Michael Hampe (Regisseur)

Michael Hampe (* 3. Juni 1935 in Heidelberg) ist ein deutscher Schauspiel- und Opern-Regisseur, der an weltbekannten Häusern für seine Inszenierungen geschätzt wird. Als Intendant leitete er verschiedene Musiktheater, besonders prägend war seine 20-jährige künstlerische Gesamtleitung für die Oper Köln und Festivals wie die Dresdner Musikfestspiele. Daneben gibt er als Professor und Dozent an Universitäten und Fachhochschulen seine Erfahrungen und Kenntnisse im Rahmen eines Lehrauftrags weiter.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Hampe wurde 1935 in Heidelberg als Sohn eines Architekten geboren, sein Großvater war der Historiker Karl Ludwig Hampe. Nachdem er das humanistische Gymnasium besucht hatte, studierte er Cello an der Syracuse University in den USA und Schauspiel an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Anschließend schloss er sein Theater- und Musikwissenschaftsstudium mit einer Dissertation über Bühnentechnik an der Universität Wien ab.

Von 1965 bis 1970 war Michael Hampe als Vize-Direktor am Schauspielhaus Zürich tätig und 1972 wurde er, nach ersten eigenen Regiearbeiten in Deutschland und der Schweiz, Intendant am Nationaltheater Mannheim. Schon 1975 verließ Hampe Mannheim wieder und folgte dem Ruf an die Oper Köln, wo er 20 Jahre lang als Intendant tätig und für das Haus prägend sein sollte. Diese Ära war für die Kölner Oper entscheidend, denn die Leitung zeichnete sich durch außergewöhnlich niveauvolle und leistungsstarke Werke aus. Durch Michael Hampe erlangte die Kölner Oper eine künstlerische und szenische Qualität, die bis heute fortwirkt.

Von 1985 bis 1989 war er Mitglied des Direktoriums der Salzburger Festspiele, wo er 1987 Wolfgang Amadeus Mozarts Oper Don Giovanni unter der musikalischen Leitung von Herbert von Karajan inszenierte.

Neben der künstlerischen Gesamtleitung des Kölner Hauses inszenierte er Opern an den bekanntesten europäischen Häusern wie z. B. London, Paris, der Scala, San Francisco, auf den Edinburgher Festspielen, in München, Pesaro und Florenz und führte Regie bei Aufführungen der Schwetzinger Festspiele und der Luzerner Festwochen. Von 1992 bis ins Jahr 2000 war er als Intendant der Dresdner Musikfestspiele tätig.

Lehrtätigkeit und Ehrungen

Michael Hampe ist Professor an der Musikhochschule Köln und als Gast-Dozent für die Universität Köln (Theater-Betriebslehre), die Fachhochschule Köln (Theaterbau) und die University of Southern California tätig.

Michael Hampe wurde ausgezeichnet mit dem Großen Bundesverdienstkreuz, dem Goldenen Ehrenzeichen des Landes Salzburg und zum Commendatore della Republica Italiana ernannt.

Werke

Die Auswahl umfasst nur die als Video erhältlichen Aufführungen:

Schriften

  • Hampe, Michael: Alles Theater - Reden und Aufsätze. Mit Bühnenbildentwürfen von Mauro Pagano; Wienand Verlag, Köln 2000, ISBN 3-87909-695-3

Literatur

Weblinks