Meter über Adria

Die Seiten Meter über Adria und Molo Sartorio überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen (→Anleitung). Beteilige dich dazu an der Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss bitte nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. link:Benutzer:Indoor-Fanatiker herein... 13:45, 9. Mär. 2012 (CET)

Meter über Adria ist eine Angabe der Höhe über dem Meeresspiegel bezüglich des mittleren Pegelstands der Adria am Molo Sartorio von Triest. Die Angaben werden bis heute weiterhin in Österreich und den jugoslawischen Nachfolgestaaten verwendet. Die anderen Nachfolgestaaten von Österreich-Ungarn im ehemaligen Ostblock stellten im Jahr 1945 auf den Kronstädter Pegel um.

Inhaltsverzeichnis

Abkürzungen

In den einzelnen Ländern wird es der Landessprache verschieden abgekürzt. So gilt für:

  • Österreich: m ü. Adria, m.ü.A. oder müA, ugs. auch Seehöhe oder Adriahöhe
  • Ungarn: méter Adria felett, mAf
  • Jugoslawische Nachfolgestaaten: Metara iznad Jadrana, m. i. J.

Pegel

Während für Österreich als Referenzwert der Pegel von 1875 gilt, wird für die Gebiete des ehemaligen Jugoslawien der Pegel von 1900 verwendet (Nadmorska visina, m/nv).

In Albanien (normal-orthometrische Höhe) werden als Höhenangaben ebenfalls Meter über Adria verwendet, wobei auf einen in der Hafenstadt Durrës bestimmten Pegel Durrës Bezug genommen wird.

Höhendifferenzen zwischen Österreich und seinen Nachbarstaaten

In Österreich wird die orthometrische Höhe verwendet. Die Nachbarstaaten Österreichs verwenden andere Höhensysteme, was zu Differenzen zwischen den Höhen führt. Diese betragen an den Staatsgrenzen zu

(Differenzen: HÖsterreich − HNachbarstaat)[1]

Referenzen

  1. Karte mit Höhendifferenzen vom Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen

Weblinks

45.64686713.759867Koordinaten: 45° 38′ 49″ N, 13° 45′ 36″ O