien; † 26. Mai 2003 in Philadelphia) war eine österreichische Eiskunstläuferin, die im Einzellauf und Paarlauf startete.

Im Einzellauf wurde sie von 1926 bis 1930 fünfmal in Folge österreichische Meisterin, erst zweimal hinter Herma Szabó und dann dreimal hinter Fritzi Burger. 1928 bis 1930 nahm sie an Weltmeisterschaften teil und errang mit Bronze bei der Weltmeisterschaft 1929 in Budapest hinter Sonja Henie und Fritzi Burger ihre einzige Medaille. Bei den Olympischen Spiele 1928 wurde sie Siebte.

Im Paarlauf mit Ludwig Wrede war sie erfolgreicher. 1930 wurden sie österreichische Meister. Bei der Weltmeisterschaft 1928 gewannen sie Bronze und 1929 und 1930 wurden sie Vize-Weltmeister, erst hinter ihren Landmännern Lilly Scholz und Otto Kaiser und dann hinter den Franzosen Andrée und Pierre Brunet. Bei den Olympischen Spielen 1928 gewannen sie in St. Moritz Bronze.

Ergebnisse

Einzellauf

Wettbewerb / Jahr 1926 1927 1928 1929 1930
Olympische Winterspiele 7.
Weltmeisterschaften 5. 3. 5.
Österreichische Meisterschaften 2. 2. 2. 2. 2.

Paarlauf

(mit Ludwig Wrede)

Wettbewerb / Jahr 1928 1929 1930
Olympische Winterspiele 3.
Weltmeisterschaften 3. 2. 2.
Österreichische Meisterschaften 3. 1.

Weblinks