Mellach

Mellach
Wappen von Mellach
Mellach (Österreich)
Mellach
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Steiermark
Politischer Bezirk: Graz-Umgebung
Kfz-Kennzeichen: GU
Hauptort: Dillach
Fläche: 9,97 km²
Koordinaten: 46° 57′ N, 15° 31′ O46.94194444444415.516111111111340Koordinaten: 46° 56′ 31″ N, 15° 30′ 58″ O
Höhe: 340 m ü. A.
Einwohner: 1.201 (1. Jän. 2012)
Bevölkerungsdichte: 120,46 Einw. pro km²
Postleitzahlen: 8072, 8410
Vorwahl: 0 31 35
Gemeindekennziffer: 6 06 30
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Dillachstraße 17
8072 Mellach
Website: www.mellach.steiermark.at
Politik
Bürgermeister: Johann Wagner (ÖVP)
Gemeinderat: (2010)
(15 Mitglieder)
11
3
1
11 
Von 15 Sitzen entfallen auf:
Lage der Gemeinde Mellach im Bezirk Graz-Umgebung
Attendorf Brodingberg Deutschfeistritz Dobl Edelsgrub Eggersdorf bei Graz Eisbach Feldkirchen bei Graz Fernitz Frohnleiten Gössendorf Grambach Gratkorn Gratwein Großstübing Gschnaidt Hart bei Graz Hart-Purgstall Hausmannstätten Hitzendorf Höf-Präbach Judendorf-Straßengel Kainbach bei Graz Kalsdorf bei Graz Krumegg Haselsdorf-Tobelbad Kumberg Langegg bei Graz Laßnitzhöhe Lieboch Mellach Nestelbach bei Graz Peggau Pirka Raaba Röthelstein Rohrbach-Steinberg Sankt Bartholomä Sankt Marein bei Graz Sankt Oswald bei Plankenwarth Sankt Radegund bei Graz Schrems bei Frohnleiten Seiersberg Semriach Stattegg Stiwoll Thal Tulwitz Tyrnau Übelbach Unterpremstätten Vasoldsberg Weinitzen Werndorf Wundschuh Zettling Zwaring-Pöls Graz SteiermarkLage der Gemeinde Mellach im Bezirk Graz-Umgebung (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)

Mellach ist eine Gemeinde mit 1201 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2012) in der Steiermark im Süden des Bezirks Graz-Umgebung.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Mellach liegt circa 15 km südlich der Landeshauptstadt Graz in der Oststeiermark an der Mur. Mellach liegt im Grazer Becken.

Gemeindegliederung

Das Gemeindegebiet setzt sich aus den Ortschaften Dillach, Enzelsdorf, Oberenzelsdorf und Mellach zusammen.


Nachbargemeinden

Kalsdorf bei Graz Fernitz Sankt Ulrich am Waasen
Werndorf Nachbargemeinden Sankt Ulrich am Waasen
Weitendorf Stocking Sankt Ulrich am Waasen


Geschichte

Bevölkerungs-
entwicklung
Datum Einwohner
1869 638
1880 626
1890 610
1900 600
1910 596
1923 672
1934 690
1939 638
1951 775
1961 695
1971 730
1981 779
1991 886
2001 1.004

Am 14. Februar 2006 wurde bei zwei aufgefundenen toten Schwänen der Vogelgrippe-Erreger Influenza-A-Virus H5N1 nachgewiesen, allerdings nicht in seiner für den Menschen gefährlichen Form.[1]

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Mellach liegt abseits der Hauptverkehrsstraßen. Da im Gemeindegebiet keine Brücken über die Mur vorhanden sind, führen Straßenverbindungen nur in die Nachbargemeinden Fernitz und Wildon. Die Pyhrn Autobahn (A 9) ist über die Anschlussstelle Kalsdorf (194) in etwa 8 km erreichbar, die Grazer Straße (B 67) Richtung Leibnitz über Wildon ebenfalls in circa 8 km.

Im Gemeindegebiet befindet sich kein Bahnhof. Der nächstgelegene Bahnhof in Kalsdorf ist circa 6 km entfernt und bietet Zugang zur Südbahn mit stündlichen Regionalzug-Verbindungen nach Graz und Leibnitz.

Der Flughafen Graz ist circa 8 km entfernt.

Ansässige Unternehmen

Der Verbund betreibt im Gemeindegebiet Mellach ein Öl/Gas-Kombikraftwerk, welches durch die integrierte Kraft-Wärme-Kopplung nicht nur Strom, sondern auch Wärme liefert und höchste ökologische Anforderungen erfüllt. 1996 wurde das Kraftwerk als sauberste und beste Anlage Europas mit dem Öko-Audit zertifiziert. 2007 wurde am selben Standort der Bau eines 850 MW starken Gas- und Dampfkraftwerk Mellach genehmigt, welches am 22. Juni 2012 offiziell vom Generalunternehmer Siemens an den Verbund übergeben wurde. Insgesamt werden damit rund 2 Millionen Tonnen CO2 emittiert, was den gesamten CO2-Ausstoß des Bundeslands Steiermark um rund 20 % erhöht.

Persönlichkeiten

Ehrenbürger

Söhne und Töchter der Gemeinde

  • Maximilian Liebmann (* 1934), römisch-katholischer Theologe und Kirchenhistoriker, geboren im Ortsteil Dillach

Quellen

  1. http://www.salzburg.com/sn/nachrichten/artikel/1954644.html

Weblinks

 Commons: Mellach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien