Mia Hermansson-Högdahl

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: damalige Spielposition?
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber bitte kopiere keine fremden Texte in diesen Artikel.

Die Hauptautoren wurden noch nicht informiert. Bitte benachrichtige sie!

Mia Hermansson-Högdahl
Spielerinformationen
Geburtstag 6. Mai 1965
Geburtsort Göteborg, Schweden
Staatsbürgerschaft Schweden Schwedisch
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
19851985 Schweden HP Warta[1]
19851887 Schweden Tyresö
18871992 Norwegen Byåsen IL
19921996 Österreich Hypo Niederösterreich
19961999 Norwegen Byåsen IL
19992000 Spanien Valencia
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
Schweden Schweden 216 (1091)

Stand: 6. September 2008

Mia Hermansson-Högdahl (* 6. Mai 1965 in Göteborg) ist eine ehemalige schwedische Handballspielerin, die 1994 zur Welthandballerin gewählt wurde.[2]

Hermansson-Högdahl absolvierte 216 Länderspiele in der schwedischen Nationalmannschaft. Mit 1091 erzielten Länderspieltoren ist sie die Rekordtorschützin der schwedischen Auswahl.[3]

Zwischen 2003 und 2008 war sie als Assistenztrainerin beim norwegischen Erstligisten Levanger HK tätig.[4] Hermansson-Högdahl gehört momentan zum Trainerstab der norwegischen Nationalmannschaft.[5]

Erfolge

  • Norwegische Meisterschaft 1988, 1990, 1998
  • Norwegischer Pokalsieg 1988, 1989, 1991
  • Österreichische Meisterschaft 1993, 1994, 1995, 1996
  • Österreichischer Pokalsieg 1993, 1994, 1995, 1996
  • Champions League 1994,1995

Auszeichnungen

  • Welthandballerin 1994

Einzelnachweise

  1. Kurzporträt auf der Homepage des norwegischen Handballverbandes
  2. www.ihf.info
  3. Statistik des schwedischen Handballverbandes
  4. Historie von Levanger HK
  5. aktueller Kader und Trainerstab der norwegischen Frauen-Nationalmannschaft